1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Abteilungsreiten/Turnierprobleme

Diskutiere Abteilungsreiten/Turnierprobleme im Allgemein Forum; Hallo, vielleicht kann jemand helfen?? Unser Pony (13) spielt beim Turnier verrückt und wir wissen bald nicht mehr was wir noch machen...

  1. monie22

    monie22 Neues Mitglied

    Hallo,
    vielleicht kann jemand helfen??
    Unser Pony (13) spielt beim Turnier verrückt und wir wissen bald nicht mehr was wir noch machen sollen.Das Problem beginnt sobald unsere Tochter in die Bahn einreitet und das Abteilungsreiten beginnt.(Dressurreiterwettbewerb o.E-Dressur)Wie auf Knopfdruck versucht er zu überholen oder dem vorreiter bis auf die schweifrübe aufzulaufen.Selbst auskeilende Pferde können ihn nicht schrecken.Während der gesamten Prüfung heizt er sich immer mehr auf und ist nicht merhr zu bremsen.Das abschließende Aufmarschieren erledigt er meistens im Gallopp.Im Reituntterrcht macht er beim Abteilungsreiten manchmal ähnliches aber bei weitem nicht so extrem.Beim einzelnen reiten ist er superlieb.Das Problem besteht übrigens nicht wenn er vorne ist:smile: Man meint es wäre ein anderes Pony!
    Ich hoffe jemand hat Tipps wie wir etwas ändern können?
     
  2. Tamara

    Tamara Inserent

    macht meiner auch- Lösung des Problems: ich reite nur Prüfungen, die einzeln ausgeschrieben sind oder zu zweit gegeneinander.
    Ab L wird sowiso einzeln geritten, das wäre auch eine Möglichkeit.:1:
    Das Problem tritt übrigens nicht nur beim Abteilungsreiten, sondern auch beim ausreiten auf, da wird die Gruppe von hinten nach vorn aufgerollt.
    Auch hier hilft, gleich von Anfang an vorne zu reiten (an erster oder 2.Stelle).
    Austreiben kann man es dem Pferd nicht, vielleicht, wenn so ein Pferd monatelang im Schulbetrieb Abteilung geht, aber wer macht das schon?
     
  3. Furina

    Furina Inserent

    Naja... Wenn man möglichst früh bei der Nennung den Organisatoren Bescheid gibt, dass man gerne vorne reiten möchte, dann geht das schon manchmal.
    Sonst einfach die Alternative: Einzelprüfungen!

    Meine geht auf Turnieren hinten und vorne gut, aber beim Ausreiten kann man die hinten unmöglich halten. Ich reit halt deswegen immer vorne im Gelände.

    Viel Glück weiterhin auf den Turnieren!!
     
  4. getmohr

    getmohr ************

    würde auch versuchen mit dem Pony vorne zu reiten, oder wie siehts aus, wenn ihr einen sehr großen Abstand zum Vordemann lasst, so als würdet ihr einzeln reiten quasi...??
     
     
  5. anisha

    anisha Neues Mitglied

    hi zusammen,
    also ehrlich gesagt würde ich ja eher daran arbeiten, dass das Pony an allen Positionen innerhalb einer Gruppe geritten werden kann, als Richter o. ä. zu bitten mich an den Anfang der Abteilung zu setzen. Ein Pferd mit derart ausgeprägten "Führungsqualitäten" kann auch für die Abteilung ziemlich gefährlich werden. Auch wenn ich mir jetzt Feinde mache:1: ein Pferd, dass das Feld von hinten aufräumt und den Aufmarsch im Galopp erledigt steht meines Erachtens nicht genug unter dem Einfluss seines Reiters. Was soll es dann auf einem Turnier, wo die Harmonie zwischen Pferd und Reiter beurteilt wird? Darum mein Tip: an diesem Schwachpunkt gezielt arbeiten.
    lg Anisha
     
  6. Tamara

    Tamara Inserent

    na super idee,
    dann erkläre doch mal, wie das "dran arbeiten" praktisch aussehen soll.
     
  7. antonia

    antonia Die von der Killerkampffischluftmatratze entführt

    ich sag nur: abteilungsreiten, abteilungsreiten, abteilungsreiten...
    ich find es einfach nur unfair sich nach vorne setzen zu lassen, nur weil man mit seinem pferd nicht klarkommt. dann kann man halt nicht aufs turnier.
    ich würde einfach oft zuhause abteilungsreiten und auch mal in einen anderen stall zum abteilungsreiten fahren.
    alles andere ist schummelei!
    lg
     
  8. Urmel

    Urmel Guest

    ich würd da auch üben, üben, üben...
    und zwar nur in der Gruppe, so wirst du dieses proplem wahrschienlich am schnellsten wieder los!

    Klar kann das sehr, sehr lange dauern, und man braucht sehr viel geduld, aber wenns hilft!

    Also ab jetzt, nicht mehr einzeln üben, sondern möglichst in der Gruppe!:wink:
     
  9. antonia

    antonia Die von der Killerkampffischluftmatratze entführt

    urmel, ich bin ganz deiner meinung.
    ich hasse diese leute, die nicht hinten reiten und auf dem turnier immer eine extrawurst brauchen. ich bestehe immer auf die alphabetische abfolge und tausche nicht den platz.
    für jeden das gleiche recht...
    lg
     
  10. Monsum17

    Monsum17 Inserent

    da kann ich nur zustimmen!!!!
    mein pferd läuft auch nicht in der Abteilung so super. Im ersten jahr mit uns ist er regelmäßig rausgebockt, spätestens im Galopp.
    Das war Zuhause auch so, also hieß es Zähne zuammenbeißen und immer wieder Abteilung üben, an jeder Stelle, vorne, mitte, hinten, Pony vorne was auch mal langsamer ist, als er... übergänge in der Abteilung... und jetzt läuft er auch relativ lieb in der Abteilung, auf jedenfall bockt er nicht mehr raus :spinny:
    Mich regt das auch auf, wenn Leute darauf bestehn vorne gehn zu müssen, weil ihre Pferde janur vorne gehn... tut mir Leid, aber wer sitzt denn da drauf??? Und wenn die ein Turnier reiten wollen, müssen die sich drauf einstellen, dass man nicht immer vorne gehn kann....wollen halt viele nach vorne... (ok ich ja eig. auch ^^ ) :yes:
     
Thema: Abteilungsreiten/Turnierprobleme