Mustang make over...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diskutiere Mustang make over... im Medien Forum; Hab sie angeschrieben. Der mustang ist in der nähe und die zwei frauen haben eine facebookseite. Vivien hat diese sachen gerüchte genannt und...

  1. AnneB

    AnneB Aktives Mitglied

    Hab sie angeschrieben. Der mustang ist in der nähe und die zwei frauen haben eine facebookseite. Vivien hat diese sachen gerüchte genannt und gesagt das sie es schade findet das man das alles so schlecht machen muss.
     
    Gromit gefällt das.
  2. Schau mal hier: (hier klicken!)
    Dort findest du TOP-Produkte für dein Pferd.
  3. satine

    satine Inserent

    :pfeif:
    dann sollte sie mal ihrer näheres Umfeld sondieren. Aus dem kommen diese "Gerüchte" nämlich :pfeif:
     
  4. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Unter dem offiziellen Link, den ich angegeben hatte (Seite 38), schreibt sie selbst "hochsensibel", "soll 2 Wochen bei ihr an den neuen Besitzer gewöhnt werden" und "Beiß- und Schlagandrohungen".

    Folglich verstehe ich jetzt nicht so ganz,
    a) @AnneB: Was genau sind nun Gerüchte? DAS steht ja auf der offiziellen Seite.
    b) @satine: Wieso konnte der Käufer also vorher nichts von der "Schwierigkeit" der Stute wissen bzw. wissen, daß sie auch attackiert? Steht auf der offiziellen Website (wenn auch nicht als "Attacke", doch eindeutig).

    Ich seh da jetzt weder in die eine noch andere Richtung große Intransparenz - wenn man will, weiß man schon im großen und ganzen, was da so gelaufen sein muß. :bahnhof:
    So und so rum.


    LG, Charly
     
    GilianCo und Charda gefällt das.
  5. AnneB

    AnneB Aktives Mitglied

    Sie hat ja auch nicht dementiert das gar nichts passiert wäre aber sie nannte es gerüchte. Das goldeneye eine lose HH hat steht auch da und der tritt beim applaus ist wohl auch nicht dementiert worden aber der extreme angriff hat so wie ich die antwort interpretiere nicht so statt gefunden
     
  6. Wuscheli

    Wuscheli Aktives Mitglied

    Möchte nochmal zur Dehnung was sagen. Ich meine nicht die Dehnungshaltung im Sinne eines fertig ausgebildeten Pferdes, wie sich z.B. die Wiener Hengste halten können. Mit dem schön auftrainierten Nacken, und der "automatisch" sportlichen Reitpferdehaltung.
    Ich meine auch nicht diese Show-Dehnungshaltung, die gezeigt wird, wenn man Dehnungshaltung in ne Suchmaschine eingibt.
    Ich meine eine Arbeitshaltung, in der es möglich ist, den Rumpf und den daraufsitzenden Reiter nach vorwärts und ein bisschen nach aufwärts zu bewegen. Und einen Reiter, der geschmeidig sitzt und dem Pferd soviel Sicherheit und Ruhe vermittelt, dass es sich wieder dehnen kann.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Profi, der davon lebt, Pferde auszubilden, seine Ausbildungsgrundsätze zugunsten einer Show, oder von Vorgaben, die diese Gesellschaft evtl vorgibt, so total aufgibt, dass er nur oben sitzt, das Pferd halt laufen lässt, ihm nur Döntjes in Form von Kompliment, seitwärtsgehen und Hinliegen beibringt. Aber so wirkt es eben. Vermutlich auch wegen der gebisslosen Vorstellungen, aber warum macht man die, wenn das Pferd doch noch nicht ausgebildet ist?
    Die Vorstellungen auf Trense zeigten es auch ähnlich.

    Dazu gibts eine Bemerkung, die ich nicht verstehe:
    Wie funktioniert denn das ohne eine passende Dehnung und körperliche Ausrichtung auf den Reiter?
    Also, was macht das Pferd wie, wenn es die passende Durchlässigkeit erreicht, Biegung hat, im Takt geht? Wie sieht die Losgelassenheit aus, wenn man anfangen kann, die Dehnungshaltung (welche?) zu schulen?

    Es gibt bei besagter Vivian ein sehr interessantes Video, zum Thema Fahren vom Boden, wo sich bei mir die Fragezeichen im Kopf so stark vermehren, dass sie rausquellen. Würde das dazu passen, wie ausgebildet wird? Also könnten wir dort einzelne Punkte dazu finden?
    (Ich muss gestehen, dass ich vor ungefähr 25 Jahren, als Ute Holm noch Landmann hiess, kurz was mit Westernreiten zu tun hatte.)
    Hier .
    Youtu.be/R2VGpTZfvQQ heisst der Link. Ist das so richtig reingesetzt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Aug. 2017
  7. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ich halt mich beim westernreiten eher zurück,weil ich davon keine ahnung habe - die westernreiter reiten letztendlich nicht "klassisch", erheben auch keinen anspruch dadrauf, @Wuscheli (korrigiert mich, wenn das falsch ist, bitte)

    m.e. gibt es dort keine festgelegten dogmen bzw lehren. es gibt überhaupt kein einheitliches vorbild.

    m.e. soll beim westernsport zuerst die schulterkontrolle erreicht werden. dies durch stellen von genick und hals. (stimmt dies?)
     
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    das, was ich da bei dem reiten deines eingefügten videos "vewerflich" finde, ist dieses "abrufen der entspannung". denn sie schafft eine haltung beim pferd durch handbewegungen - wie einen abgerufenen zirkustrick.
    sie meint, das pferd sei so "entspannt".

    m.e.ist es aber mitnnichten entspannt, denn das pferd zeigt in dem moment, wo es den hals senkt, einen ganz üblen stressbblick.

    m.e. funktioniert es ja auch nicht wirklich, sich aufgrund einer eingenommenen körperhaltung zu entspannen, wenn denn in der psyche grad etwas ganz anderes los ist.
    m.e. kann es durchaus sein, dass so "befreiungsversuche" - in dem fall beißattacken - ausgelöst werden: plötzlich macht das pferd eine übersprungshandlung, um sich aus dem stress für eine psyche zu befreien.
     
    Charly K. und ruffian gefällt das.
  9. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Wuscheli, du findest da was dazu wie SIE ausbildet, weiter nichts.
     
  10. terrorschaf

    terrorschaf Inserent

    Ist das Pferd entspann senkt es den Kopf andersrum führt aber auch das machanische kopfsenken zu Entspannung. Ist wie beim lächeln beim Menschen, freut man sich lächelt man, aber auch das mechanische lächeln bringt nach 1,2 Minuten eine Verbesserung des Gemütszustandes. Man ist nicht euphorisch und hüpft danach freudig im Kreis, aber es macht es etwas besser.
    Ich mag das nicht so und würde das auch nicht anwenden, aber die Anwendung ist durchaus begründbar.
     
    Flauschball, Kigali, Lynne und 5 anderen gefällt das.
  11. ruffian

    ruffian Schimmelreiterin

    Stimmt, nur leider ist der Grat zwischen "zum Entspannen in eine bestimmte Körperhaltung einladen" und "zweckfrei eine Haltung über Druck abfragen" sehr eng. Bei Menschen vermute ich jetzt mal ganz dreist, dass der Erfolg solcher Maßnahmen mit der Intelligenz und Sensibilität des Individuums abnimmt. Warum? Weil ein ausgeprägtes "Selbst-Bewusstsein" eher dazu führt, dass man seinen eigenen Zustand sowieso schon beobachtet und beeinflusst. Da ändert das mechanische Lächeln nichts mehr, weil der Trick nicht neu ist.

    Vermutlich liegt da ein Problem auch bei der Ausbildung von Pferden, die Unterschiede werden nicht genügend beachtet, vor allem von Trainern, die eigene Methoden vorstellen und deren Wirksamkeit beweisen wollen.
     
  12. Spare heute bis zu 80% auf Reitsport-Artikel: (hier klicken)
Die Seite wird geladen...

Mustang make over... - Ähnliche Themen

Der Kiger Mustang!
Der Kiger Mustang! im Forum Pferderassen
Mustangs
Mustangs im Forum Pferderassen
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema: Mustang make over...