Sättel

Diskutiere Sättel im Ausrüstung Forum; Mit nem albion bist du sehr gut bedient, wenn dein Pferd damit läuft und du gut drin sitzen kannst Die sind von sehr guter Qualität! Bei viel...

  1. grenos

    grenos Mitglied

    Mit nem albion bist du sehr gut bedient,
    wenn dein Pferd damit läuft und du gut drin sitzen kannst
    Die sind von sehr guter Qualität!

    Bei viel Schulter könntest du zB noch den d1 von Prestige ausprobieren
    Der hat eine sehr schöne schulterfreiheit
    Ist der einzige, mit dem mein Pferd zurecht kommt

    Allerdings wirklich pferdeabhängig
    Es gibt welche, die mit dem absolut super laufen, aber natürlich auch genug, die den nicht mögen
    Der lässt sich auch sehr gut anpassen


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    Blackjack gefällt das.
  2. Schau mal hier: (hier klicken!)
    Dort findest du TOP-Produkte für dein Pferd.
  3. Blackjack

    Blackjack Inserent

    Den d1 von Prestige hatte ich auch schon zur Probe da, weil der Sattler meinte der müsste ganz gut funktionieren. Ich konnte da erstaunlich gut sitzen, Pferd fand ihn... naja... nicht so. Kiefer hatten wir auch drauf (keine Ahnung was für Modelle), die lagen nicht schön. Und waren laut meinem Sattler auch nicht auf ihn anpassbar. Ich werde aber mal nach den genannten Modellen fragen :applaus:
    Wie mein Pferd den Albion findet... da ist er sich glaube ich noch nicht so ganz sicher. Auf geraden Linien findet er ihn sichtlich gut, auf gebogenen - naja.
    Kann das mit dem von @ulrike twice genannten breiten Wirbelkanal zu tun haben? Woran merke ich dass der für mein Pferd blöd ist? So breit wirkt der gar nicht, ich habe mal verglichen, der ist auch nicht breiter als der von meinem alten Stübben. (der ist bestimmt schon 15 Jahre alt)
     
  4. murphilu

    murphilu Aktives Mitglied

    es kann vielleicht schon daran liegen. Dein Problem hatten wir auch und da war der Kissenkanal nicht das Problem, sondern bei uns war es so, dass mein Sattel schlicht ein Stück zu lang war. Dadurch, dass man bei viel Schulter das Problem hat, dass viele Sättel halb auf selbiger liegen, schiebt das Pferd beim gehen den Sattel auch noch nach hinten, durch die Schulterrotation und dann rutscht er über die 18. Rippe hinaus, nach hinten. Das sieht man aber nicht wenn das Pferd steht sondern erst bei fleißigem Schritt oder Trab. Das ist schmerzhaft. Bei uns war es zumindest so, auf geraden Strecken gings irgendwie, bei der Biegung zwickte es. Wenn dein Pferd zusätzlich einen eher kurzen Rücken hat, eben mit der Kombination viel Schulter wird es bisschen schwierig. Dann gab es noch einen Punkt mit der seitlichen Auflagefläche der Kissen, den ich gerade nicht mehr zusammenbekomme... Wenn Kissen sehr schmal, dann aua, weil Verteilung zu wenig auf dem langen Rückenmuskel... oder so ähnlich.
    Aber jedenfalls abgesehen davon, dass ein Albion prinzipiell bestimmt ein guter Sattel ist, könnte ich mir vorstellen, dass er eher was für Pferde ist, die längenmäßig etwas mehr Platz haben. Magst du mal sagen, was das für ein Pferd ist? Hast du Passier probiert?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Aug. 2017
    Blackjack gefällt das.
  5. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ein albion ist nicht länger als ein anderer sattel in gleicher größe.
     
    Blackjack gefällt das.
  6. Blackjack

    Blackjack Inserent

    Mein Pferd ist ein Westfale mit 1,80 Stockmaß und langem Rücken. Also eher die Variante Schiff, ich glaube dass da hinten was zu lang ist lässt sich ausschließen. :wink:
    Passier hatte ich (bzw. der Sattler) mehrere Modelle drauf liegen, passte alles an der Schulter nicht. Der Sattler wird bei seinem nächsten Termin den Albion nochmal ansehen und weitere Sättel mitbringen. Außerdem soll meine Physeo (bzw. die von Herr Pferd) mal auf den Albion schauen, was sie meint. Manchmal muss man halt etwas länger suchen, wenn es danach was gute ist ist das ja auch OK.
     
  7. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    passier hat ja auch nur je 2 verschiedene sattelbäume (pro typ drssur/springen) produziert. viel varianten sind da also nicht.
     
  8. murphilu

    murphilu Aktives Mitglied

    Oh so groß! Ne, dann ist die Länge nicht das Problem. Sonst fällt mir nur ein, dass Passier ein extra verbreitertes Kopfeisen anbietet, für genau so große Pferde, hat mir die Frau Kannemeier gesagt. Auf jeden Fall bist du mit einem Albion so ganz prinzipiell eher gut beraten, würd ich mal denken. Aber erzähl doch, ob du dabei geblieben bist, oder ob es doch noch was anderes geworden ist.
    vg
     
  9. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    Also ich möchte mal abstreiten, dass ein größeres Pferd ein breiteres kopflose braucht als ein kleineres. .
     
  10. Blackjack

    Blackjack Inserent

    So breit ist er eigentlich nicht.... Das Problem ist eher die weit nach hinten gezogene Schulter.
    Ich werde auf jeden Fall berichten :biggrin:
    Im Moment habe ich noch den Albion zum probieren, ein neuer Sattlertermin steht erst an. Mein Sattler lässt mir die Sättel immer zum testen da, finde ich ganz gut, manchmal merkt man ja doch erst nach ein paar mal Reiten dass es doch nicht passt. Da ist es dann ganz gut wenn man noch nichts gekauft hat.:cool:
     
    murphilu gefällt das.
  11. Spare heute bis zu 80% auf Reitsport-Artikel: (hier klicken)
Die Seite wird geladen...

Sättel - Ähnliche Themen

Neuer Dressursattel
Neuer Dressursattel im Forum Ausrüstung
Weg vom Westernsattel - Hilfe gesucht
Weg vom Westernsattel - Hilfe gesucht im Forum Ausrüstung
Älterer Sattel Kammer weiten?
Älterer Sattel Kammer weiten? im Forum Ausrüstung
Hilfe! Ist mein Sattel kaputt?
Hilfe! Ist mein Sattel kaputt? im Forum Ausrüstung
Die Vor- und Nachteile von baumlosen Sätteln
Die Vor- und Nachteile von baumlosen Sätteln im Forum Ausrüstung
Thema: Sättel