1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Abstammungsnachweis nachträglich beantragen

Diskutiere Abstammungsnachweis nachträglich beantragen im Pferdezucht Forum; Hallo, Ich würde gerne für meinen mittlerweile 8-jährigen Wallach nachträglich noch die Abstammung eintragen lassen, jedoch sind Mutter und...

  1. Gasi

    Gasi Neues Mitglied

    Hallo,
    Ich würde gerne für meinen mittlerweile 8-jährigen Wallach nachträglich noch die Abstammung eintragen lassen, jedoch sind Mutter und Vater des Pferdes beide tot, habe ich da noch irgendeine Chance an Papiere für ihn zu kommen? Im Grunde sind sie ja eigentlich nicht so wichtig, wie man immer so schön sagt "auf Papieren kann man nicht reiten".. Meine Trainerin meinte jedoch, dass die Abstammung später im Turniersport durchaus relevant ist, da bin ich jedoch überfragt :bahnhof:
    Also die Mutter war eine Westfalenstute von Walldorf und der Vater, als zusätzliche Schwierigkeit ein Anglo-Araber aus Frankreich mit französischen Papieren. Ich habe von beiden Elternteilen Kopien der original Papiere, kenne den Züchter und mein Pferd kenne ich auch schon von Geburt an. Es gäbe auch massig Leute die die Abstammung bezeugen könnten. Meint ihr da gibt es irgendeine Möglichkeit für uns? Von Zuchtkram habe ich mal leider so gar keine Ahnung und hab bisher auch nichts im Internet gefunden :bahnhof:
    Hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt und vielen Dank schon mal im Voraus :)
     
  2. Zitrone

    Zitrone Inserent

    So viel ich weiß geht das nur per Genbeweis.

    Was den Turniersport angeht: Lass ich nicht verrückt machen. Da hat auch ein Pferd ohne Papiere Chancen.
    Ich habe oft bei Turnieren die Protokolle geschrieben, und da geht es bei den Richter, die auf Nebensächlichkeiten mehr abfahren als auf Leistung im Viereck, viel eher um andere Dinge.
    Da schlackert man manchmal nur noch mit dem Kopf.
     
  3. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Abstammungsnachweise werden durch die Zuchtverbände ausgestellt.
    Dein Pferd stammt väterlicherseits von einem französischen Anglo- Araber, mütterlicherseits von einer Westfalenstute ab. Somit stellt sich die Frage, bei welchem Zuchtverband das Pferd eingetragen werden soll.

    Westfalen wäre nur möglich, wenn der Hengst im Westfälischen Hengstregister eingetragen, zumindest aber anerkannt war. Wenn überhaupt.

    Der zu betreibende Aufwand würde sich nur bei Zuchtpferden lohnen.
    Diese Verwendung dürfte jedoch bei Wallachen wohl wegfallen.

    Bei einer Stute könnte man einen anderen Weg gehen:
    Diese wird mit Fohlen bei Fuß einer Eintragungskomission vorgestellt. Im Rahmen einer Fohlenschau. Da die Abstammung der Mutterstute bekannt ist, besteht so zumindest für das Fohlen die Aussicht auf ein volles Papier. Denn bei Fohlen wird die Herkunft mittlerweile per Gen- Analyse überprüft.

    Bist Du Dir sicher, daß definitiv ein Abstammungsnachweis gemeint ist?
    Oder vielmehr ein Equidenpass?
    Letzterer wird für Pferde, die nicht in einem anerkannten Zuchtverband erfasst sind, von der FN ausgestellt.
     
  4. Gasi

    Gasi Neues Mitglied

    Ja ich meine einen Abstammungsnachweis, Equidenpass ist selbstverständlich vorhanden :)
     
     
  5. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Wie gesagt, das geht nur über einen Zuchtverband.

    Wobei:
    Normalerweise ist der Abstammungsnachweis Bestandteil des Equidenpasses.
     
  6. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    du kannst nachträglich einen abstammungsnachweis beantragen.
    du brauchst dafür mähnenhaare von deinem pferd und eine genanalyse.

    der hengst wird vermutlich schon mit solcher eingetragen worden sein.

    um den nachweis der mutterstute erbringen zu können, hätte sie auch einen bluttest/mähnenanalyse gebraucht.
    du kannst mit anderen nachkommen der stute - sollte sie welche gehabt haben - zu einem nachweis kommen. die anderen nachkommen müssten dann aber eie registrierte abstammung haben.

    für den turniersport ist es irrelevant, da es zu spät ist fürs bundeschampionat. die kosten für einen abstammungsnachweis mit abstammung wären auch weit höher als die mehrkosten der FN-eintragung eines abstammungslosen pferdes.
     
Die Seite wird geladen...

Abstammungsnachweis nachträglich beantragen - Ähnliche Themen

Stute ohne Abstammungsnachweis decken lassen
Stute ohne Abstammungsnachweis decken lassen im Forum Pferdezucht
Thema: Abstammungsnachweis nachträglich beantragen