1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aggressivität beim Springen

Diskutiere Aggressivität beim Springen im Springen Forum; Hallo, ich habe folgendes Anliegen. Seit einiger Zeit, ist bei uns eine junge Frau, die die jungen und älteren Pferde springt. Der Besitzer...

  1. anniza

    anniza Neues Mitglied

    Hallo,
    ich habe folgendes Anliegen.
    Seit einiger Zeit, ist bei uns eine junge Frau, die die jungen und älteren Pferde springt.
    Der Besitzer dieser Pferde ist sehr begeistert von ihr, obwohl sie JEDES Pferd zum parken bringt.
    Es tut mir jedes Mal in der Seele weh, wenn ich sie Springen sehe. Sie ist extrem grob und auch aggressiv zu den Pferden.
    So gut wie jedes Pferde hatte bei ihr schon Sporenlöcher und aufgerissene Lefzen ( könnte falsch geschrieben sein. Sry schonmal :) )und sie springt auch jedes noch so ruhige Pferd mit Pellhem.

    Man kann sich ja mal vergucken beim Springen, aber dann noch das Pferd zu bestrafen, weil es sich selber geschützt hat, geht finde ich zu weit.
    Nur der Besitzer bestärkt sie noch in ihrer Reitweise, indem er mit ihr auf Turnier geht.

    So und nun meine Frage, wie kann ich sie aufhalten, dass nicht noch mehr Pferde "kaputt geritten" werden.

    PS: Ich komme nicht gerade gut mit ihr zurecht und habe meine Schwierigkeiten mit ihr.

    Ach ja und sollte das Thema hier falsch sein bitte ich um Verzeihung bin neu :smilet-digitalpoint
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Gar nicht in dem Fall.
     
  3. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Du kannst eigentlich nur den Besitzer der Pferde auf die „Misshandlungen“ aufmerksam machen. Zeige ihm die aufgerissenen Maulwinkel, die „Sporenlöcher“
    Vielleicht kannst du auch mit der Reiterin sprechen. Allerdings ohne ihr sofort Vorwürfe zu machen.
     
  4. anniza

    anniza Neues Mitglied

    Ok danke schon mal. Mit der Reiterin reden wird schlecht, weil an ihr einfach jede Art von Kritik abprallt.
    Und dem Besitzer das zeigen, muss ich mal schauen, dass Ding ist halt, dass er das dann auch wieder nicht sehen will und mit Scheukappen dann alles sieht.
    Ich hab auch schon überlegt ob ich der FN bzw. mal einen Richter bescheid gebe.
    Wisst ihr ob das was helfen könnte?
     
     
  5. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Nein, grobes reiten ist nicht verboten. Entweder sagt der Besitzer das es so nicht geht, oder es muss halt Tierschutzrelevant sein. Dafür reicht aber das was du erzählst nicht aus.
     
  6. anniza

    anniza Neues Mitglied

    schade. aber danke für eure hilfe
     
  7. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Im Endeffekt können die Leute was machen von denen was genutzt wird. Zb. der Besitzer der Reitanlage auf der trainiert wird, die Besitzer der Pferde usw.
    Ansonsten sieht es schlecht aus, eben weil die Grenzen da auch verschwimmen. Zb. das mit den wunden Mundwinkeln, damit kam meine SB auch letztens nach Hause (nicht das das Regelmäßig passiert, an diesem Tag aber). Wenn du das nun anzeigst gibt es zig Begründungen warum und weshalb, wie oft, und im Endeffekt Aussage gegen Aussage. Gleiches bei den Sporenlöchern.
    Leider kann man da nur auf die Vernunft der Involvierten hoffen. Aber so lange de Erfolg stimmt ist es vielen ja egal.
     
  8. Barrie

    Barrie Inserent

    das ist wie das "zu tief und zu eng" bei den Dressurpferden, auch da kann man als Fremder nichts machen. Bei uns im Stall werden einige Pferde viel zu eng ausgebunden longiert, obwohl in einem Fall der TA gesagt "vorwaärts/abwärts" reiten, die besitzerin meint, sie macht das doch. Kritik bringt auch nix, obwohl das eine Pferd Scheuerstellen unter dem Kinn hat vom zu engen RH.
    Barrie
     
  9. Princess 262

    Princess 262 Inserent

    Ich denke auch das du selber da nichts bewirken kannst.
    Jedoch erledigen sich manchmal auch die Dinge von selber. Z.B. dann, wenn das Pferd nur noch verweigert oder reißt und dann der Erfolg ausbleibt. Zudem sehen das die Richter überhaupt nicht gerne. Auf regionalen Turnieren sind oft immer die selben Leute und wenn sie dann genauso mit den Pferden auf dem Platz umgeht, werden dann schon irgendwann entsprechende Maßnahmen erfolgen. Ermahnungen vom Richter und evtl. Platzverweis, Kontrollen durch den von der Turnierleitung beauftragten TA...
     
  10. anniza

    anniza Neues Mitglied

    Naja gut hätte aber ja sein können das man die junge Frau irgendwie stoppen könnte.
    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Ich hoffe ja, dass irgendwann eine bessere Reiterin kommt und dann ist sie weg. So fies das auch klingen mag, aber jeder der sie in Live reiten sieht, versteht was ich meine.
     
Die Seite wird geladen...

Aggressivität beim Springen - Ähnliche Themen

Hufschmied/Barhufpfleger - anwesend beim Termin?
Hufschmied/Barhufpfleger - anwesend beim Termin? im Forum Haltung und Pflege
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt.
Pferd zieht beim Reiten den Kopf hoch und läuft nicht versammelt. im Forum Allgemein
Wer sagt, was richtig ist beim Reiten?
Wer sagt, was richtig ist beim Reiten? im Forum Allgemein
Als Zuschauer beim Lehrgang bezahlen - neuer Trend?
Als Zuschauer beim Lehrgang bezahlen - neuer Trend? im Forum Allgemein
Klassische Arbeit an der Hand - Problem beim Erarbeiten von Travers
Klassische Arbeit an der Hand - Problem beim Erarbeiten von Travers im Forum Bodenarbeit
Thema: Aggressivität beim Springen