Problempferd verkaufen

Diskutiere Problempferd verkaufen im Pferdeflüsterer Forum; Ich würde auch eine Anzeige bei ebay-kleinanzeigen.de oder quoka.de aufgeben. Nur mir stellt sich hier die Frage warum möchte man ein Pferd, wenn...

  1. McBeal

    McBeal CTuG- Computertrottel und Genie vereint Mitarbeiter

    Es gibt viele Gründe, warum man ein Pferd nicht ein Leben lang behalten kann, angefangen von der finanziellen Situation über persönliche Probleme oder neue Lebensumstände bis hin zu dem Punkt, an dem es einfach nicht mehr passt.

    Es ist keine Schande ein Pferd zu verkaufen, und hat nichts damit zu tun, ob man es geliebt hat, oder nicht, oder ob man schon alles versucht hat.

    Wenn es sich dann noch um ein "Problempferd" handelt (wobei die Ursache für das Problem erstmal zweitrangig ist, und jeder definiert das Problem für sich auch anders), finde ich es im Gegenteil sogar Ehrenhaft zu sagen, das man das Pferd abgibt. Was bringt es dem Pferd, bei demjenigen vielleicht nur "dumm rum zu stehen" und zu versauern? Gerade aus Liebe dem Pferd gegenüber ist es doch das Beste, dann einen Platz bei jemandem zu suchen, der mit dem "Problempferd" umgehen kann.
     
  2. Schau mal hier: (hier klicken!)
    Dort findest du TOP-Produkte für dein Pferd.
  3. RonjasLisa

    RonjasLisa Neues Mitglied

    Ich sage nicht, dass ich ein Pferd nicht verkaufen würde, aber ich würde alles geben und nicht nur aus dem Grund, weil ich kein bock auf Horsemanship habe, aufgeben.... Meine Meinung. Jeder hat eine andere, ich rede da niemandem rein, wie schon gesagt, soll sie bei ebay-kleinanzeigen oder quoka inserieren - da gibts große Chancen das Pferd loszuwerden.
     
  4. Leo

    Leo Administrator Mitarbeiter

    Ja, aber sie will es ja grad nicht an irgendeinen Deppen abgeben, der das Pferd dann irgendwie parat macht und teuer weiter verkauft. DESHALB inseriert sie nicht wahllos sondern sucht über dies Forum Informationen über Leute, die als Problempferdeausbilder bekannt sind und wo ihr Pferd vernünftig korrigiert wird.
    Dieser Müll mit dem umsonst abgeben mit Schutzvertrag - als wenn das absichern würde, dass das Pferd nicht bei irgendeinem Händler landet und dann wieder weiter verscherbelt wird. Ich finds vernünftiger Erfahrungswerte hier zu suchen und sich dann jemanden empfehlen zu lassen, der ggf als zuverlässig bekannt ist, an den man dann selber aktiv herantritt.
    Gibt man eine Verkaufs- oder schlimmer noch Verschenkanzeige auf, meldet sich das allerletzte Kroppzeug, die billig an ein Pferd kommen wollen. Monatelan rumdoktoren und es noch schlimmer machen und das Pferd dann in einem schlechteren Zustand als vorher wieder weiter geben.
    So siehts doch aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Okt. 2011
  5. rikesrambo01

    rikesrambo01 Neues Mitglied

    Ich glaube mit liebe zu einem Tier, nur weil man nicht mehr kann, hat das ganze wenig zu tun.

    Man sollte auch keinen Menschen verurteilen nur weil er nicht mehr weiter kann oder will.

    Wer schon mal ein Problempferd übernommen hat oder ein eigenes hatte. Aus welchen Gründen auch immer es dazu gekommen ist. Weiß wieviel arbeit, mühe und !!!!! Erfahrung!!!! darin steckt.

    Denn ist man im Besitz eines solchen Pferdes, braucht man sich um dumme Kommentare und besser Wisserei nicht mehr zu kümmern. Die wird einem geschenckt und immer wieder aufs Auge gedrückt. Ob man es möchte oder nicht.

    Ich ärger mich nur immer wieder wie unverschähmt sich Leute an den Reitplatz stellen gerade mal seit 5 Jahren reiten und glauben Ratschläge erteilen zu dürfen. Bei mir ist jeder Handgriff begründet und sorfälgit durchdacht worden. Wenn man ein Pferd hat, gerade ein Problempferd, ist es weniger Arbeit mit dem Pferd, sondern mehr damit ständig seine Handlungen rechtfertigen zu müssen.

    Beispiel: Warum muss dein Pferd immer hinter dir gehen. DAs ist aber gemein!

    Was soll man auf so etwas antworten?! Würde ich allein das Erklären müsste der Vortrag 2 Stunden dauern und von der Psychologie bis hin zur Allgemeingültigkeit führen.

    Ich finde es in Ordnung wenn MEnschen sich das sich nicht zumuten können oder wollen. Denn wer das nicht ertragen will, kann auch nicht gewinnen.

    Außerdem hat das ganze auch was mit Erfahrung zu tun. Ich würde sogar behaupten die Erfahrung ist das wichtigste!!!!!!!!!!!!!

    Nichte jeder hat seit seinem 5 Lebenjahr Pferde und hatte die finanzielle Unterstützung seiner Eltern die ihm als Kind 5 bis 6 mal die Woche Unterricht bei großen Reitlehrern bezahlt haben. Nicht jeder kann es sich leisten ein SEminar bei Monty Roberts, Andrea Kutsch, Heinz Wels und und und zu machen. Nicht jeder hat die Zeit, die GEdult, die Liebe sein Leben dem Pferd zu opfern!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Viele wissen gar nicht worauf sie sich einlassen. Bunkeln und steigen dauert nicht lange einem Pferd abzu gewöhnen.

    Die Kunst besteht darin den Schlüssel für die Seele zu finden. Beide Seelen miteinander verschmelzen zu lassen und eins zu werden. Es geht darum dem Pferd das Gefühl zu geben, das man alles für es gibt und das es alles für einen gibt.

    Kurz gesagt: Du musst zum Geist werden und das Pferd zu deinem Körper!

    Leider hat es nur einen Hacken. Man muss sich selbst aufgeben, man muss alles aufgeben und nicht jeder kann das und nicht jeder soll das!



    Ich möchte nicht groß reinreden. Aber Geld bekommt man für ein Problempferd nicht. Außer eventuell für eine Zuchtstute.
    Die einzige Chance die ich für ihr Pferd sehe, ist einen Anzeige zu starten sich jeden genau anzuschauen und genau zu zuhören!!!!!!!!!!!!!

    Wie ich in einem vorherigen Beitrag schon erwähnt habe. Man muss Lehrgeld zahlen da kommt man nicht drum rum. Sie gibt ihr Pferd am Besten mit Vorkausrecht ab. Wenn sie den richitgen gefunden hat, braucht sie sich um die anderen Sachen keine sorgen mehr machen.

    In dem Fall dauert eine Suche sehr lange und nicht jeder der der Richtige sein wird. Wird ihr Pferd nehmen wollen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Okt. 2011
  6. Luxusprincesse

    Luxusprincesse Neues Mitglied

    Hei also ej huelen garr problempaerd mee weivil welsde dafier well ech mengen ed ass schliesslech e problempaerd an jio opallefall huelen ej gae sounpaerd :)
     
  7. HorsesLove

    HorsesLove Inserent

    wow, ich hab richtige gänsehaut bekommen, als ich deinen beitrag gelesen hab!:) ich bewunder sowas ja total, toll!:)


    noch zu beemchen: ist das pferd ein hengst oder ein wallach?
     
  8. Pony Heinrich

    Pony Heinrich Inserent

    na ja vielleicht spielen da auch ganz andere sachen eine Rolle... manchmal stimmt auch die chemie zwischen Pferd und reiter nicht... man hat getrennte Anforderungen ( schwacher reiter, starkes Pferd oder umgekehrt) im dem Fall bringt auch alles Horsemanship nicht, wenn das pferdchronisch unter oder überfordert ist... da kann man sich entweder in den A.. treten und sich anpassen oder man muss sich trennen....Im übrigen find ich entstehen so viele "Problempferde" find ich...
    Oder die Threadeinstellerin hat vielleicht sogar schon angst vor dem Pferd.. bei bocken und steigen und unberechenbaren verhalten kann ich mir das schon vorstellen..und bevor schlimmes passiert ist es vielleicht besser so..
    Vielleicht zeigt er das verhalten unter jemand anders gar nicht, weil da ev keine Missverständnisse mehr auftreten..
    Aber ich mein selbst wenn du das Pferd inseriest, du kannst dir doch die Leute ansehen??
     
    Lagonda gefällt das.
  9. 18.7gramm

    18.7gramm Neues Mitglied

    ich würde ihn oder sie gerne aufnehmen.
    ich müsste nur einen unterstellplatz finden.
    ich bin unter 18 aber habe viel erfahrung mit problempferden.
     
  10. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Also ich denke mal nach fünf Jahren wird sich das erledigt haben, so oder so.:biggrin:
     
    Kigali, Sorcha, Fanta99 und 4 anderen gefällt das.
  11. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Aber witzig manchmal diese alten Beiträge... :)
     
    Leo und Kigali gefällt das.
  12. Spare heute bis zu 80% auf Reitsport-Artikel: (hier klicken)
Die Seite wird geladen...

Problempferd verkaufen - Ähnliche Themen

"Problempferd" verkaufen:/
"Problempferd" verkaufen:/ im Forum Pferde Allgemein
Problempferd verkaufen
Problempferd verkaufen im Forum Allgemein
Problempferd das nicht anhält im Gallop
Problempferd das nicht anhält im Gallop im Forum Pferdeflüsterer
Problempferd kaufen?
Problempferd kaufen? im Forum Pferde Allgemein
Problempferd?! Wie soll es weiter gehen?!
Problempferd?! Wie soll es weiter gehen?! im Forum Pferdeflüsterer
Thema: Problempferd verkaufen