1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2 Pferde - 1 Besitzer -Verletzung?

Diskutiere 2 Pferde - 1 Besitzer -Verletzung? im Versicherungsfragen Forum; Ich habe mal eine rein hypothetische Frage. Besitzer von 2 Pferden werden täglich von den Angstellten des Einsteller-Stalle zusammen auf den...

  1. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Ich habe mal eine rein hypothetische Frage. Besitzer von 2 Pferden werden täglich von den Angstellten des Einsteller-Stalle zusammen auf den Paddock oder die Weide gestellt. Plötzlich ist beim Reinholen Pferd B stark verletzt. Es kann also nur Pferd A gewesen sein. Gleicher Besitzer, gleiche Versicherungsgesellschaft.

    Zahlt die Versicherung dann im Schadensfall oder wie verhält es sich dann?

    Wenn nicht, wäre es im Falle eines fremden Pferdes etwas anderes?
     
  2. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Falls du die Haftpflichtversicherung meinst - die zahlen nicht. Die zahlen ja nur Schäden, die dein Pferd anderen zufügt (sprich wenn dein Pferd das Auto vom Nachbarn zerdeppert beispielsweise). Sprich immer dann, wenn DU für den Schaden einer anderen Person haftbar gemacht wirst. Macht dein Pferd deine eigenen Sachen kaputt, zahlt logischerweise auch die Versicherung nicht. Macht der Stiesi den Nervi "kaputt", dann zahlt die Versicherung auch nicht.

    Soweit ich weiß zahlen die auch nicht/nur bedingt, wenn eins deiner Pferde ein anderes Pferd "kaputt" macht, sofern die zusammen auf der Weide standen. Da gilt das "Weiderisiko" - man weiß, dass Pferde sich streiten können und dass dabei Verletzungen enstehen können. Dieses Risiko geht man bewusst ein, wenn man Pferde zusammen auf die Weide/aufs Paddock packt.
    Davon abgesehen wird es schwer, zu beweisen, wer denn schuld ist, wenn die Pferde zusammen auf der Weide stehen. Welches Pferd hat "angefangen"?
    Ich weiß nicht, wie das bei deiner Versicherung geregelt ist, aber meine zahlt bei Weideunfällen nicht (hatte mich da mal erkundigt).
     
  3. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst


    Lore hat es schon völlig richtig gesagt: Natürlich zahlen die NICHT. Schließlich liegt ein Eigenschaden vor, demnach besteht doch überhaupt keine gesetzliche Pflicht zur Haftung (wem gegenüber soll man denn hier haften?), also auch kein Fall für die Versicherung.


    Siehe oben: Natürlich, weil dann ein FREMDschaden - und somit eine Pflicht zur Haftung - gegeben ist, ergo: Es ist ein Fall für die entsprechende Versicherung.


    Das ist so nicht korrekt. KORREKT muss es lauten: SIE ZAHLEN. Und zwar 100% dessen, was der Schädiger ersetzen muss. Diese 100% müssen aber nicht mit dem Gesamtschaden übereinstimmen, da - von Dir völlig richtig angemerkt - ein Mitverschulden des Geschädigten anzurechnen ist (sog. bewusste Inkaufnahme des Verletzungs-Risikos). Wie die Sachlage im Einzelnen ist, wird vom Haftpflichtversicherer geprüft, dies gehört zu dessen Aufgaben im Rahmen des Versicherungsvertrages.


    LG

    Dennis
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Apr. 2010
  4. Contendo

    Contendo Inserent

    Meine damalige Stute wurde damals von der Weidekolleging getreten die VErsicherung der Weidekollegin hat zu 100% die TA kosten bezahlt
     
     
  5. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Bei uns im Stall war so ein Fall eingetreten....und ja die Versicherung war lieb und hat einen Teil der OP Kosten übernommen.

    Gut, ich wollte nur noch einmal nachfragen. Das mit den Fremdschäden war mir bewußt...nur 2 Pferde 2 Beiträge...hätte ja anders sein können.

    Also dumm sie zusammen raus zu tun, etwas dumm mit einem anderen Pferd:1:

    Ach so, ja ich weis OP oder Krankenversicherung wäre sinnvoller in so einem Fall....aber nachfragen war mal interessant, nichts für ungut.
     
  6. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst


    Lustiger Spruch - mit einem guten Funken Wahrheit. :laugh:
     
Die Seite wird geladen...

2 Pferde - 1 Besitzer -Verletzung? - Ähnliche Themen

Neue Besitzer unserer Pferde lassen sie abmagern und verhungern
Neue Besitzer unserer Pferde lassen sie abmagern und verhungern im Forum Pferde Allgemein
Seminar für Pferdebesitzer Therapeuten und Interessierte:Kinesiologischer Muskeltest
Seminar für Pferdebesitzer Therapeuten und Interessierte:Kinesiologischer Muskeltest im Forum PLZ Raum 8
Selbstzahlende Pferdebesitzer - Wieviel ca verdient ihr?
Selbstzahlende Pferdebesitzer - Wieviel ca verdient ihr? im Forum Pferde Allgemein
Frage an Pferdebesitzer
Frage an Pferdebesitzer im Forum Pferde Allgemein
Pferdepass Hinterlegung beim Stallbesitzer?
Pferdepass Hinterlegung beim Stallbesitzer? im Forum Pferde Allgemein
Thema: 2 Pferde - 1 Besitzer -Verletzung?