1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2. Mal Verstopfung innerhalb weniger Wochen

Diskutiere 2. Mal Verstopfung innerhalb weniger Wochen im Innere / Organische Erkrankungen Forum; Hallo zusammen, mache mir momentan ein bißchen Sorgen um meinen Dubai. Er hat jetzt zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen (ich schätze 4-5...

  1. Dubai

    Dubai Inserent

    Hallo zusammen, mache mir momentan ein bißchen Sorgen um meinen Dubai. Er hat jetzt zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen (ich schätze 4-5 Wochen) Verstopfungen. Der TA war heute da, nun hat er erstmal wieder sein Maulkorb um, wurde heute leicht longiert und bekommt abends etwas Mash (mehr Wasser als Mash mit etwas Paraffin-Öl).
    An Bewegungsmangel kann es nicht liegen, wird fast jeden Tag geritten, steht von morgens bis abends auf dem Paddock.
    Der TA vermutet, dass er zu wenig trinkt. Also in der Box kann er ja soviel trinken wie er will (macht er auch), aber da ist er ja nur abends/nachts und bei Sauwetter. Auf dem Paddock haben sie eine Tränke (die Pferde müssen erst so eine Pumpe betätigen, dann kommt Wasser), aber er ist nicht der Ranghöchste, so vermuten wir, dass er immer weggescheucht wird bevor er dazu kommt etwas zu trinken.
    Habt Ihr noch ein paar Ideen, Tipps was ich machen kann?!
    Planen jetzt ihn erstmal mittags in die Box zu holen und dann nachmittags noch ein bißchen rauszulassen, damit er wenigstens in der Box zum Trinken kommt. Außerdem vielleicht 2 x die Woche Mash füttern.
    Oder?!
    Wäre über Tipps und Hilfe seeehr dankbar.
    Viele liebe Grüße
     
  2. franzivetmed

    franzivetmed Inserent

    Warum stellt ihr nicht einfach noch ein paar Tröge auf die Weide? Also diese Zementbottiche (gibts in jedem Baumarkt). Oder eine alte Badewanne die ihr dann wohl in was reinstellen oder einmauern müsstet wegen der scharfen Kanten. Dann wäre ersteinmal eine zweite Trinkquelle da und ihr könnte diesen Wassermangel erst einmal ausschließen.
    lg
     
  3. Dubai

    Dubai Inserent

    Das war auch meine Idee, aber nachts ist bei uns schon Frost.
     
  4. franzivetmed

    franzivetmed Inserent

    Also dann sind die Bottiche natürlich nich so jut:wink:
    aber die Badewanne müsste eigentlich funktionieren. Habe auch so eine und unsere Pferde stehen wenns nachts nicht regnet jetzt auch noch draußen und wir hatten auch schon frost. Is natürlich schon ein bissel mehr arbeit. Kannst du die Bottiche nicht einfach abends auskippen? Oder bleiben eure Pferde auch noch draußen??
    lg
     
     
  5. Katrin

    Katrin Inserent

    In solche Bottiche würd ich Stroh legen, dann gefriert das Wasser nicht so schnell. Geht natürlich nur bis zu einem gewissen Grad, aber erstmal eine Lösung. Ansonsten würd ich zumindest vorübergehend gekochte Leinsamen füttern, das hält den Darm geschmeidig und hilft, dass es nicht so schnell zu verstopfungen kommt.

    Liebe Grüße
     
  6. Dubai

    Dubai Inserent

    Also der Stallbesi sagt mit den Bottichen/Wannen auf dem Paddock geht nicht. Ist ja nicht mein Stall, muss ich ja akzeptieren. Außerdem bringt's ja auch nur vorrübergehend etwas. Wenn es dann so kalt draußen ist, dass es gar nicht mehr geht mit offenem Wasser, dann stehe ich wieder vor dem gleichen Problem. Mit den warmen Leinsamen macht man wie? Und dann nur die Leinsamen oder auch noch (wie sonst) Hafer dazu?!
     
  7. Katrin

    Katrin Inserent

    eine Handvoll Leinsamen mit 1 Liter Wasser aufkochen, ca. 10 Minuten kochen lassen, damit die Blausäure weg ist, warten bis es sich abgekühlt hat und dann kannst du es so verfüttern, wenn dein Pferd es nimmt, oder mit Möhren, was der Verdauung auch gut tut oder eben in Hafer und Kleie, also als Mash. Das würd ich dann aber nur machen, wenn er das so nicht frisst. Kannst auch etwas mehr Leinsamen mit entwprechend mehr Wasser nehmen, aber mehr als 2 Liter würd ich nicht verfüttern, das könnte dann schon wieder zu abführend wirken.

    Liebe Grüße
     
  8. Dubai

    Dubai Inserent

    Okay, und wie lange macht man das dann?!
     
  9. Osaka

    Osaka Inserent

    Also entschuldige mal, es ist aber Dein Pferd. Und wenn es zu wenig Wasser hat muss Abhilfe geschaffen werden. Wenn das Wasser nachts gefriert macht das nix, taut dann ja tagsüber wieder.
    Wenn mein Pferd das hätte würde entweder ein Wasserbottich auf den Paddock kommen, oder ich würde den Stall wechseln und gegebenenfalls sogar mehr bezahlen, nur damit es meinem Pferd gut geht.Oder die Pferde werden in kleinere Gruppen geteilt sodass jeder ans Wasser kann. Das gibt es doch nicht.So einen Bottich hat noch niemanden gestört wenn Du ihn selbst auffüllst und besorgst...Das versteh ich gar nicht. Es ist Dein Pferd.

    LG
     
  10. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Hm mir ist auch nicht wirklich klar, was das Problem bei den Bottichen sein könnte. Hat er vielleicht Angst, dass sie umgestoßen werden? Das kannst du verhindern, indem du einen dicken Stein reintust z.B. Ansonsten- das Gefrieren sehe ich jetzt auch nicht so als Problem. Morgens wird das Eis kaputtgemacht, evtl. zwischendurch nochmal geschaut und die Pferde können immer trinken.
     
Die Seite wird geladen...

2. Mal Verstopfung innerhalb weniger Wochen - Ähnliche Themen

Schlundverstopfung?
Schlundverstopfung? im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Schlundverstopfung
Schlundverstopfung im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Talgdrüsenverstopfung - was tun?
Talgdrüsenverstopfung - was tun? im Forum Äußere Erkrankungen
Schlundverstopfung
Schlundverstopfung im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Schlundverstopfung
Schlundverstopfung im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Thema: 2. Mal Verstopfung innerhalb weniger Wochen