1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

5 jähriges Pferd dauerlahm?

Diskutiere 5 jähriges Pferd dauerlahm? im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo ihr, hier die Geschichte von mir und meinem Pferd. Ich habe dieses Pferd 4 jährig gekauft als Nachwuchshoffnung für mich im Springen und der...

  1. MajaEspi

    MajaEspi Neues Mitglied

    Hallo ihr, hier die Geschichte von mir und meinem Pferd. Ich habe dieses Pferd 4 jährig gekauft als Nachwuchshoffnung für mich im Springen und der Vielseitigkeit. Beim Probereiten war er perfekt, nachdem eine große AKU gemacht wurde sollte er bei mir einziehen. Bei mir angekommen ließ ich ihn zwei Tage ankommen dann wollte ich dass erste mal etwas reiten direkt lahm. TA da und röntge aber alles unauffällig. Rat: 4 Wochen stehen lassen dann weiter sehen. Nach 4 Wochen immer noch deutlich lahm also TA nochmal Lahmheitsuntersuchung+ Ultraschall
    Diagnose keine Behandlung auf Hufgelenksentzündung. Nach einer Woche Pause deutlich besser Lahmheit kaum noch erahnbar also wieder antrainiert nachdem er zu 90% gut lief haben wir ihn nochmal behandeln lassen wodurch es aber nie besser wurde. Empfehlung MRT was auch gemacht wurde. Ergebnis Hufödem und Entzündung im Krongelenk. Darauf Behandelt und eine Woche Pause immernoch nur zu 90% gut. Entscheidung von mir: 3 Monate Koppel. Also ging er bei mir daheim mit den Rentnern auf die Koppel. Vor 4 Wochen: Plötzlich extrem starke Lahmheit auch im Schritt kann also kaum noch laufen. Sofort Ta Diagnose Strahlfäule welche ich jetzt behandelt habe
    Lahmheit immernoch da und Krongelenk mit Flüssigkeit gefüllt
    Ich würde gerne mal eure Meinung hören da mein Tierarzt mittlerweile Ratlos ist und ich bereits alles gegeben habe um mein Pferd wieder fit zu bekommen... Ich bin ratlos und weiß nicht was ich noch tun soll
     
  2. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    du hast das pfed seit letztem sommer? oder wie lange?
    es klingt doch so, als wenn letzten herbst alles gut geworden war, obwohl du ihm zuerst nur kurz (1-3 wochen pause) gegönnt hattest und dass es dann in ordnung war durch endlich mal 3 monate pause.
    das von vor 4 wochen klingt ja fast nach hufabzess? denn plötzliche sehr starke lahmheiten kommen in aller regel ja von da.
    und wenn jetzt auf einmal das krongelenk mit flüssigkeit gefüllt ist, würde ich diesen sommer noch einmal 6 monate lang dauerweide anraten. hast du denn so doll trainiert? wie sehen die hufe aus? hast du einen kompetenten schmied?
    hat er denn 3- und 4-jährig schon so viel gemacht? auf wievielen turnieren war er denn beim vorbesitzer schon?
     
  3. aquarell

    aquarell Inserent

    erneut in eine Klinik, evtl. Rö und MRT wiederholen
    vielleicht auch in eine andere Klinik fahren und die Bilder noch einmal begutachten lassen und das Pferd dort auch vorstellen
     
    Barrie, emmaxx und Charly K. gefällt das.
  4. MajaEspi

    MajaEspi Neues Mitglied

    Hallo
    ich habe das Pferd seit Dezember 2019. Er hatte immer Pause und ich habe nie mehr als Schritt und Trab trainiert. Beim Vorbesitzer welcher auch der Züchter war war er überhaupt nicht auf dem Turnier sonder nur geritten und etwas gesprungen
    Ich weiß nicht wie ich ihn so auf die Koppel stellen soll, wenn er so lahmt
     
  5. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ich meinte damit auch nicht "sofort", sondern dachte an eine rekonvaleszenzzeit.
     
    emmaxx gefällt das.
  6. MajaEspi

    MajaEspi Neues Mitglied

    Einen Hufabzess schließen wir aus weil er auf Druck auf den Huf unauffällig reagiert. Ja aber ich habe schon eine Menge versucht und es wird nichts besser. Mein TA hat mir entzündungshemmer gegeben wodurch es schlagartig besser wurde, als ich sie wieder absetzte noch schlimmer
     
  7. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Letztendlich hast du drei Möglichkeiten

    Klinik. Diagnose. Prognose . Dannach Behandlung oder einschläfern.

    Du möchtest keine weiterführende Diagnose. Ein Pferd was im Schritt dauerhaft lahm ist, ist kein Zustand. Du solltest den letzten Gang gehen.

    Du stellst es ein Jahr auf die Wiese und guckst weg , entweder ist es dann gut oder du kommst wieder zu Variante 1 oder 2
     
    satine gefällt das.
  8. MajaEspi

    MajaEspi Neues Mitglied

    1 Jahr nur Wiese? Ich weiß nicht ob dass was bringt er steht seit September nur auf der Wiese...
    Aber ein 6 Jähriges Pferd einfach einschläfern... fühlt sich falsch an
     
  9. Habiba

    Habiba Inserent

    Muss nichts heißen übrigens, war bei unserer einen Stute auch so. Stocklahm, auf abdrücken unauffällig, wir haben trotzdem einen Angussverband gemacht und nach drei Tagen kam der Eiter zum Kronrand raus :autsch::bahnhof:
     
    Kigali und ulrike twice gefällt das.
  10. MajaEspi

    MajaEspi Neues Mitglied

    Aber schon sehr auffällig dass das Krongelenk wieder dick ist oder
     
Die Seite wird geladen...

5 jähriges Pferd dauerlahm? - Ähnliche Themen

Wird 2,5 jähriges Pferd mit dem Alter gelassener?
Wird 2,5 jähriges Pferd mit dem Alter gelassener? im Forum Pferdeflüsterer
24-jähriges Pferd 1200 Km transportieren ???
24-jähriges Pferd 1200 Km transportieren ??? im Forum Allgemein
3 Jähriges eingerittenes pferd kaufen??
3 Jähriges eingerittenes pferd kaufen?? im Forum Pferde Allgemein
Arbeitsplan für 3 1/2 jähriges Pferd
Arbeitsplan für 3 1/2 jähriges Pferd im Forum Allgemein
14 jähriges pferd kaufen??
14 jähriges pferd kaufen?? im Forum Pferde Allgemein
Thema: 5 jähriges Pferd dauerlahm?