1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

10 jähriger wallach angst vor schnee

Diskutiere 10 jähriger wallach angst vor schnee im Pferde Allgemein Forum; Hi leute wollte euch mal fragen was ihr davon haltet. Also haben uns doch einen hübschen araber mix wallach gekauft,laut ta wurde er auf...

  1. NoName777

    NoName777 Neues Mitglied

    Hi leute wollte euch mal fragen was ihr davon haltet.

    Also haben uns doch einen hübschen araber mix wallach gekauft,laut ta wurde er auf 10-12jahre geschätzt,glaube aber das er jünger ist.Er ist angeblich roh,naja wie gesagt putzen kennt er so einigermahsen,vor wasser,flex geräuschen,lkw scheut er aber heute ist er fasst in panik ausgeprochen wo er schnee sah:err:
    er ist mir am halfter fast hoch gegangen,als ich ihn dann los liehs,trapte er nur herum,schnaupte,war extrem aufmerksam,zitterte,äppelte viel und war sehr verschreckt,als ich ihn dann endlich wieder am halfter hatte lief ich ewtas mit ihm herum,zeigte ihm denn schnee redete mit ihm,als ich merkte das es nichts brachte,hab ich ihn langsam wieder in denn stall gebracht.:confused:

    Das kann doch net sein das ein pferd keinen schnee kennt oder?:confused:

    Möchte echt ma wissen wie as sein kann,entweder war er sin leben lang im stall getanden,keine ahnung

    würde mich freuen wenn ihr mal hier mit diskutiert:smile:

    lg
     
  2. Melly95

    Melly95 Neues Mitglied

    Hallo :)
    Das Verhalten deines Pferdes kommt mir sehr bekannt vor.
    Bin die letzten 4 Jahre einen Trakehner geritten der keine Angst vor Schnee hatte, bis wir einen Unfall hatten, bei dem er ausgerutscht und mit mir in ein Feld gefallen ist.
    Als wir das nächste mal auf Schnee trafen setzte er keinen Fuß darauf und rannte panisch rückwärts.
    Hab ihn dann auf den Reitplatz geführt, der wegen den Bäumen nur halb beschneit war und dort laufen lassen.
    Nach ein paar Wochen hatte er sich wieder an den Anblick gewöhnt und mit viel gutem Zureden und Leckerchen ist er zum Schluss sogar wieder im Schnee herumgaloppiert.
    Meiner Meinung nach hilft es viel dem Pferd das Unbekannte Gruselige immer wieder mit Ruhe zu zeigen, bis es normal wird.
    lg :)
     
  3. NoName777

    NoName777 Neues Mitglied

    Danke melly95 für deine antwort,das hab ich mir auch schon gedacht das er falls er noch nie schnee geshen hat ne schlechte erfahrung damit hatte.
    Leider ist der schnee ja schon wieder bei uns weg,sonst hätte ich die nächsten tage langsam angefangen ihn dran zu gewöhnen,aber glaub nicht das der winter schon rum ist von daher bleibt wahrscheinlich noch genügend zeit zum üben:wink:

    lg
     
  4. Melly95

    Melly95 Neues Mitglied

    Bestimmt :) Hoffentlich wirds besser
    Und viel Spaß mit deinem Neuen :)
     
     
  5. Nessi

    Nessi Bekanntes Mitglied

    Ist das Pferd schon in die neue Herde integriert? Läuft er allein? Ganz ehrlich, ich würd den Kerl einfach auf die Wiese packen, wenn da Schnee liegt. Nichts einfangen und herumführen sondern selbst gucken lassen, nach ein paar Stunden kriegt der sich ein. Ich seh das bei unseren. Die kennen Schnee und haben keine Angst davor, dennoch sind die am ersten Schneetag total aufgekratzt und toben über die Wiese..... aber nach ner Weile ists auch wieder gut und dann ist eben Ruhe... Einfangen und beruhigen wollen finde ich da falsch, richtiger wäre, Pferd laufen lassen und die Herde die arbeit erlegigen lassen, so er denn schon eine hat.
     
  6. NoName777

    NoName777 Neues Mitglied

    Nein er ist noch nicht mit anderen pferden zusammen,da er beim vorletzten händler sich die druse einfing ist er nun von meinem ta erst mal unter quarantäne gestellt worden,er ist zwar schon vollkommen gesund aber das risiko das sich gesunde tiere infizieren ist zu gross,wir sollen ihn erst mal alleine halten und sein imunsystem stärken und erst ml komplett impfen lassen.dann mal kucken,aber hoffe das er spätestens in 8 wochen auf die weide zu denn anderen darf.Da es die pferde von ne freundin und nachbarin sind ist da hohe vorsicht geboten.

    Lg
     
  7. Schroedemann

    Schroedemann Inserent

    Meine Araberin kennt sicher Schnee. Sie ist auf einem Gestüt im Bergischen Land aufgewachsen, wo es wohl jedes Jahr schneien dürfte. Und sie lebt bei mir im Offenstall und hat den Schneewinter im letzten Jahr mitgemacht.
    Auch sie hat erst mal Schiss vorm Schnee. Aber das gibt sich natürlich schnell, denn sie merkt ja,dass der Schnee ihr nichts tut.
    Was aber ganz gefährlich ist, meint sie, ist, wenn der Schnee weggetaut ist, aber noch überall die Schneehaufen liegen. Die findet sie immer sehr bedenklich.
    Ich würde einfach nicht reagieren, wenn das Pferd Angst vor Schnee hat. Das legt sich blitzgeschwinde, wenn das Pferd genügend Kontakt mit Schnee hat. Einfach so tun, als sei alles ganz normal.
     
  8. NoName777

    NoName777 Neues Mitglied

    Hi vielen dank für eure meinungen und tipps,also werde das langsam angehen,wird sich mit der zeit ja legen mit der angst,ist ja jedes jahr schnee da:wink:

    liebe grüsse finde dieses forum echt toll
     
Die Seite wird geladen...

10 jähriger wallach angst vor schnee - Ähnliche Themen

4-jähriger Wallach, angeritten, trotz Wolfszahn, dann wie ausgewechselt
4-jähriger Wallach, angeritten, trotz Wolfszahn, dann wie ausgewechselt im Forum Pferdeflüsterer
18jähriger Wallach frisst nicht und wirkt matt
18jähriger Wallach frisst nicht und wirkt matt im Forum Innere / Organische Erkrankungen
5 jähriger Wallach sucht feinfühlige(n) Reiter/in für Dressur und Springen
5 jähriger Wallach sucht feinfühlige(n) Reiter/in für Dressur und Springen im Forum PLZ Bereich 4
Sehr schmaler 4 jähriger
Sehr schmaler 4 jähriger im Forum Pferdefütterung
7 Jähriger Araber Hengst hat angst vor dem Sattel
7 Jähriger Araber Hengst hat angst vor dem Sattel im Forum Allgemein
Thema: 10 jähriger wallach angst vor schnee