1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ab wann ist man zu schwer fürs reiten?

Diskutiere ab wann ist man zu schwer fürs reiten? im Allgemein Forum; hallo ihr lieben, ich wollte mal gerne eure meinung dazu wissen.. also ab wann denkt ihr ist man zu schwer zum reiten? ich bin in einem anderen...

  1. katruschka

    katruschka Neues Mitglied

    hallo ihr lieben,

    ich wollte mal gerne eure meinung dazu wissen.. also ab wann denkt ihr ist man zu schwer zum reiten? ich bin in einem anderen forum auf diese frage gestoßen wo die user nicht grade freundlich ihre meinung ausgedrückt haben, da kam dann z.B ne "speckwalze" gehört nicht aufs pferd..
    also was sagt ihr dazu?

    falls es so ein thema schon mal gab tut es mir leid, habe zwar die suchfunktion genutzt aber nichts gefunden.


    liebe grüße
     
  2. Nike

    Nike Fotowettbewerbssieger Mai ´09

    Tja also.. Das hängt meiner Meinung nach von Pferd und Reiter ab. Wenn ich mich jetzt als Beispiel nehme, würde ich mich nicht auf ein Shetty setzten. Aber im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass solange das Pferd Muskulatur an den richtigen Stellen hat, ein Araber bspw. auch auch einiges tragen kann. Genauso, wie ein untrainierter Kaltblüter vielleicht nicht so viel Gewicht tragen kann.
    Ab wann man aber zu schwer für's reiten ist, kann ich nicht sagen. Wenn jemand reiten kann und sich gut in die Bewegungen des Pferdes reinfindet, ist es was ganz anderes als wenn jemand nicht reiten kann und auf dem Pferd hängt wie so ein Schluck Wasser in der Kurve.
    Ich finde allerdings schon, dass es passender ist, wenn ein kräftigerer Reiter auch ein kräftigeres Pferd hat. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2009
    User0815 gefällt das.
  3. katruschka

    katruschka Neues Mitglied

    danke für die schnelle antwort!
    genau so sehe ich das auch natürlich sollte man sich so nicht auf kleine zart gebaute pferde setzen aber ich finde bei einem gut trainierten schwergebauten pferd geht es.
     
  4. Cowgirl2009

    Cowgirl2009 Gesperrt

    Also mir wurde immer wieder gesagt das ich zu dick sei um zu reiten , auch auf Großpferden die gut trainierten Pferden ,... ich war vorletztes Weekend bei einem Vorstellungsgespräch für ein Praktikum als Pferdewirtin in Bayern 600 lm eit von mir entfernt,... na ja ok,... die Sache ist die , dass die Dame vom Hof gesagt hat das sie keine Dicken leute auf Ihre Pferde lässt,...

    Früher als ich ein Praktikum gemacht habe,... hat mir der Chef auch gesagt das ich zu dick sei,.. weil ich gerne reitunterricht nehmen wollte , aber nicht dort.

    ich gebe aber nicht auf , ich werde weiter kämpfen.


    Mir egal was andere leute denken , wenn das Pferd zum reiter passt ist es vollkommen ok,...
    Ich kenne eine " füllige " Frau die reitet auch auf einem großpferd und das Pferd ist kern gesund.

    Ich kenen viele Dicke reiter wo die Pferd keine Probleme haben ,...
    warum sollten Füllige Leute nicht reiten dürfen ,....


    :mask:
     
     
  5. Destiny

    Destiny Inserent

    Ich bin auch nicht gerade ein Leichtgewicht - wenn man die richtige Technik hat, und das Pferd nicht stört, macht es sicher nichts wenn man ein bissl schwerer ist. Wenn man 45 kg hat und die Technik NICHT beherrscht ist es sicher fürs Pferd schlimmer. Einfach ausgedrückt. Also, auf einen Araber würd ich mich pers. halt nicht gerade setzten - weil die Proportionen zueinander einfach nicht passen. Aber von Hafi aufwärts gehts eigentlich .

    L.G.
    Elisabeth
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2009
  6. thyra1992

    thyra1992 Inserent

    Ich habe mal einen Bericht gelesen, dass ein Pferd max. 70 kg Reitergewicht (zzgl. Sattel etc.) tragen sollte, weil es von Natur aus nicht dazu geboren wurde. Meine Mutter sagt auch immer: Wenn das Pferd dazu geboren worden wäre, hätte der liebe Gott einen Sattel miteingebaut :laugh:
    Das sehe ich allerdings nicht ganz so. Ich denke auch, dass es ganz von der Pferd/Reiter Konstellation abhängt.
    Allerdings denke ich, dass ab so ca. 120 kg (ist kein wissenschaftlicher Wert, ich gehe nur von meiner Schwester aus, die 100 kg wiegt und auch damit echt schon ne Wuchtbrumme ist :1: ) Schluss sein sollte, egal wie gross das Pferdi auch ist. Zumal ich mir kaum vorstellen kann, dass man dann überhaupt noch hoch kommt. Nicht böse sein, spreche aus Erfahrung, habe selber mal 95 kg gewogen und hatte enorm Probleme mich hochzuhangeln :1:

    Liebe Grüsse
     
  7. Scully5

    Scully5 Inserent

    HI,

    ich denke das hängt auch immer ein bischen von der Körpergröße ab, wenn ich nur 1,40 bin und 100 kg wiege, finde ich es auch pesönlich nicht mehr schön anzusehen.

    Ich denke Reiter und Pferd sollten immer gut aufeinander abgestimmt sein. Ich fühle mich selbst manchmal zu groß und zu breit für mein Pferd, weil sie ziemlich zierlich gebaut ist. Ich fühle mich manchmal auf den von meiner ma wohler weil er halt etwas kräftiger ist. Aber meine maus scheint es nicht zu stören, sonst hätte sie nach 10 Jahren mal was gesagt :1:

    Ich finde man muss sich selber wohl fühlen auf dem Pferd. Und ich denke ein ZU DICk gibt es nicht, wozu hat der liebe Gott den Friesen und/oder Kaltblüter usw. erfunden.:1::tongue:

    LG Daniela
     
  8. Dass Friesen und Kaltblüter alle Gewichtsträger sind ist auch ein Gerücht.
    Aber viele große Männer kommen auch ohne "fett" zu sein locker auf 100 kg.
    Von daher dürften die dann ja auch alle nicht reiten...
    Das Pferd muss eine gute Muskulatur haben und ein quadratisches Pferd ist besser zum Gewichttragen geeignet als ein rechteckiges.
    Ob das Pferd sich noch wohlfühlt sollte man als Reiter dann schon selber einschätzen können.
    Was wiegt so ein Westernsattel ? Auch noch mal 15 kg? Im Gegensatz dazu ein Wintec zB ? Da kann man auch noch mal Gewicht sparen, wenns einem darauf ankommt.
     
  9. OneEleven

    OneEleven Inserent

    Tja und hier ist genau der Haken bei der Sache! Der dicke Reiter kauft sich ein wuchtiges Pferd, weil das ja scheinbar seinem Gewicht gewachsen ist - was aber leider zwangsläufig nicht so sein muss! Ein schwerer Mensch kann ja auch nicht automatisch 50kg mehr tragen, als ein leichterer.

    Ich würde einem dicken Menschen jetzt nicht das reiten absprechen wollen, aber wenn man ehrlich zu sich selbst ist, dann wird man sich eingestehen müssen, dass man als dicker Mensch in seinen Bewegungen eingeschränkter ist, als ein dünnerer Mensch. Und ich finde es schon verdammt viel, wenn ein Pferd - auch wenn es ein Klatblut ist - 120kg Mensch + 15kg Ausrüstung schleppen muss!

    Ich würde auch niemand auf mein Pferd lassen, der über 100kg wiegt. Ich denke einfach, dass jemand mit soviel Gewicht einfach nicht mehr agil genug ist, um das Pferd nicht in der Bewegung zu stören. Da muss er schon wirklich lange reiten oder wirklich der Größe entsprechend trainiert sein. Mein Ex war 1,92m groß, Zimmermann von Beruf und hatte ein "breites Kreuz", er wog in seinen Glanzzeiten trotzdem nie über 90kg...
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Apr. 2009
  10. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    @thyra:

    Das Aufsteigargument finde ich unsinnig. Die vernünftigen Leute steigen nicht vom Boden aus auf, sondern nutzen eine Aufsteighilfe. Das ist für den Rücken des Pferdes besser auch wenn man nur 50 kg wiegt. Des Weiteren komme ich z.B. auch seit vielen Jahren nicht ohne Aufsteighilfe aufs Pferd, weil ich Rheuma habe. Als das Anfing habe ich ca. 55 Kg gewogen. Darf ich jetzt auch nicht mehr reiten, weil ich nicht hochkomme?

    Ich reite ein kleines kompaktes Pferd mit kurzem Rücken und guten Muskeln. Und das passt.
     
Die Seite wird geladen...

ab wann ist man zu schwer fürs reiten? - Ähnliche Themen

Ab wann wird ein Guru gefährlich fürs Pferd?
Ab wann wird ein Guru gefährlich fürs Pferd? im Forum Pferde Allgemein
Ab wann lohnt es sich ein Reitabzeichen zu machen?
Ab wann lohnt es sich ein Reitabzeichen zu machen? im Forum Reitabzeichen
Wann ist ein Pferd für mich geeignet ?
Wann ist ein Pferd für mich geeignet ? im Forum Dressur
Ab wann sind die hoden von Fohlen erkennbar?
Ab wann sind die hoden von Fohlen erkennbar? im Forum Pferdezucht
Ab wann Hengst kastrieren?
Ab wann Hengst kastrieren? im Forum Pferdezucht
Thema: ab wann ist man zu schwer fürs reiten?