1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alleine Ausreiten?

Diskutiere Alleine Ausreiten? im Allgemein Forum; Hey ihr :) [Habe jetzt per Handy keine passenden Themen gefunden, sonst verschieb ich aber] Wie seht ihr denn das ausreiten alleine? Bzw....

  1. Korek13

    Korek13 Bekanntes Mitglied

    Hey ihr :)

    [Habe jetzt per Handy keine passenden Themen gefunden, sonst verschieb ich aber]

    Wie seht ihr denn das ausreiten alleine? Bzw. wer von euch geht alleine ausreiten?

    Rebls Besitzerin geht auch alleine mit ihm ausreiten; ich bin da noch am Überlegen, weil wir über 'ne gut befahrene Straße müssen, was an sich kein Problem darstellt, aber wenn dann was passieren sollte und er da alleine rüberrennt...

    Bin gespannt auf eure Meinungen :)

    LG Korek
     
  2. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Kommt immer drauf an:
    wie sicher ist das Pferd im Gelände?
    Schreckhaft? Oder Bombensicher?
    Wie gut reitet man selbst?
    Wie ist die Beschaffenheit des Geländes?
    Viele Strassen, Bahnlinien, endlose einsame Wälder in denen dich nie jemand findet?

    Grundsätzlich würde ich immer versuchen zu zweit auszureiten. Wenn das doch nicht geht und das Pferd ist brav und du fühlst dich sicher, geht auch allein. Allerdings würde ich dann nur bekannte, sichere Strecken reiten und auch nur im Schritt oder Trab.

    Telefon am besten immer mitnehmen und vielleicht irgendwo am Sattel die Telefonnummer notieren. Für den Fall der Fälle...
     
  3. Fesia

    Fesia Bekanntes Mitglied

    Hallo,

    egal in welche Richtung ich reite, ich habe immer eine Bundesstraße zum überqueren. Ich gehe oft alleine und es ist Gott sei Dank noch nie etwas passiert, das das Pferd ohne mich über die Straße galoppierte. Auch aus den umliegenden Ställen, habe ich noch nie was gehört, dass mal was passiert ist, wenn die Pferde da alleine rüber sind.

    Grüße

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo,

    egal in welche Richtung ich reite, ich habe immer eine Bundesstraße zum überqueren. Ich gehe oft alleine und es ist Gott sei Dank noch nie etwas passiert, das das Pferd ohne mich über die Straße galoppierte. Auch aus den umliegenden Ställen, habe ich noch nie was gehört, dass mal was passiert ist, wenn die Pferde da alleine rüber sind.

    Grüße
     
  4. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

    Das kann aber auch passieren, wenn noch ein anderes Pferd mit dabei ist.

    Zu zweit (oder mehr) ausreiten hat "nur den Vorteil", dass noch jemand da ist, der im Notfall einen Arzt informieren kann, falls man selber dazu nicht mehr in der Lage sein sollte.

    Persönlich bin ich sehr gern allein ins Gelände geritten (als das noch möglich war). Pferd hat sich besser "benommen", als wenn noch ein anderes Pferd mit dabei war. Kommt aber sicherlich auch auf´s Pferd drauf an;)
     
     
  5. Ich reite alleine aus, allerdings habe ich immer das Handy dabei und sage im Stall im Allgemeinen auch, wohin ich reite.
    An Tagen, an denen ich ein "blödes Gefühl" habe, gehe ich nicht alleine raus.
    Große Straßen quere ich nur, wenn jemand dabei ist, ebenfalls wegen der Gefahr eines Zwischenfalls, bei dem dann Pferdl allein heimrennen könnte. In Gesellschaft ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Pferd beim Artgenossen bleibt, schon deutlich höher, als wenn man allein ist.
    Über kleine Straßen mit tendenziell wenig Verkehr gehe ich auch alleine. Ganz grundsätzlich halte ich meine Ausreitrunden ohne Gesellschaft kürzer, als wenn jemand dabei ist.
    Allein zu reiten ist mir aber wesentlich lieber als zusammen mit einem "Heizer" oder jemandem, der sein Pferd grundsätzlich nicht im Griff hat. Klar, eine Garantie kann niemand abgeben, aber manche Leute brauche ich garantiert nicht als Begleitung - dann 3 x lieber allein.
     
  6. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Ich geh zu 95% allein ausreiten.

    Da kann ich reiten wie ich will und wo ich will und so lange wie ich will und in der Gangart die ich will. Da kann ich einfache Galoppwechsel üben oder die Schaukel oder einfach im gestreckten Galopp den Wiesenweg hoch. Ich kann neue Wege erkunden oder spontan "Abkürzungen" nehmen. Oder im Schritt am langen Zügel eine Runde drehen. Oder herzhaft lachen weil Spencer ganz aufgeregt ist weil DAS ist ein neuer Weg.

    Und vor allem muss ich 2 Stunden niiiiiiiiiix reden, oder wenn, dann nur Gebabbel mit dem Pferd.

    Ich geh seit jetzt 20 Jahren vorzugsweise alleine raus. Und das Handy hab ich auch nur unregelmäßig dabei.

    Ich will meine RUHE. Nirgends hab ich so viel Ruhe, außen wie innen, als wenn ich mit meinem Pferd durchs Land streife. Ob nun bummelnd oder schnell oder Dressuraufgaben. Egal. Nur ich und das Pferd und Vögelgezwitscher, das Geräusch der Hufe und innere Zwiegespräche.

    Wenn man mit anderen reitet, immer das gleiche. Wo gehen wir lang, wie lang hast du Zeit, magst du auch traben, geht dein Pferd im Galopp lieber vorn oder hinten, ach stellt der sich bei Autos im Wald immer so an, wollen wir hier traben, ich würd hier gern mal bisschen Schulterherein trainieren stört dich das, blablabla.

    Gibt genau 2 Leute im Stall, mit denen ich ausreiten gehe, und das auch nur wenn ich mir an dem Tag nicht grad vorgenommen hab eine bestimmte Strecke zu reiten oder ich mir Dressurarbeit einbilde (was ich aber zu 80% im Wald tue).

    Wir haben ein tolles Ausreitgelände, ich muss manchmal Bundesstraßen überqueren, ich sag nie bescheid in welche Richtung ich reite und ich reite oft "Schleichwege", da würde mich niemals jemand finden. Und dauernd such ich neue Strecken.



    Obsi.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2015
  7. ruffian

    ruffian Guest

    Wenn ich das richtig verstehe, dann ist das Pferd es gewohnt, allein im Gelände unterwegs zu sein. Wenn du auf dem Reitplatz mit dem Pferd einig wirst, dann sollte das Gelände kein Problem sein. Falls es möglich ist, im Stall jemandem Bescheid geben, welche Strecke geritten wird.

    Handy dabei, (eingeschaltet, stumm) wegen zusätzlicher Ortungsmöglichkeit im Notfall und dann mit Ruhe und offenen Augen los. Ich bin fast nur allein unterwegs, mangels greifbarer Mitreiter.
     
  8. Korek13

    Korek13 Bekanntes Mitglied

    @Gromit:
    Rebell kennt das Gelände und ist wenig schreckhaft. Wenn er sich mal erschreckt, ist das ein kleiner Hüpfer und gut ist. Dem ist das auch egal, ob da zB ein LKW hupend an ihm vorbeifährt oder i-wer zu dicht auffährt. Der ist total schusssicher.

    Ich muss einmal paarhundert Meter auf der Straße unter der Autobahnbrücke durch, was ihn aber auch total kalt lässt, dann geht's einen Feldweg hoch zum Dorf, da dann kurz über die Straße und dann wieder Feldwege bis kurz vor der Autobahnbrücke, wo wir auf einem Fußgängerweg unterwegs sind. Also überschaubare Straßenritte und man würde mich notfalls auffinden, weil wir eig. immer da lang reiten.
    Vor allem, da ich noch nicht soo oft ausreiten war, leider, kenn ich die anderen Wege nicht, und bin, was das angeht, ein kleiner Schisser.
    Beschaffenheit des Geländes...Puuh, wie die Wege momentan genau aussehen weiß ich nicht, aber vor zwei-drei Wochen waren sie noch bereitbar.
    Handy geht auf jeden Fall mit, dass mit der Handynummer am Sattel ist 'ne gute Idee, werd' ich machen!
    Das Problem ist halt, dass ich keine Mitreiter im Stall finde, weil ich immer zu utopischen Zeiten da bin, an denen kein anderer potenzieller Mitreiter Zeit hat :D
    Wie gesagt, er ist total brav, erschrickt sich wenig bis gar nicht und auch wenn, ist das nicht weiter dramatisch.
    @Kaipi: Das Einzige, was der tut, wenn er alleine unterwegs ist, ist, dass er evtl mal schreit :D, macht er aber auch auf kleinen Ründchen; sonst benimmt er sich genau wie mit Mittreitern auch ;)
    @Sokrates: Ich war einmal mit einem gestresstem Pferd draußen(nicht mit Rebl)-NIE wieder. Macht 0 Spaß

    @Obsi: Eben, man kann spontan entscheiden, ob man noch den Weg runter reitet oder doch den anderen Weg nimmt, man hat seine Ruhe-das ist der Vorzug!
    Ohne Handy wärs mir mulmiger als mit, von daher ist das auf alle Fälle dabei, aber auf stumm gestellt.
    Muss aber jeder für sich wissen.

    @ruffian: Ja, er geht alleine raus und ist total souverän dabei. ;)

    Ich geh ja auch so alleine mit íhm ins Gelände, hab mich bis dato nur nicht getraut, über die große Straße zu gehen. Und so reite ich max. 30 min altbekannte Wege im Schritt weil mehr ohne Großstraßenüberquerung nicht drin ist.
    Ich war vor ca. 1 1/2 Monaten mit ihm das erste Mal alleine draußen, hatte nur ne Freundin zu Fuß unterwegs. Die hat mir auch gesagt gehabt, dass sie alleine mit ihm raus würde, der mache ja nichts.
    Bin da halt so ein Schißßerkannickel
    Aber bei dem guten Wetter heute denke ich, ich werds mal probieren...

    Danke schon mal für eure Antworten!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2015
  9. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Na dann scheint er ja der Typ Pferd zu sein, mit dem das klappt. Ich würde es einfach ausprobieren.
    Das er beim erschrecken nicht panisch wird und weg rennt ist super. Da kenne ich hier ganz andere Pferde...

    Früher bin ich auch meistens alleine ausgeritten, das war irgendwann dann normal für mein Pferd. In jungen Jahren ging das leider gar nicht mit ihm.

    Wir haben hier ein Pferd, das ist total brav mit seiner einen Reitbeteiligung (Teenager, ca. 12 oder 13) mit der anderen ist er sehr schreckhaft und geht wohl auch durch (erwachsene Frau).
     
  10. Korek13

    Korek13 Bekanntes Mitglied

    @Gromit: Jep, kenne auch ganz andere Pferde.
    Mit ihm war ich auch mal alleine ne kleine Runde mit Halsring draußen und gehe auch ab und an mal ohne Bedenken ohne Sattel mit Knoti oder mit dem Stallhalfter raus.
    Es ist einfach die Straße, bei der ich mich mental verrückt mache...

    Danke euch!!
     
Die Seite wird geladen...

Alleine Ausreiten? - Ähnliche Themen

Probleme beim alleine ausreiten
Probleme beim alleine ausreiten im Forum Pferdeflüsterer
Alleine ausreiten klappt nicht
Alleine ausreiten klappt nicht im Forum Allgemein
Ab welchem Alter alleine ausreiten?
Ab welchem Alter alleine ausreiten? im Forum Allgemein
Alleine ausreiten unmöglich?
Alleine ausreiten unmöglich? im Forum Allgemein
Alleine Ausreiten
Alleine Ausreiten im Forum Allgemein
Thema: Alleine Ausreiten?