1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ältere Pferde und Reiten

?

Wie sollten ältere Pferde (18+) geritten werden?

  1. gar nicht, am besten Koppelgang und verdientes Rentnerdasein

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. ca. 1-2 mal die Woche im Schritt durchs Gelände

    1 Stimme(n)
    2,2%
  3. ca. 1-2 mal die Woche normal (Reitplatz oder Gelände)

    3 Stimme(n)
    6,7%
  4. öfters die Woche normal (Reitplatz oder Gelände)

    26 Stimme(n)
    57,8%
  5. täglich, aber öfters auch mal nur kurze Einheiten, normales Training

    8 Stimme(n)
    17,8%
  6. täglich, bei Bedarf auch gesteigertes Training und Turniere

    7 Stimme(n)
    15,6%

Diskutiere Ältere Pferde und Reiten im Allgemein Forum; Hallo, mich würde es mal interessieren, was ihr denkt wie und ob überhaupt, bis wann etc. ältere Pferde (18 und älter) geritten werden sollten....

  1. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hallo,
    mich würde es mal interessieren, was ihr denkt wie und ob überhaupt, bis wann etc. ältere Pferde (18 und älter) geritten werden sollten.
    Da gehen ja die Meinungen auseinander, manche stellen ihre Rentner auf die Koppel, andere zuckeln noch gemütlich durchs Gelände, trainieren normal weiter, gehen evtl. sogar noch auf Turniere und andere Events.
    Vorrausgesetzt die Pferde sind natürlich gesund und schmerzfrei (also nicht sämtliche Krankheiten abwiegen)
    Bin schon gespannt,
    LG
     
  2. LiSA.*

    LiSA.* Inserent

    Hii

    also ich will meine solange sie noch gesund & fit ist, spaß an der arbeit hat und auch sich auch sonst keine altersmüdigkeiten o.ä. zeigen ganz normal weiter reiten. auch kleine turniere sind da noch drin (aber öfter als 4x pro jahr geh ich eig. auf keine). Warum auch nicht?

    Lg
     
  3. mascho

    mascho Inserent

    Ich würde sagen, das hängt von der gesundheitlichen Verfassung des Pferdes ab . Generell kann so ein Pferd aber noch normal geritten werden :yes:
     
  4. mein Alter war glaub ich 26, als wir die letzte Show gegangen sind, das auch nur, weil er danach anfing abzubauen. Bei Pferden ists wie beim Menschen, wer rastet der rostet...Und im Alter baut man schnell Muskulatur ab aber langsam wieder auf...Also, Bewegung in dem MAss, wie das Pferd sie verträgt.
    Denke, ein paar Mal die Woche "normal"reiten schadet nix, wenn das Pferd ok ist.
     
     
  5. Aubacke

    Aubacke Inserent

    Hallo,

    wir haben ein 20 Jähriges Pony bei uns im Stall stehen.
    Er wurde ca 3 - 4 mal die Woche bewegt,jetzt hat er was mit der Sehne..
    Wir werden sehen,im Moment genießt er das Weideleben & betüdelt werden :biggrin: Fitt ist/war er aber schon,nur in den Gangarten halt eine kleine Schlaftabeltte,aber das ist ja nicht so schlimm :1:
     
  6. playoff67

    playoff67 Inserent

    Bei meinen ist es so, daß ich das Gefühl habe, es muss nicht sein, Play war schon immer megamässig faul, es ist auch im Gelände leider so, er ist extrem faul, und Boogie, der Kleine hat gegen gelegentliche Ausritte nichts. Ansonsten geniessen beide wirklich schon einen Vorruhestand, komisch ist nur das der Grosse auf Turnieren echt ne Show abzieht, da läuft er wie ne eins und will sich beweisen. Jetzt ist sein Motto lieber stehn als gehn!!! Wäre er flotter hätte ich auch nichts gegen ein vernünftiges Training, aber das ist für mich(ebenfalls gesetztes Alter) und ihn einfach nur ein Kampf
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2008
  7. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Finde eine pauschale Antwort ziemlich schwierig, weil`s einfach auf`s Pferd ankommt.

    Ist aber der nötige Spaß beim Pferd noch da -nur aufgrund des Alters würde ich ihn nicht "aussortieren" (is liebevoll gemeint!)

    Vielleicht würd ich die Trainingseinheiten bißchen entspannter angehen und die Ziele nicht mehr gar so hoch stecken, aber sonst...
     
  8. getmohr

    getmohr ************

    hallo, hab nicht mit abgestimmt, da keine der Auswahlmöglichkeiten meine Meinung richtig trifft.
    Ich finde, pauschal kann man das sowieso nicht sagen, es ist eine individuelle Entscheidung, je nachdem, in welchem Zustand das Pferd ist.
    Meine Stute ist jetzt 26 (momentan leider krank).
    Bis vor zwei Jahren war sie voll reitbar, ist Dressur bis L gegangen und Springen bis A, war also in recht normalem Training. Seit einer Sehnenverletzung wird sie noch zweimal wöchentlich im Gelände geritten, athrosebedingt teilweise nur im Schritt, wenn sie gut drauf ist in allen Gangarten.
    Hoffe dass sie sich von der jetzigen Krankheit auch bald wieder erholt...
     
  9. playoff67

    playoff67 Inserent

    Ja ich denke auch das es auf das Alter und auch auf das Befinden ankommt, hätte ich das Gefühl meiner wollte noch so würde ich auch noch mehr mit ihm tun, aber kämpfen, neee da haben wir beide keinen Bock mehr drauf, und so Vorruhestand( es wäre mir aber anders lieber)
     
  10. Idris Angel 000

    Idris Angel 000 Inserent

    hi, ich bin der meinung, solange die fit sind und gut drauf und nicht turniermüde, können die ohne weiteres auch noch in hohen klassen an den start. spricht natürlich die gesundheit dagegen, dann is auch nur wiese angebracht. also je nach pferd.

    liebe grüsse
     
Die Seite wird geladen...

Ältere Pferde und Reiten - Ähnliche Themen

Versicherung für einen älteren Pferdeanhänger
Versicherung für einen älteren Pferdeanhänger im Forum Versicherungsfragen
Tipps zur Fütterung älterer Pferde
Tipps zur Fütterung älterer Pferde im Forum Pferdefütterung
Wie arbeite ich am besten mit älteren Pferden ?
Wie arbeite ich am besten mit älteren Pferden ? im Forum Allgemein
Ältere Pferde - Wie zu pflegen???
Ältere Pferde - Wie zu pflegen??? im Forum Haltung und Pflege
Dünnes älteres Pferd
Dünnes älteres Pferd im Forum Pferdefütterung
Thema: Ältere Pferde und Reiten