COB und Anhusten

Diskutiere COB und Anhusten im Atemwegserkrankungen Forum; Danke für die vielen informativen Ratschläge. Am Stall kann es definitiv nicht liegen, da es dort kein Stroh, kein Heu gibt. In der Halle liegt...

  1. fredy2206

    fredy2206 Mitglied

    Danke für die vielen informativen Ratschläge. Am Stall kann es definitiv nicht liegen, da es dort kein Stroh, kein Heu gibt. In der Halle liegt Wattboden. Sein Husten ist ja auch schon sehr viel besser geworden, er hustet vielleicht 1-2 mal die Woche im ersten Trab an. Kein Vergleich zu damals, da wurde jeder Ausritt von 7-8 richtigen Hustenanfällen begleitet. Die sich auch sehr schlimm anhörten und tief aus der Lunge kamen. Ich denke, wir sind auf dem richtigen Weg (Offenstallhaltung kennt er leider gar nicht, hat ein sehr dünnes Fell und er ist immerhin schon 18 Jahre alt). Er wird fast immer täglich bewegt und sei es nur ein Spaziergang um die neue Umgebung kennenzulernen oder ich longiere ihn 30 min. Da hustet er dann nicht.
    Da wir mit dem Equine Haler inhalieren kann ich leider kein NaCl benutzen, müsste es dann ja auch in so einem Spacer zum Aufsetzen und Sprühen geben.
     
  2. Schau mal hier: (hier klicken!)
    Dort findest du TOP-Produkte für dein Pferd.
  3. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    dann bau dir halt selbst kurz einen. ....eimer/loch unten rein/colaflasche mit wasser und was weiss ich unten dran...drüber übers pferd....besser wie nix isses......

    und nicht zu vergessen: alles was an lunge hinüber ist, kommt nicht wieder. der wird euch immer mal wieder husten! das ist halt so. momentan wird hier viel gedroschen, da fliegt auch staub durch die gegend. das kann schon ausreichen! mhm.....
     
  4. Mein Pferd, auch COBler, zeigt bei diesem schwülen Wetter eine erschwerte Atmung bei Anstrengung und u.U. wird auch mal ein Husterer hörbar.
    Der TA sagte mir, dass viele COB-Pferde bei dieser Wetterlage mit einem Bronchienengstand reagieren.
    Vielleicht ist das bei deinem Pferd auch so.
     
    Farooq gefällt das.
  5. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ich bin mir grade nicht sicher, ob ich es schon geschrieben habe - mein erstes Pferd hustete beim Antraben. Immer! Immer beim ersten Antraben, immer zwei Mal, keine Ausnahmen. Die hatte keine Lungenerkrankung und auch sonst keine Probleme mit der Atmung. Deswegen habe ich mich nie weiter drum gekümmert.
     
  6. Elchhexe

    Elchhexe Elchbändigerin

    Frau Horst, ausser Dir hätte sich ja Mal wieder niemand getraut, das zu schreiben...
    Aber meine alte Stute hat auch immer beim ersten Antraben 3x gehustet. War es öfter, kam der Tierarzt...

    Sie wurde quicklebendig 27 Jahre alt und war bis zuletzt reitbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Aug. 2017 um 19:34 Uhr
  7. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Das Problem ist, das es eben an sich nicht normal ist. Wenn es das Pferd nicht beeinträchtigt, ist das gut - wenn man nun sagt, das ist normal oder kann normal sein, wird es viele Pferde geben, die damit eben zeigen, das grundsätzlich ein Problem vorhanden ist.

    Das bringt das Pferd eben nicht sofort um - aber ich finde es schon gut, wenn man gerade bei Lungenproblemen eben nicht zu 'sorglos' ist.

    via Firefox Mini
     
    Kuschelkiwi gefällt das.
  8. Elchhexe

    Elchhexe Elchbändigerin

    Es ist bestimmt immer gut nicht zu sorglos zu sein.

    Aber ich Stelle seit einigen Jahren einen immer stärker werdenden Trend fest, es zu übertreiben. Nicht Mal Mütter von Babys machen solch ein übertriebenes Getue wie manche Pferdehalter. Oft mag es ja aus Unsicherheit sein, aber oft kommt es mir auch wie eine Mode in den Ställen vor. Wer holt am häufigsten den Tierarzt.

    Hat mir eine Tierärztin übrigens im Vertrauen bestätigt. Sie hat den Eindruck auch...
     
    Josy gefällt das.
  9. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Mir wars nur peinlich auf Turnieren... :biggrin:

    Die war top fit, konnte ewig am Stück galoppieren, auch richtig pumpen, Jagd mitgelaufen und so, die war belastbar ohne jede Einschränkung. Der Tierarzt lacht mich doch aus, wenn ich dann sage, die hustet beim Antraben. Soll wohl einfach Staub im Hals gewesen sein. Vielleicht auch eine Gewohnheit.

    Ich lege viel Wert auf Gesamteindruck. Man hat ja ein Bauchgefühl zu seinem Tier. Weder würde ich mich an einer Kleinigkeit festbeißen, wenn das Pferd fit ist, andersrum bin ich aber auch ohne Symptome besorgt, wenn es einfach nicht passt. Bisher hatte ich nie Unrecht.
     
    Tifarla, Lynne und Elchhexe gefällt das.
  10. Spare heute bis zu 80% auf Reitsport-Artikel: (hier klicken)
Thema: COB und Anhusten