1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2-Tagesritt mit 16-Jähriger Stute??

Diskutiere 2-Tagesritt mit 16-Jähriger Stute?? im Allgemein Forum; hallo hab da mal wieder eine frage: meine Rb möchte mit meinem pferd einen 2 tages bzw 1 tagesritt machen. ich weiß nicht ob ich sinthia das...

  1. Sinthia

    Sinthia Inserent

    hallo

    hab da mal wieder eine frage:
    meine Rb möchte mit meinem pferd einen 2 tages bzw 1 tagesritt machen. ich weiß nicht ob ich sinthia das zutrauen kann in dieser hitze?? :mask:
    ich hab zwar meiner rb gesagt sie kann einen 1 tagesritt machen, aber soll hauptsächlich schritt reiten! da ich nicht weiß ob sie sich daran hält mache ich mir natürlich sorgen um mein pferd!
    sinthia ist zwar sonst total fit, aber da der weg viel über asphalt geht und sinthi schnell geschwollene fesseln bekommt, weiß ich nicht ob ich sie lassen soll??

    bitte um antworten!
    wüdet ihr das zulassen??
     
  2. Pferde-4-ever

    Pferde-4-ever Inserent

    Ich kenn dein Pferd jetzt nicht aber wenn du selber weißt das deine Stute schnell geschwollene Fesseln bekommt würd ich drüber nachdenken!
    Außerdem sagst du das du nicht weißt ob deine RB sich an das hautsächlich Schritt gehn hält! Ich glaube das deine Stute schon 16 ist, ist wenn sie fit ist kein Problem ber bei den amdern Sachen würd ich aufpassen! Wenn deine RB so lange mit deiner Stute weg will musst du ihr schon vertrauen können! Ich würd ihr die Situationgenau erklären und wie wichtig es ist das sie die Stute nicht überfordert! Wen du meinst sie hält sich dran und deine Stute sonst fit ist gehts wohl. Ich würd aber hauptsächlich aufm Grünstreifen reiten, wen deine Stute Probleme mit den Fesseln hat!
     
  3. Sinthia

    Sinthia Inserent

    hey.ja ich mach mir auch sorgen,überhaupt falls etwas passiert....
    und da ich ja auch ned dabei bin....

    ich weiß ned so recht ob ich ihr das absagen soll.
    es kam natürlci hauch shcon vor, dass sie mit ihr nur so ca 5 std unterwegs war, dass sinthi am nächsten tag total stark geschwolene fesseln hatte.aber auch bei mir.... *scharf nachdenk*
     
  4. Urmel

    Urmel Guest

    Also ich wäre da auch verdammt vorsichtig!
    Nach fünf Stunden schon geschwollene Fesseln?? Das ist heftig!

    Was versteht deine RB den unter einem "Tagesritt", soll der Ritt 9h gehen oder nur 5h?

    Ich kenne dein Pferd weder deine RB, ist deine RB den zuverlässig?

    Also ich wäre da echt vorsichtig!

    Urmel
     
     
  5. Binapa

    Binapa Inserent

    Hm, irgendwie klingst du so als würdest du deiner RB nicht so 100 % vertrauen... und seiner RB sein Pferd für 2 Tage zur verfügung zu stellen ist natürlich auch nicht ohne.

    Es ist ja ein unterschied ob sie im Stall reitet wo eigentlich immer irgendwer ein Auge drauf wirft oder ob sie irgendwo über Nacht mit deinem Pferd weg ist.... was ist, wenn sie am nächsten Tag dicke Fesseln hat, hat sich deine RB gedanken darüber gemacht wie sie dann zB wieder zurück kommt (Hänger...)???

    Also ich würde mein Pferd nicht hergeben.

    Wenn dein Pferd ansonsten fit ist und kondition hat, ist gegen Wanderritte im Sommer nichts einzuwenden- (bin auch immer Aug/Sep unterwegs, teilweis auch 7 Tage am stück) man muß eben seinen Reitstil dem Wetter anpassen.
    ABER WENN SIE SO ANFÄLLIG IST MIT DEN FESSELN:::NEIN; WÜRDE ES NICHT MACHEN:

    Wie alt ist den deine RB? Ist sie sich der Verantwortung bewußt?

    Lg Binapa
     
  6. Tamara

    Tamara Inserent

    Dieser Frage meines Vorschreibers möchte ich mich anschließen.
    Das Alter ist erstmal nicht entscheidend, sondern der Trainingszustand. Was wurde gemacht, um das Pferd auf diesen 2-Tagesritt vorzubereiten oder geht das Pferd untrainiert auf die Reise?
    Wenn es schon nach kurzer Zeit geschwolene Gliedmaßen bekommt, dann würde ich keinesfalls auf so einen Wanderritt gehen.
     
  7. Bijou

    Bijou Inserent

    Normal ist gegen so einen Wanderitt nichts zusagen! Warum bekommt Dein Pferd den dicke Fesseln?? Wie alt ist deine RB, warum traust du ihr nicht, ist schonmal etwas vorgefallen?? Wie sieht es mit der Versicherung aus wenn auf dem Ritt was passiert?? Also wenn ich so viele Zweifel hätte wie du würde ich mein Pferd nicht abgeben. Überleg es dir gut, auch wenn sie dann vielleicht traurig ist, aber wenn sie alt genug ist, es zuverstehen dann akzeptiert sie deine Entscheidung.
     
  8. Sinthia

    Sinthia Inserent

    meine rb ist 15 jahre alt.
    ich vertraue ihr schon, aber auch wenn sie manchmal ins dorf reitet.gibts dort im moos so strecken wo keine grasfläche ist, sondern normaler boden. sinthia galloppiert acuh nicht gerne auf diesem boden, und da weiß ich dass meine rb das trotzdem macht. und ich denke dass die geschwollenen fesseln eben von so einem boden kommen. sinthia ist auch nicht beschlagen...
    den 2 tagesrit ahbe ich bereits abgelehnt, da mein esel sonst alleine wäre und die ganze zeit schreien würde.das geht nicht. ich glaube dass sie ca 10 std oder so untrewegs wären. wenn ich mit wäre würde es natürlich kein problem sein, aebr da wir leider kein pferd mehr zur verfügung haben ist das nicht möglich....

    vorbereitet wurde sinthia nciht wirklich darauf, die frage kam spontan. sinthia wird aber öfters in der woche ca 3 std geriten. ist das zu wenig??


    achja, danke für die antworten!!!
     
  9. Urmel

    Urmel Guest

    hallo,

    hast du das schon mal einen TA anschauen lassen mit den geschwollenen Fesseln die sie sofort bekommt, das ist ja nicht normal!?

    Dann macht deine RB also nicht das was du sagst?
    hmmm...schwierige Situation^^*kopfkratz*

    10h ist eine menge wenn dein Pferd nicht Vorbereitet ist, wie ofr wird sie den in der Woche geritten, und wie wird sie dann beansprucht?
    Nur Schritt/Trab oder arbeitet ihr mit ihr ordentlich?
    Steht sie sonst auf der Koppel?

    LG, Urmel
     
  10. Sinthia

    Sinthia Inserent

    also sie hält sich nicht ganz daran was ich sage, ...

    sinthia wird so um die 4-6mal inder woche geritten...
    bei mir sind es meistens 2-3 stunden ausreiten, auch mit gemütlichen darinspazieren. aber auch trab und galopp..bei meiner rb kann es auch mal 4 sttd dauern bis sie wieder da ist....
    achja, sinthia steht tag und ancht auf der koppel doer weide....

    ich glaube dass das mit den fesslen wirklich nur von dem boden kommt.weil sie sosnt ganz normal geht. ta hab ich noch imer keinen daurfgucken lassen weil mein vater dauernd mient, das es nicht nötig ist. ich bestehte ja schon fast darauf aber da mein vater das zahlen müsste....
    ich weiß nciht wie ich ihn überredn könnte, das gleiche ist mit dem hufschmied, da will er dauernd selbst ausschneiden.das ist in ordnung so lange es nur am rand ist.doch der strahl gehört auch ausgeschnitten udn das wil ich nicht unbedingt meinen dad machen lassen, nur er meint er KANN das...

    ich glaube cih werde diesen ritt erstmal absagen... auch wenns mir schwer fällt weil ich meine rb nicht kränken will..aber es geht mir jett um die gesundheit von sinthia....

    glg
     
Thema: 2-Tagesritt mit 16-Jähriger Stute??