hilfe, welches gebiss für mein pferd?

Ausrüstung: hilfe, welches gebiss für mein pferd?

Hier könnt Ihr Fragen zur Ausrüstung stellen und über das Für und Wider diskutieren. Bitte keine Kauf- und Verkaufsanzeigen!
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    nemo(:


    hilfe, welches gebiss für mein pferd? - Standard hilfe, welches gebiss für mein pferd?
    Hallo (:
    ich hab ein relativ großes Problem mit meinem Pferd. Und zwar reagiert er überhaupt nicht auf das Gebiss (momentan doppelt gebrochene wassertrense), erst wenn ich mit großem Zug auf ihn einwirke, und da macht dann weder mir noch meinem Pferd das reiten Spaß. Meine Reitlehrerin meinte ich soll es mal mit einem Dreiringgebiss ausprobieren, ich hab dann auch mal hier und anderswo recherchiert und da sind dann ganz verschiedene Meinungen rausgekommen, kann mir vielleicht jemand helfen? oder wisst ihr evtl. eine andere alternative?
    lg, nemo(:

  2. #2
    ManicPreacher

    Avatar von ManicPreacher
    Kannst du kurzfristig mal den Reitlehrer wechseln und das Problem ansehen lassen? Das kann an vielem liegen, die Empfehlung "Nimm mal ein Dreiring" ist aber für mich die dümmste überhaupt. Das Ding ist im Grunde eine gebrochene, blanke Kandare die noch nicht mal durch einen Kinnriemen begrenzt wird und dadurch auch noch ähnlich einer Aufziehtrense zum wirken kommt. Unfairer und unfreundlicher dem Pferd gegenüber geht es fast nicht mehr.
    Seit wann reagiert dein Pferd denn so schlecht?

  3. #3
    obsession

    Avatar von obsession
    hallo,

    ich würde nicht gleich von einem weichen gebiss auf ein scharfes umsteigen. vielleicht mag dein pferd einfach kein doppelt gebrochenes gebiss? mein pferd ist zB so ein kandidat, der läuft auf doppelt gebrochen gar nicht, er mag nur einfach gebrochene gebisse. und die sind nicht schärfer oder so - aber sie sind ihm angenehmer, vielleicht mag er einfach ein in sich ruhigeres gebiss.

    frag doch mal im stall rum, wer welches gebiss im schrank hängen hat und frag nach, welche du ausprobieren kannst. und da würde ich wirklich "soft" anfangen, einfach gebrochen, doppelt gebrochen aber anderes material, nathe? gummi? usw.

    obsi

  4. #4
    Barrie


    Bevor ich eine 3ringtrense kaufe, würde ich auch erst mal eine einfache Stange, oder ein einfach gebrochenes Gebiß ausleihe und probieren.
    Manche Pferde mögen die unruhig im Mali liegenden dopllet gebrochenen einfach nicht.
    Manchmal liegts auch Material des Gebisses, weiter kann die Dicke eine Rolle spielen: manche Pferde haben einfach nicht viel Platz im Maul und gehen mit einem dünneren Gebiß viel besser.
    Das sollte ein guter RL aber alles wissen....
    Barrie

  5. #5
    isi love

    Avatar von isi love
    Wie wurde das Pferd ausgebildet und seit wann tritt dieses Problem auf? Ist mit deinem Pferd gesundheitlich alles in Ordnung?

  6. #6
    nemo(:


    hey (:
    also des problem is so seit ich ihn habe.. ich hab ihn sozusagen als sturen, sehr selten gerittenen, 'maultoten' esel bekommen, aber ich hab den kleinen einfach so liebgewonnen dass ich des alles in kauf genommen hab.
    In unserer gemeinsamen zeit haben wir schon so einiges ausprobiert, von einfach gebrochenen metallgebissen über einfach & doppelt gebrochenen gummigebissen bis hin zu seinem jetzigen gebiss..
    nichts hilft, ich hab manchmal echt des gefühl dass er da einfach auf stur schaltet.. manchmal, wenn er will reagiert er auf wirklich minimale, fast kaum vorhandende zügelhilfen und im nächsten moment kannst du ziehen, zupfen und mit den zügeln machen was du willst, es bringt nichts..
    Momentan ist es so schlimm geworden dass uns beiden reiten überhaupt keinen spaß mehr macht..
    lg, nemo(:

  7. #7
    miss_dreamer


    Hast du mal einen Zahnarzt drauf schauen lassen? Wäre gebisslos für dich eine Alternative?

  8. #8
    ulrike twice

    Avatar von ulrike twice
    Zitat Zitat von nemo(: Beitrag anzeigen
    Hallo (:
    ich hab ein relativ großes Problem mit meinem Pferd. Und zwar reagiert er überhaupt nicht auf das Gebiss (momentan doppelt gebrochene wassertrense), erst wenn ich mit großem Zug auf ihn einwirke, und da macht dann weder mir noch meinem Pferd das reiten Spaß. Meine Reitlehrerin meinte ich soll es mal mit einem Dreiringgebiss ausprobieren, ich hab dann auch mal hier und anderswo recherchiert und da sind dann ganz verschiedene Meinungen rausgekommen, kann mir vielleicht jemand helfen? oder wisst ihr evtl. eine andere alternative?
    lg, nemo(:
    deoin pferd is ein gutes lehrpferd und ignoriert dein falsches handeln.

    ziehen am zügel ist nie - NIE NIE NIE NIE NIE - hilfe zum halt!!!!!!

    deine reitlehrerin hat kiene korrekte ausbildung erfahren.

    es ist zwar so, dass 9 von 10 pferden lernen, dass ziehen am zügel langsamer werden bedeutet, aber da es so falsch udn so grausam und so daneben ist, lobe bitte dein pferd und such dir einen richtigen RL!

    also, such dir einen anderen ort zum reitenlernen. dein pferd wird dir dankbar sein.

  9. #9
    obsession

    Avatar von obsession
    wenn dein pferd die gebisse durchaus annimmt und auf feine signale reagiert, dann brauchst du da nicht "aufrüsten". dann liegt es, und das mag man immer gar net hören, am reiter.

    deine RL sollte eher dran interessiert sein, dir zu zeigen was du machen kannst wenn dein pferd sich mal wieder festbeisst oder den zügel ignoriert. bei schärferen gebissen wird dein pferd genau das gleiche machen wie jetzt: drauf reagieren, und wenn dein pferd grad meint, es muss nicht, beisst es sich da genauso fest.

    also feilt an der ausbildung. sinnvoller als ziehen wenn das pferd sich festbeisst ist zB die zügel wegzuschmeissen und dem pferd die stütze zu nehmen, danach zügel wieder aufnehmen und mal den eigenen sitz kontrollieren :subdued:

    obsi

  10. #10
    Barrie


    Wenn das so ist, wie obsi vermutet, hör hin!
    Ich hatte mal einen, der ging auf Kandare der RL durch...wir haben es mit zunächst sehr sanftem Hackamore und dann mit normaler, 1fach gebrochener Trense und viel Arbeiten mit Sitz und Stimme super hingekriegt. Der was früher Jahgdpferd gewesen und rannte meist um sein Leben, in größeren Gruppen war er allerdings nie mehr zu reiten.
    Barrie

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ähnliche Themen zu hilfe, welches gebiss für mein pferd?
  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.06.2013, 10:23
  2. welches Gebiss??
    Von MercedesTina im Forum Ausrüstung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 14:36
  3. Welches Gebiss???
    Von Adriana im Forum Allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 12:12
  4. welches Gebiss?
    Von Melle im Forum Allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 12:26
Sie betrachten gerade hilfe, welches gebiss für mein pferd?