1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

4-Jähriger, leichtfuttrig

Diskutiere 4-Jähriger, leichtfuttrig im Pferdefütterung Forum; Meiner frißt die Heucobs von Agrobs auch sehr gerne, da kann man alles an Mifu usw dann auch noch untermischen, die quellen auch sehr schnell....

  1. Barrie

    Barrie Inserent

    Meiner frißt die Heucobs von Agrobs auch sehr gerne, da kann man alles an Mifu usw dann auch noch untermischen, die quellen auch sehr schnell. Trocken geb ich Heucobs nicht, und was Feuchtes brauch ich halt.
    Es gibt auch noch andere Firmen, die gute Heucobs anbieten, sind nicht teuer und man kommt lang aus.
    Heu ist diesen Winter wohl überall eher knapp.
    Barrie
     
    CSantana gefällt das.
  2. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Der wichtigste Entscheidungspunkt ist, ob er im Reitstall steht und dort die reihe durchgefüttert wird oder ober nur Futter alleine bekommt von dir.
    Damit kommt die Trogfüllerkomponente hinzu oder fällt weg.
    Wenn nicht der Zwang besteht, füttern zu müssen, weil die andern was Kriegen:
    Blutbild bei der AKU gleich mit in Auftrag geben, dann hast du den ist Status und wahrscheinlich wird der bei der Aufzucht ähnlich gewesen sein.
    Wenn da keine Defizite erkennbar, tut es ein Standard- Mineral; wenn Zn und Se zu niedrig, erst mal nur gutes ZnPräparat zusätzlich zum Standard -Mineral geben; dann nach 4-5 Minaten nochmal kontrollieren. Hat sich der Se-Spiegel über das Zn mit normalisiert oder deutlich in die richtige Richtung bewegt, kannst du dir Se sparen (von der Dosierung etwas problematisch). Sonst Zusatz Zn und Zusatz Se wochenweise im Wechsel und nach einigen Monaten nochmal kontrollieren.
    Ausser als Trogfüller oder Träger für Mineralfutter bei Platzmangel in der Futterkammer taugt das Alpengrün Müsli meiner Ansicht nach nur, um dem Hersteller die Kassen zu füllen. Es hat mit herkömmlichem Müsli nur den Namen Müsli gemeinsam und dass viele Bestandteile drin sind. Masslos überteuertes Häcksel mit Schmuckdrogen wie Kornblumen (gefällig für das Auge des Besitzers aber ohne sittlichen Nährwert fürs Pferd), wenigen Pellets wie Schwarzkümmel, die das Pferd gerne aussortiert genau wie die getrockneten Hagebutten. Kann man, muss man aber nicht.
    letztlich wird dir das Pferd eh nochmal sagen, was es isst oder verschmäht.
    Ein leichtfuttriges XXl Pony ohne Arbeit und ohne besondere Bedürfnisse wie Leberprobleme, schlechte Hufe oder Ekzem bekäme von mir Heucobs eingeweicht zusammen mit Leinkuchen eingeweicht, das Mineral darein und vielleicht noch eine halbe Möhre oder halber Apfel; wenn das Wetter deutlich kälter wird und sie ganz draussen stehen, gerne auch noch eine kleine Menge kaltgepresstes Rapsöl 20-50 ml für Vitamin E und Kalorien (aufgestallt wahrscheinlich nicht nötig) - kann man auch durch kleine Menge Ölsaat ersetzen wie Sonnenblumenkerne aus Lebensmittelhandel oder Hanfsamen.
    Das muss bei keiner Arbeit auch nicht jeden Tag gefüttert werden, 3-4x pro Woche reicht, um die etwaigen Defizite aus reiner Heufütterung auszugleichen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Sep. 2020
    Charly K. und Barrie gefällt das.
  3. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ich würde erst mal gucken wie das Pferd da steht.
    Da sieht man oft schon, ob überhaupt Bedarf ist.
    Nächster Punkt wäre dann die gegebene Heumenge.
    Viele Ställe füttern etwas knapp, da kann man dann eben mit Heucobs puffern.
    Marken wie Louven oder Schröder sind da gut und günstig.

    Vom Mineralfutter wird ja oft ne Wissenschaft gemacht.
    Ich vertrete die Meinung: liegt ein Mangel an etwas vor, dann füttere ich da lieber gezielt zu.
    Liegt keiner vor, reicht mir auch ein günstiges, zum Beispiel die Eggersmann Briggs oder Josera oder so etwas.

    Beim Müsli würde ich den Waschzettel lesen. Nicht jedes Müsli ist Furchtbar.
    Da muss man dich halt drüber klar werden was nichts im Pferd zu suchen hat, und was man persönlich nicht drin haben möchte.

    Danach entscheide ich sowas.

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
     
  4. Corvus

    Corvus Neues Mitglied

    Herzlichen Dank an alle! Ich werde sicher nochmal schauen mit den Verkäufern - AKU ist schon durch, aber was ich so lese macht ein Blutbild wohl wirklich Sinn. Plane ich ein für nach ca vier Wochen. Wir werden eh noch grundimmunisieren müssen, dann geht das ja in einem :)
     
Die Seite wird geladen...

4-Jähriger, leichtfuttrig - Ähnliche Themen

4-jähriger Wallach, angeritten, trotz Wolfszahn, dann wie ausgewechselt
4-jähriger Wallach, angeritten, trotz Wolfszahn, dann wie ausgewechselt im Forum Pferdeflüsterer
4-jähriger Frechdachs
4-jähriger Frechdachs im Forum Bodenarbeit
Thema: 4-Jähriger, leichtfuttrig