1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ab wann Hengst kastrieren?

Diskutiere Ab wann Hengst kastrieren? im Pferdezucht Forum; Hallo, unser reitverein hatte letztes Jahr eine Stute gekauft und nach einigen Monaten stellte sich heraus, dass sie tragend war. Jetzt haben...

  1. Stefaniefrederi

    Stefaniefrederi Mitglied

    Hallo,
    unser reitverein hatte letztes Jahr eine Stute gekauft und nach einigen Monaten stellte sich heraus, dass sie tragend war.
    Jetzt haben wir seit April ein kleines hengstfohlen. Alle sind begeistert von dem kleinen Mann und wollen es behalten. Wir halten aber an sich keine Hengste und deren Idee war es, den kleinen Mann bereits mit 6 Monaten zu kastrieren (kann ja frühreif sein) ansonsten muss er weg.
    Ich finde 6 Monate sehr früh um einen Hengst zu legen! Wie seht ihr das ganze?
     
  2. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Kommt auf seine Entwicklung an. Wenn sie ein wenig spät sind läßt man sie besser noch länger laufen. Ist aber normal, die mit 6 Monaten zu legen. Obwohl meine persönliche Meinung ist, die noch ein halbes Jahr irgendwo auf Hengstweide zu schicken. Oder auch länger wenn möglich. Ist aber eine Kostenfrage.
     
    GilianCo und Frau Horst gefällt das.
  3. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    also ich find das nicht normal, einen hengst mit einem halben jahr zu kastrieren. oft genug sind die hoden dann janoch nicht mal unten.
    ich kenn das aus den USA, dass die so früh gelegt werden.

    also ich würde den weggeben. an jemanden mit aufzuchtweiden. ein reitverein mit lauter aufzuchtunkundigen reitschülern finde ich nicht so ideal als bleibeort. da ist ja mit zu rechnen, dass der unideal gehändelt wird - so lieb wie die leute es meinen mögen
     
    kaipi22, Mirage, Charly K. und 7 anderen gefällt das.
  4. Von allen Wallachen, von denen ich das Kastrationsalter weiß, wurde keiner vor 1 1/2 jährig gelegt. Meist war das also im Herbst ihres 2. Lebensjahres.
    Bei mehreren wurde auch gewartet, bis sie 2 oder 3 Jahre alt waren.
     
    Elchhexe und Kigali gefällt das.
     
  5. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Das ist natürlich Voraussetzung. Werden die bei euch tatsächlich so spät gelegt? Hier meist mit 6 - 12 Monaten. Sobald es eben geht. Und wenn es keine Kümmerer sind. Weil einen Hengst keiner kauft und man die auch schlecht untergestellt bekommt.
     
  6. dakona

    dakona Bekanntes Mitglied

    würde ihn eh nicht behalten nachm absetzen, es sei denn ihr habt dort altersgleiche Fohlen..ansonsten gehört es für mich zur gesunden und vernünftigen Entwicklung,dass er mit gleichalten aufwachsen kann. Tut ihn in ne Hengstweide, wo er mit gleichalten aufwachsen und sich möglichst frei und gesund entwickeln kann
     
    kaipi22, Charly K., Elchhexe und 2 anderen gefällt das.
  7. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ich kenne den schitt zwischen 1 und 3 kastriert. meine bleiben meistens länger hengst - aber das ist tatsächlich selten.
    als absetzer kenne ich es tatsächlich nicht.
     
    GilianCo gefällt das.
  8. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ich kenne Leute, die kastrieren Absetzer.
    Mein Züchter lässt sie lieber Hengst, so lange es ohne große Probleme geht. Als Absetzer im Winter können sie sogar noch zusammen mit Stuten sein. Auf die Sommerweide als Jährling geht es dann problemlos getrennt nur in einer Hengstjährlingsgruppe. Der Winter danach ist auch easy, bleibt bei Hengsten. Dann im Sommer zweijährig wird es schwieriger, da findet man nicht mehr so leicht Hengstgruppen. Aber zwei ist auch entwickelt genug für eine Kastration.
     
  9. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    NaBravo, wo ist das mit sechs Monaten Normal? :autsch:
    Das bedeutet ja absetzen und wo man gleich dabei ist Eier ab..
    Kenne echt keinen der das so macht....

    Wir hatten überlegt den einen hier mit neun oder zehn Monaten legen zu lassen, jetzt steht der Intakt zur Aufzucht wo anders. Wird er jetzt nicht verkauft wird der dann wohl im Herbst mit anderthalb gelegt.
     
    GilianCo gefällt das.
  10. dani.amy

    dani.amy Mitglied

    Normalerweise gibt man Hengstfohlen mit 6 Monaten in die Hengstaufzucht. Die gut entwickelten und etwas zu Frechen werden normalerweise im Winter bevor sie 3 werden. Also mit ca. 2,5 Jahren. Und die die noch etwas brauchen in der Entwicklung 3 jährig oder später gelegt. So ist es bei den Warmblütern eigentlich in jeder Aufzucht. Ich kenn das garnicht anderst. Und ich würde niemals einen Absetzter kastrieren nur um ihn daheim aufzuziehen. Die gehören mmn in eine ordentliche Hengstaufzucht.

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
    ulrike twice gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Ab wann Hengst kastrieren? - Ähnliche Themen

Ab wann wird ein Guru gefährlich fürs Pferd?
Ab wann wird ein Guru gefährlich fürs Pferd? im Forum Pferde Allgemein
Ab wann lohnt es sich ein Reitabzeichen zu machen?
Ab wann lohnt es sich ein Reitabzeichen zu machen? im Forum Reitabzeichen
Wann ist ein Pferd für mich geeignet ?
Wann ist ein Pferd für mich geeignet ? im Forum Dressur
Ab wann sind die hoden von Fohlen erkennbar?
Ab wann sind die hoden von Fohlen erkennbar? im Forum Pferdezucht
Wann ist der richtige Zeitpunkt fürs eigene Pferd?
Wann ist der richtige Zeitpunkt fürs eigene Pferd? im Forum Allgemein
Thema: Ab wann Hengst kastrieren?