1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

21 jährige stute decken lassen??

Diskutiere 21 jährige stute decken lassen?? im Pferdezucht Forum; Hallo liebe reiterkollegen, wir haben eine fast 21 jährige quarabstute (quarter horse-araber mix). sie ist esundheitlich top-fit bis auf...

  1. *Western*Lu*

    *Western*Lu* Neues Mitglied

    Hallo liebe reiterkollegen,

    wir haben eine fast 21 jährige quarabstute (quarter horse-araber mix).
    sie ist esundheitlich top-fit bis auf problem nr. 1
    sie hat spat...
    den spat hat sie ihren vorbesitzern zu verdanken, die sie nicht artgerecht
    gehalten haben.
    jedoch reiten wir sie wieder. das tut ihr auch sichtlich gut.
    da wir aber nicht wissen, wie lange sie durch ihren spat noch reitbar ist,
    sie einen wahnsinns charakter hat und sowieso bildhübsch ist, würden wir gerne
    eine fohlen von ihr ziehen. sie hat eine top figur und noch ganz gute kondition.
    jetzt stellt sich die frage: sollen wirs riskieren??
    wir sind der meinung: entweder, oder. doch wir würden gerne eure meinung
    und eure tips dazu hören.Wir denken schon das sie es austragen könnte, aber ob sie es schafft es zur welt zu bringen ist die andere frage.
    gerade weil sie ein sehr schmaler typ von quarab ist.
    doch nun zu problem nr. 2
    sie hatte noch nie ein fohlen!

    und wisst ihr wieviel ungefähr eine tupferprobe kostet
    und auch ob man einen ultraschall machen sollte?

    wir bilden nur pferde aus und geben unterricht, wissen aber nicht allzu
    viel von pferdezucht.
    wir freuen uns schon sehr auf eure antwort,

    jana + laura von marry's little america
    Western-Lu ist gerade online Beitrag melden Beitrag bearbeiten/löschen
     
  2. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Hallo Lu,


    da sie noch NIE ein Fohlen hatte, und zudem ja ein Beinproblem, was die zusätzliche, erhebliche Last nicht unbedingt verbessert, würde ich ganz klar sagen: NEIN!

    Hätte sie keinen Spat & bereits mehrfach Fohlen geboren, wäre es wohl denkbar. Daß sie ein "schmaler Typ" ist, macht überhaupt nichts - auch Frauen mit Kleidergröße 34 & Araberstuten bekommen ja Fohlen. :wink: Und nen Shire-Hengst wolltet ihr wohl nicht eh drauflassen, oder? :wink:

    Aber so: Ich würde es auf keinen Fall machen!!!
    Das Austragen ist eine massive Belastung für die Beine, und vor allem: Mit 21 das ERSTE Fohlen - nein, das würde ich nicht riskieren!
    Bei Stuten verknöchert übrigens auch die Beckenfuge "im Alter", so daß sie für die Geburt "undehnbar" ist... Das bleibt nur locker, wenn eine Stute recht jung das / die erste(n) Fohlen bekommt.

    Klar, die ganz großen Sportstuten fohlen auch mit 16 / 17 Jahren das erste Mal (Ratina Z zum Beispiel) - aber das sind nochmal 5 Jahre weniger!

    Hinzu kommt die Aufzucht: Du sagst, ihr habt wenig Ahnung.
    Neben Papierkram (Zuchtsschau - auch wieder Beinbelastung!, Eintragung, Brennen,...), richtigem Hengst und Haltung (habt ihr eine Fohlenherde / gemischte Herde mit anderen Fohlen / Jährlingen für nach dem Absetzen? auch, wenn es ein Hengst würde?), Futter, Geburt etc. käme da bestimmt viel Neues auf Euch zu!


    Genießt die letzten schönen Jahre mit ihr - fohlenlos!
    (Meine persönliche Meinung!)


    LG, Charly
     
  3. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Ich denke da kann man sich nicht einfach durch ein bisschen Text ein wirkliches Bild machen.

    Das ihr euch mit Zucht nicht so auskennt sehe ich nicht als Problem an, denn nach dem Absetzen kann man das Fohlen ja auf eine Jungpferdeweide geben oder so Machen ja schließlich viele die Privat züchten. Und alles andere kann man erfragen und sich anlesen.

    Was die Sute betrifft bin ich aber auch skeptisch. Wenn ihr wirklich ein Fohlen aus ihr ziehen möchtet wenn es möglich ist sehe ich da nur einen Weg:
    Eine Fachliche Meinung einholen durch mindestens zwei Tierärzte.
    Nur eine Meinung wäre mir da zu wenig und zu riskant für die Stute. Würde auf jeden Fall mindestens 2 Untersuchungen und unabhägige Meinungen mir anhören. Zusätzlich wegen dem Spat auch nochmal die Meinung eines Hufschmieds.

    Wenn euch die Kosten für gleich mehrere eingehende Untersuchungen jedoch abschrecken, rate ich euch es sein zu lassen. Denn wenn ihr sparen wollt an der Voruntersuchung der Stute, dann solltet ihr sie nicht decken lassen. Denn ein Fohlen kostet viel Geld und auch das Fohlen kann Fehlstellungen haben oder ähnliches von Geburt an was verdammt teuer werden kann.

    ich hoffe ich konnte euch einen denkansatz in die richtige Richtung geben.
    Berichtet doch mal wie ihr euch entscheidet bzw was die Untersuchungen ergeben haben.
     
  4. *Western*Lu*

    *Western*Lu* Neues Mitglied

    Hallo ihr lieben,

    Vielen Dank für eure schnelle Antwort. Wir haben schon Ahnung,
    und auch schon mehrere Fohlen aufgezogen, jedoch waren die nicht
    von unseren Stuten. Wir haben ja sogar eine Fohlenweide, aber wie gesagt:
    Das Fohlen ist das kleinste Problem, aber es geht um die Stute.
    Aber in einem anderen Forum habe ich ähnliche Antworten bekommen. Und wir haben uns entschlossen nicht aus Savanna ein Fohlen zu ziehen, sondern aus unserer jungen. Ist eine 5 Jährige Dülmener Stute. Isthalt nur 1.32 groß
    aber vielleicht kriegen wir mit nem bisschen größeren Hengst ein Fohlen das 1.40 groß wird oder sowas um den Dreh rum.

    Danke danke für eure Infos :)
    Ich werde euch weiter auf dem laufenden halten

    liebe grüße

    Lu
     
     
  5. Hazira

    Hazira offizielle ironische Forums-Klobürste

    ich würde auch auf keinen fall eine 21 jährige stute decken lassen die noch nie ein fohlen hatte!
    es gibt doch ein alter, dass man dann nicht überschreiten sollte mit dem ersten fohlen, und ich mein das lag so um die 10 jahre ... nicht mehr.
    auch die mehrbelastung des fohlens wird für sie mit spat sicher alles andere als angenehm sein...
     
  6. JollyJumper82

    JollyJumper82 Inserent

    *Western*Lu*: Ich find es toll das du sie nicht decken läßt. Ich sag mal so, wäre es nicht mit denn beinen und sie schon mal mindestens zwei bis drei Fohlen dann wäre es nicht so tragisch. Naturlich wenn der TA regelmäßig kommen würde:twitcy:.
     
  7. Aniele

    Aniele Inserent

    meine stute war 13 als sie das erste mal gedeckt wurde und hatte chronisch probleme mit dem schleimbeutel im buggelenk. es hat zwar länger gedauert bis sie trächtig war aber sie hat das alles ganz ohne probleme gemacht nur nachher als der kleine dann auch noch 2 wochen zu spät war wollte sie auch endlich dass es vorbei ist. also die letzten 3-4 wochen hatte sie mit dem gewicht zu ackern aber ich denke das geht auch den frauen die kinder bekommen so.
     
  8. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Ich finde die Entscheidung sie nicht decken zu lassen, sehr gut. Im Prinzip gibt es dazu ja dann nichts mehr zu sagen (zumal ich Charly K. in allen Punkten zustimmen würde), aber dennoch muss ich senfen:

    Du hast geschrieben, dass deine Stute einen so tollen Charakter hat und ihr darum gerne ein Fohlen aus ihr haben wolltet. Das ist der Punkt, an dem ich persönlich bei sowas immer ein bisschen hm...schmunzelnd den Kopf schütteln muss. Klar kann es sein, dass das Fohlen den Charakter erbt, aber es muss eben nicht sein. Bei so vielen ist es so, dass sie aus diesem Grund ein Fohlen ziehen und es komplett daneben geht. Eben weil der Charakter des Fohlens völlig anders ist. Ist doch bei Menschen nicht anders. Mein Bruder ist ein kompletter Voll***** und das hat er nicht von einem meiner Elternteile. Er ist komplett cholerisch- so, wie mein Opa es war! Ich glaube wenn man nach dem Charakter der Eltern geht, kann man echt nicht sicher sein.

    Und das war mein Wort zum Samstag*g*
     
  9. Muggi

    Muggi Inserent

    Hallo -mir tut es heute auch so leid damals meine Stute nicht decken gelassen zu haben. Da war die Rasse das Problem.
    Aber alle Fachleute raten ab eine Stute das erste Mal über 20 Jahren decken zu lassen. Soll Vergleichbar sein mit Spätgebärenden Frauen. Ich weiß aber Stuten die mit 10 Jahren vom Sport in die Zucht gingen und noch bis 23 Jahren Fohlen hatten. Wie es sich mit dem Spat dann verhält ist natürlich schwer zu sagen. Wenn dann sollte der Hengst halt das Ausgleichen was der Stute fehlt (gesunde Beine und Gelenke). Ich wünsch dir die richtige Entscheidung. Auch bin ich fest der Meinung das die Stute sehr oft ihren Charakter / Charkterzüge weitergibt. Wenns ein Fohlen gibt dann bitte ein Bild zumailen :biggrin: traberliche Grüße vom Muggi
     
  10. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Mal eine andere Frage: An was für einen Hengst hattet ihr denn jetzt für eure Dülmener Stute gedacht?
     
Die Seite wird geladen...

21 jährige stute decken lassen?? - Ähnliche Themen

20-jährige Stute Blasenentzündung nach dauerhaftem Rossen?
20-jährige Stute Blasenentzündung nach dauerhaftem Rossen? im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Suche eine Reitbeteiligung für meine 15-jährige Islandpferdestute
Suche eine Reitbeteiligung für meine 15-jährige Islandpferdestute im Forum PLZ Bereich 4
Erstes Pferd 28 jährige Stute
Erstes Pferd 28 jährige Stute im Forum Pferde Allgemein
12 jährige Stute wieder anreiten, hat lang gestanden
12 jährige Stute wieder anreiten, hat lang gestanden im Forum Allgemein
Biete eine Reitebeiligung an meiner 7 jährigen Friesenstute
Biete eine Reitebeiligung an meiner 7 jährigen Friesenstute im Forum PLZ Bereich 4
Thema: 21 jährige stute decken lassen??