1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ab wann lohnt es sich ein Reitabzeichen zu machen?

Diskutiere Ab wann lohnt es sich ein Reitabzeichen zu machen? im Reitabzeichen Forum; Es gehört zum Basispass ja auch Theorieunterricht, und das Wissen sollte selbstständig vertieft werden für die Prüfung. Den Lehrgang zum...

  1. KleinErna

    KleinErna Mitglied

    Es gehört zum Basispass ja auch Theorieunterricht, und das Wissen sollte selbstständig vertieft werden für die Prüfung.
    Den Lehrgang zum Basispass "verkaufen" die Reitschulen auch gern den nicht-reitenden Eltern ihrer Reitkinder. Wenn die etwas mehr Plan haben, wie man Unfälle vermeidet und was Pferde fressen, fällt es ihnen leichter, ihr Kind bei seinem Hobby zu unterstützen.
     
  2. aquarell

    aquarell Inserent

    Bei Einführung des Basispasses habe ich ja noch gedacht was soll das denn, wer bracht den denn. Aber heute finde ich den mehr als wichtig. Das Wissen von früher (ja , ich bin schon so alt) ist heute nicht mehr da, bzw. wird nicht mehr nebenbei vermittelt oder ist auch verloren gegangen.
    Ich erlebe es immer wieder, wie im einfachen Umgang mit Pferden grobe Fehler gemacht werden, die ggf gefährlich für Mensch und Pferd wird. Ganz großes Thema dabei Abstand zu anderen Pferden beim Führen.

    Den Basispaß sollte man so früh wie möglich machen, weitere Reitabzeichen je nach Ausbildungsstand und Lust dann hinter dran.
    Auch nicht schlecht, weil auch wichtig der "Deutsche Reitpaß". Wie oft erlebe ich Reiter im Gelände, die sie wie Bolle benehmen.
     
    Trin und Torin gefällt das.
  3. Tara Inna Fernandez

    Tara Inna Fernandez Neues Mitglied

    Ich stimme da aquarell zu. Die gesamte Familie meiner Freundin besitzt einen Basispass. Und auch wenn nicht jeder von ihnen wirklich regelmäßig reitet, ist der Pass ja doch eine gute Grundlage. Wenn dann das auch wirklich das Interesse da ist, kann man sich ja dann bei den praktischen Abzeichen umschauen. Der richtige theoretische Umgang empfinde ich auch als eine gute Basis.
     
  4. piranhaontour

    piranhaontour Mitglied

    Letztendlich ist es halt so, das dir die Motivationsabzeichen 10-6 keinen wirklichen Nutzen erbringen. Da würde ich mir das Geld sparen und später dann den Basispass + RA5 machen.
     
     
  5. KleinErna

    KleinErna Mitglied

    Andererseits ist es ein Vorteil in den Abzeichen ab Klasse 5, wenn man schon unter Prüfungsbedingungen geritten ist.
    Man ist ja schon ein bisschen aufgeregt, und es ist schwierig ebenso gut abzuliefern wie im Training. Etwas Routine hilft da enorm. :toll:
     
    aquarell gefällt das.
  6. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Als ich die Abzeichen gemacht habe, hießen die darunter noch Hufeisen.
    Wir waren natürlich aufgeregte kleine Hühner und der ganze Tag war en Riesenevent. Aber es war lustig. Wir hatten vorher schon Generalproben.
    Und die Richter kamen uns damals natürlich sehr streng vor. Rückblickend bewertet haben sie jeden von uns so oder so durchgelassen. Sie wollten nur, dass es eben so gut wie möglich wird.

    Ich würde auch jetzt keins der Abzeichen unter dem für LK6 machen. Wenn ich mir das alles schon antue, soll es auch was bringen. Aber zum Glück kann das ja jeder für sich entscheiden.
     
    Ritter Kunkel, Leo und PinkPony gefällt das.
  7. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ich denke, für ponyhofbetreiber in den schulferien ist es ein anreiz, was zu schaffen. denn die richtigen abzeichen werden illusorisch zu erreichen sein für ihre schüler in den ferien. und die kinder haben etwas in der hand, sich selbst besser einschätzen zu können und dies anderen auch belegen zu können. ich finds bloß schade, dass man damit erwachsene nicht kriegt. also dass das für die peinlich wäre.
     
    Lorelai und Frau Horst gefällt das.
  8. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ich hätte gedacht, dafür wurden die umbenannt. Früher waren es eben die Hufeisen für die Kiddies und die Reitabzeichen für die "richtigen" Reiter. Heute heißen alle gleich. Hätte es für Marketing oder Förderung in die Richtung gehalten.
     
  9. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    du meist diese "reiternadeln"? ghibt es die nicht mehr?

    mag sein, dass das jetzt für beide ist. aber praktisch geschieht das glaube ich leider nicht.
     
  10. Ritter Kunkel

    Ritter Kunkel Bekanntes Mitglied

    Ich hab als Kind auch die Hufeisen gemacht. War für mich als "Sporadischreiter" an einem verlängerten WE gut zu schaffen (auch wenn mir als Kind natürlich auch nicht bewusst war, dass man da nicht durchfällt und damit die Aufregung groß). Ich finde es aber auch aus heutiger Sicht sinnvoll, hat man doch dabei auch ziemlich ausführlichen Theorieunterricht, in dem man einiges lernt.
    Wurde das eigentlich in mehr Reitabzeichen unterteilt als es damals Hufeisen gab?
     
Die Seite wird geladen...

Ab wann lohnt es sich ein Reitabzeichen zu machen? - Ähnliche Themen

Ab wann wird ein Guru gefährlich fürs Pferd?
Ab wann wird ein Guru gefährlich fürs Pferd? im Forum Pferde Allgemein
Wann ist ein Pferd für mich geeignet ?
Wann ist ein Pferd für mich geeignet ? im Forum Dressur
Ab wann sind die hoden von Fohlen erkennbar?
Ab wann sind die hoden von Fohlen erkennbar? im Forum Pferdezucht
Ab wann Hengst kastrieren?
Ab wann Hengst kastrieren? im Forum Pferdezucht
Wann ist der richtige Zeitpunkt fürs eigene Pferd?
Wann ist der richtige Zeitpunkt fürs eigene Pferd? im Forum Allgemein
Thema: Ab wann lohnt es sich ein Reitabzeichen zu machen?