Wie viel darf ich verlangen??

Diskutiere Wie viel darf ich verlangen?? im Reitbeteiligung Forum; ok das ist gut zu wissen. Du würdest dich da echt nicht melden? Weil du Angst hast es passt nicht in dein Preisbudget oder aus anderen Gründen?

  1. ardana

    ardana Inserent

    ok das ist gut zu wissen. Du würdest dich da echt nicht melden? Weil du Angst hast es passt nicht in dein Preisbudget oder aus anderen Gründen?
     
  2. Ja, genau.
    Das ist so ähnlich, wie bei Anzeigen von Pferden, bei denen wirklich überhaupt keine wenigstens ungefähre Preisvorstellung dabei steht.
     
  3. ardana

    ardana Inserent

    oh ok das hatte ich jetzt nicht erwartet. Werde ich aber definitiv beachten. Ich dachte wenn cich da VHS hinschreibe ist das eher so dass sich mehr melden.
     
  4. Kröti

    Kröti Bekanntes Mitglied

    Bin da bei Soki, auf eine Anzeige ohne Preis hätte ich mich auch nicht gemeldet. Lieber von.. bis, dann wissen alle, wo der Rahmen so ungefähr ist.
     
    Frau Horst gefällt das.
  5. Mirage

    Mirage Aktives Mitglied

    Ich habe nie einen Preis reingeschrieben, sondern lediglich was ich anbiete und wie die Gegebenheiten sind und die ggf. Bedingung (1 h pro Woche Stalldienst beispielsweise). Haben sich immer genügend Leute gemeldet, Mangel bestand da nie. Am Telefon kann man sich dann schon beschnuppern und erklären, dass der Preis ja von mehreren Punkten abhängig ist, aber wenn man sich sympatisch ist und es für die RB auch passt, dann wird man sich schon einig. Dafür gibt es ja das Telefon, wenn Interesse besteht. Mir wäre das Risiko zu groß, jemanden auszuschließen, der ggf. nicht soviel zahlen könnte, aber mit dem es perfekt passen würde.
     
  6. Ellala

    Ellala Neues Mitglied

    Ich finde 80€ völlig OK!! :applaus:sogar noch (zu) billig, auf keinen Fall zu teuer, wie hier manche meinen... für 8x bzw. 12x im Monat reiten.
    Was ich nicht ganz verstanden habe: nimmt die RB die Reitstunden bei dir oder bei jemand anderem?
    mfg
     
  7. Tifarla

    Tifarla Bekanntes Mitglied

    Ich zahle 30,-€/Monat für meine Reitbeteiligung. Dafür bin ich im Schnitt 4 von 7 Tagen diejenige, die füttert, abäppeln, mistet, den Zossen rausstellt und wieder reinholt und striegelt. Ich bin bei jedem Hufschmied-Termin dabei und beteilige mich an Extrakosten wie Hufschuhen und dergleichen. Dafür darf ich sehr flexibel reiten/spazieren gehen. Der Besitzerin geht es darum ihre Kosten etwas zu mindern, aber vor allem jemanden zu haben, der den Isländer bewegt, weil sie Angst hat, dass er ihr im Gelände durchgeht. Platz oder Halle gibt's nicht bzw. wir dürfen gegen ein geringes Entgelt den kleinen Sandplatz der Nachbarn nutzen, das bezahle ich dann selbst.
     
Die Seite wird geladen...

Wie viel darf ich verlangen?? - Ähnliche Themen

Wieviel Mithilfe darf man von einer Reitbeteiligung verlangen?
Wieviel Mithilfe darf man von einer Reitbeteiligung verlangen? im Forum Reitbeteiligung
Wieviel darf mein Wunschpferd kosten?? BITTE HELFT MIR!!!!
Wieviel darf mein Wunschpferd kosten?? BITTE HELFT MIR!!!! im Forum Pferde Allgemein
Hilfe! Zu viele Sättel
Hilfe! Zu viele Sättel im Forum Ausrüstung
Altes Pferd frisst viel und nimmt trotzdem ab
Altes Pferd frisst viel und nimmt trotzdem ab im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Zu dünn vs. zu viel Energie
Zu dünn vs. zu viel Energie im Forum Pferdefütterung
Thema: Wie viel darf ich verlangen??