fremde Kinder an den Pferden

Diskutiere fremde Kinder an den Pferden im Versicherungsfragen Forum; Naja. Hier z.b. reiten welche neben meiner koppel lang und lassen deren zossen übern stromzaun meine beschnüffeln, das auch nicht besser!! :eek:...

  1. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    Naja. Hier z.b. reiten welche neben meiner koppel lang und lassen deren zossen übern stromzaun meine beschnüffeln, das auch nicht besser!! :eek:

    Und wenn ich dann schreie: da ist fei satt Strom drauf! Antwort: ach, die tun nix:bahnhof::bloed:
     
  2. Leo

    Leo Administrator Mitarbeiter

    Gibts hier auch, dann werd ich bös.
     
    melisse gefällt das.
  3. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    Solche gibt's jede Menge, erstaunlich ist, deren zossen spinnen meist richtig ab dann, bis hin zum in graben rennen, müsste man meinen, nächstes mal lassens das! Weit gefehlt!! Mein Kommentar dazu immer: wenn der arab sich jetzt wegen Euch ein Eisen abzieht, zahlt ihr das!! Das zieht am besten immer :biggrin::biggrin:
     
    Leo gefällt das.
  4. Ritter Kunkel

    Ritter Kunkel Bekanntes Mitglied

    Vieles finde ich schon unverständlich. Im Stall frag ich z. B. immer, ob ich an einem Pferd vorbei kann, das in der Stallgasse steht. Einige kennt man ja dann und weiß es.
    Wieso riskiert man da bei fremden, getreten zu werden?
     
  5. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst Mitarbeiter

    Man verzeihe mir, das ich aufgrund Zeitmangel das meiste nur überflogen habe und ggfs. etwas schreibe, was schon jemand sagte:

    Grundsatz 1.: Der Tierhalter haftet. Punkt.

    Grundsatz 2.: Der Geschädigte hat auch Eigenverantwortung und muss sich sein Verhalten anrechnen lassen.


    Beispiel: Trotz zig-facher Warnung und der Bitte es bitte sein zu lassen, nähert sich jemand einem fremden Pferd, klatscht diesem mal kräftig mit der flachen Hand auf den Hintern und wird am nächsten Tag mit einer dicken Beule am Kopf im Krankenhaus wach.

    1.: Der Tierhalter haftet dem Grunde nach und ebenso grundsätzlich in voller Höhe.

    2.: Das höchst grob fahrlässige Verhalten des Geschädigten mindert die Haftung des Tierhalters - im Extremfall bis auf 0% herunter.
     
    melisse, Anastasia_Moon, Barrie und 4 anderen gefällt das.
  6. terrorschaf

    terrorschaf Inserent

    Also antatschen lass ich meine. Wenn es eine geflunzt gibt am Zaun für den Mensch ist mir das egal. Fürs Pferd tut es mir leid, aber dann gehen sie nicht mehr hin.
    Wenn was abgebissen wird ist mir das auch egal. Was nicht geht ist betreten, füttern oder reiten. Da werde ich zur Furie.
    Hatten am letzten Stall ja viel Verkehr. Da hab ich ein lustiges Schild gekauft fürs füttern, das hat dann auch aufgehört. Und halt viel geredet, erklärt. Die stammspaziergänger wussten dass sind Ben und Oscar, die darf man streicheln aber nicht füttern weil Oscar hat ne Allergie und der Ben ist eh zu dick.und wenn mal touris da waren wurden die direkt mit aufgeklärt von den Stammspaziergängern und da musste ich gar nix mehr machen. Und wenn Leute bei den Pferden waren die nicht wir waren, wurden die sogar zur Rede gestellt was die da treiben.
    Fand das eigentlich ganz nett. Aber da musste man wirklich viel reden und erklären und streicheln lassen. Dass die Leute nen Bezug dazu aufgebaut haben.
     
    Tifarla, melisse, Charly K. und 2 anderen gefällt das.
  7. friederike43

    friederike43 Bekanntes Mitglied

    Ich bin so froh unseren Hof hier gefunden zu haben, was ihr da teils schreibt, würde mich echt in den Wahnsinn treiben.
    Unsere Pferde lassen sich am Koppelzaun nicht anlocken. Keiner, die kennen sowas überhaupt nicht. Im Extremfall erschrickt einer vor ner bunten Jacke o.ä. und dann geht der Rest sowieso nicht mehr in die Nähe.
    Auf den Hof selber kommt niemand, der da nicht hingehört. Das wollen die SB nicht und können da auch mal etwas weniger freundlich werden, wenn es denn sein muss. Finde ich gut, ehrlich.
    Meine RL meinte mal, dass man das in der heutigen Zeit nicht mehr so machen sollte, weil Pferde sonst von der Allgemeinheit als zu "elitär" wahrgenommen werden. Man sollte freundlich sein und jedem alles zeigen.
    Nö. :bahnhof:
     
    melisse gefällt das.
Die Seite wird geladen...

fremde Kinder an den Pferden - Ähnliche Themen

Fremdes Pferd im Hänger mitnehmen
Fremdes Pferd im Hänger mitnehmen im Forum Pferde Allgemein
Auftreten gegenüber Fremden
Auftreten gegenüber Fremden im Forum Pferdeflüsterer
Darf man ein fremdes Pferd medizinisch versorgen?
Darf man ein fremdes Pferd medizinisch versorgen? im Forum Sonstiges
Fremde reitet unerlaubt ein Pferd, schwerer Sturz - Haftpflichtversicherung
Fremde reitet unerlaubt ein Pferd, schwerer Sturz - Haftpflichtversicherung im Forum Versicherungsfragen
Fremde ans Pferd lassen...
Fremde ans Pferd lassen... im Forum Allgemein
Thema: fremde Kinder an den Pferden