1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aku?

Diskutiere Aku? im Allgemein Forum; Hallo möchte gerne mal von euch wissen, was bei euern TA`S die AKU durchschnitlich kostet,was drin enthalten ist.Würdet ihr immer eine machen...

  1. Bijou

    Bijou Inserent

    Hallo möchte gerne mal von euch wissen, was bei euern TA`S die AKU durchschnitlich kostet,was drin enthalten ist.Würdet ihr immer eine machen lassen?......... Bei unseren Pferden haben wir immer eine gemacht, aber meine Freundin hat sich jetzt ein Pferd gekauft und möchte glaube ich keine machen, da sie nicht wissen will was das Pferd alles hat, bzw.was es später mal bekommen könnte.Ich halte es für absolut quatsch!!!!!!!!! Was haltet ihr davon?:confused:
     
  2. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Ich weiß nicht. Grundsätzlich halte ich Ankaufsuntersuchungen für eine gute Sache. Wenn man sich ein Pferd kauft, was man schon lange kennt, und es einem egal ist, ob es krank ist oder nicht, ist das vielleicht noch eine Möglichkeit, ansonsten würde ich es wohl machen lassen.

    Eine AKU kostet normalerweise glaub ich rund 200 Euro, je nachdem, ob man Röntgenbilder etc. machen will oder nicht. Die einfache klinische Untersuchung würde ich wohl schon machen, Röntgenbilder nur, wenn man das Pferd z.B. im Sport einsetzen will. Oder wenn z.B: eine Beugeprobe in der AKU positiv ausfällt, dann würde ich wohl auch röntgen, sonst nicht.
     
  3. bops1987

    bops1987 Inserent

    Ich finde ne AKU total wichtig und würde sie echt bei jedem Pferd machen lassen. Es gibt so viele Krankheiten, die man mit "Kleinigkeiten" behandelnb kann. Man muss ja nur das Nötigste machen lassen, Beine, Lunge und Herz, dann ist man zumindest aufv der halbwegs sicheren Seite.
    Ich glaube unsere hat um die 50 Euro gekostet, war alles mit drin außer Röntgen. Das war für ein Freizeitpferd nicht so ganz wichtig.
     
  4. Reykjavik

    Reykjavik Inserent

    Eine Ankaufsuntersuchung ist wirklich sehr wichtig.
    Wie sagt man so schön? : "Man kauft die Katze ja nicht im Sack!"

    Vielleicht solltest du deiner Freundin klar machen, dass das Pferd viele Krankheiten haben könnte, die sie dann erst im Nachhinein erkennen würde.

    Bei uns in der Gegend kostet die Untersuchung meist zwischen 100 und 180€
    Geld, dass man ruhig in ein Pferd investieren kann, wie ich finde :)
     
     
  5. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Ich würde auch auf jeden Fall eine machen lassen! Eine Freundin hat keine machen lassen und das Pferd hatte bereits einen Bruch (angebrochen) irgendwo am Bein(keine Ahnung mehr wo und wie genau...). Gut- es stört das Pferd nicht, wie sich inzwischen herausgestellt hat, aber sie hätte auf jeden Fall niemals so viel bezahlt, wenn sie das gewusst hätte.
    Leider kann eine AKU oft auch nicht ausreichend sein. Das Pferd meines Freundes musste eingeschläfert werden, weil es eine Laubbaumallergie hatte:-( Das Pferd hat zwei Mal gehustet, als er einige Male zum Probe reiten da war, daher hat er eine große AKU machen lassen, bei der nichts gefunden wurde. Später kam heraus, dass der Vorbesitzer Medis zur Unterdrückung verabreicht hatte...
     
  6. Nina

    Nina Inserent

    Mit Röntgen bei uns 140€.
    Allerdings mit Blutanalyse und allem drum und dran.
     
  7. Bijou

    Bijou Inserent

    Super nett von euch das ihr so schnell geantwortet habt.Werde mal versuchen am Wochenende nochmal mit ihr zureden.Vielleicht hört sie ja auf mich.
     
  8. Reykjavik

    Reykjavik Inserent

    Ja, das hoffe ich auch :)
    Ich denke, durch dieses Thema hast du vielleicht noch einige Argumente für die AKU erhalten.

    Vielleicht kannst du uns ja danach auch berichten, wie es gelaufen ist und wie sie sich entscheiden möchte!
     
  9. Bijou

    Bijou Inserent

    So zwar etwas verspätet aber hier das ergebniss von unserm Gespräch. Sie hat mir zwar zugehört, habe ihr viele Argumente sagen können aber leider alles ohne Erfolg. Sie hat den Vertrag schon unterschrieben gehabt, in dem wurd ausdrücklich darauf hingewiesen, das kein AKU gemacht wird und das mängel, die nach Abholung des Pferdes auftreten nicht zum Rückgabe berechtigt sind. EIgentlich kann man jetzt nur hoffern das die Verkäufer sehr ehrlich sind und das sie nicht die Katze im Sack gekauft hat. Sie steht jetzt seit 2 Tagen bei uns im Stall und bis jetzt ist sie mal noch ganz Fit nur sehr, sehr dünn. Haben sie schon entwurmt und müssen mal gucken, das wir sie jetzt einbißchen aufgepäppelt bekommen. Können jetzt nur Daumen drücken und hoffen , das es kein Griff ins Klo war.
     
  10. Wenn sie das Pferd von einem Händler gekauft hat, kann der das Gewährleistungsrecht nicht so einfach ausschließen. Also sollte doch noch was auftreten, dann sollte deine Freundin auf jeden Fall einen Anwalt zu Rate ziehen.
     
Thema: Aku?