1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Allgemeiner Zirzensik/Zirkuslektion-Thread | Tipps & Tricks für Übungen

Diskutiere Allgemeiner Zirzensik/Zirkuslektion-Thread | Tipps & Tricks für Übungen im Bodenarbeit Forum; Ich hab so gut wie nur "Ein-Wort-Kommandos" Gesteckt hinstellen: "Park/en" An die aufsteighilfe kommen: "Komm ran" Flehmen: "Lachen" Beine...

  1. Schlucky

    Schlucky Apokalyptischer Reiter

    Ich hab so gut wie nur "Ein-Wort-Kommandos"


    Gesteckt hinstellen: "Park/en"
    An die aufsteighilfe kommen: "Komm ran"
    Flehmen: "Lachen"
    Beine kreuzen: "Kreuzen"
    Steigen: "Hepp"


    Kurz, knackig, mit Bedeutung für mich so einfach wie möglich damit ich es mir merken kann...
     
    Skylina gefällt das.
  2. kaawa

    kaawa Bekanntes Mitglied

    Ich bin eher wortkarg und mache viel über Körpersprache. Habe deshalb nur wenige Stimmkommandos, aber meine Pferde können auch nur wenige "Kunststückchen".

    Zurückschicken tu ich mit Fingerzeig und "Zurück!", vergesse aber oft sogar das Stimmkommando und es geht trotzdem.

    Meine junge Stute kann außerdem noch das Kompliment. Das hat sich nebenbei ergeben. Ich bin ja immer auch morgens bei den Pferden. Ab und zu hat sie sich dann erstmal so richtig schön gestreckt, wenn ich kam. Das habe ich immer sofort mit Click und Leckerli belohnt. Es hat eine Weile gedauert, aber irgendwann fing sie an sich regelmäßig zu strecken. Ab da habe ich angefangen sie "nachzumachen" (Oberkörper leicht nach vorne und Arme nach vorne unten ausstrecken). Nach einiger Zeit fing sie dann an mich nachzumachen, erst nur morgens, inzwischen zu jeder Tageszeit. Das sitzt nun und macht ihr Spaß. Als Stimmkommando habe ich mir "Plié" überlegt, vergesse aber meist, es zu sagen.

    Meine alte Stute konnte noch den spanischen Gruß. Dafür hatte ich das Kommando "Lift!" und Körpersprache.

    Generell mag ich kurze, am liebsten ein-, maximal zweisilbige Wörter. Ich bin buchstäblich sehr einsilbig. Im Deutschen klingt das aber oft doof, deswegen würde ich da bei Bedarf auch immer mal bei Fremdsprachen gucken, ob ich was Passendes finde. Für Apportieren dann z. B. "Give!".
     
  3. Ich verwende für Kunststücke auch meist nur ein Wort. Wenn die erstmal sitzen, brauch ich das Wort eigentlich gar nicht mehr und es geht nonverbal.
    Ausnahme ist das Ja-sagen, weil ich es einfach lustig finde, wenn mein Pferd auf Fragen wie "Geht's dir gut?" oder "Magst du Schweinebraten?" nickt :lol:
     
  4. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    Meine macht Kompliment, wenn ich sage "sag guten Tag". Hm, allerdings macht sie es gelegentlich auch ohne Worte - wenn ich die Hufe auskratzen will. Energiesparmodell halt - den Vorgang könnte man abkürzen, und nach "guten Tag" gibts ja gleich nen Keks.

    Wenn sie auf dem Strick kaut und dann ein strenges, kurzes, knackiges "AUS" bekommt, spuckt sie sofort aus.
     
     
  5. minida

    minida Bekanntes Mitglied

    ich würde gerne versuchen, meinem Pferd das Kompliment beizubringen. Wir haben auf dem Reitplatz keinen Sand, sondern grobe Holzschnitzel. Ist dieser Boden für das Pferd unangenehm, da es sich ja auf das Röhrbein legen muss?
     
  6. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Das musst du probieren. Manche mögen es nicht, anderen ist es völlig egal.Wälzt er sich da gerne oder eher zögerlich? Wenn er sich um Längen lieber auf Sand oder Gras hinlegt empfindet er es evtl als unangenehm und dann täte ichs auch nicht erzwingen, sondern wenn du es unbedingt machen möchtest zB auf Halle mit Sand, falls vorhanden, oder auf Gras ausweichen :)
     
  7. minida

    minida Bekanntes Mitglied

    Auf dem Reitplatz wälzt er sich gar nicht. Weiss aber nicht, ob er einfach das Bedürfnis nicht hat oder ob er aufgrund des Bodens nicht will. Auf der Weide üben sehe ich nicht so, da ist er wegen dem Gras wohl zu abgelenkt :bloed:

    Aber Versuch macht klug!
     
  8. Wuscheli

    Wuscheli Korrektur-Schüler

    Man wählt generell für das Beibringen einen weichen Boden, Sand oder Hallenlohe, auch auf Gras ists nicht ganz optimal, weil es möglich ist, daß das Karpalgelenk auch mal unbequem schmerzhaft auf einem Stein, Holz oder Wurzel aufkommt, dann kann es sein, dass sie nicht mehr mitmachen wollen.
     
  9. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Man kann es bloß nicht verallgemeinern, meine ZB wählt generell festen Boden AIS zum Knien oder fürs Kompliment. Im weichen Sand eher nicht so gern.Evtl fehlt ihr die Stabilität.
    Mein Großer war genauso.
    Andere weigern sich generell auf Gras etc.Dann muss man da natürlich Rücksicht nehmen.
    Deswegen fragte ich nach dem Wälzverhalten, wo man am ehesten einschätzen kann was sie bevorzugen. Dort knien sie ja auch.
     
Die Seite wird geladen...

Allgemeiner Zirzensik/Zirkuslektion-Thread | Tipps & Tricks für Übungen - Ähnliche Themen

Achal Tekkinger - allgemeiner Charakter?
Achal Tekkinger - allgemeiner Charakter? im Forum Pferderassen
allgemeiner Reiterfrust
allgemeiner Reiterfrust im Forum Allgemein
Allgemeiner Angstthread
Allgemeiner Angstthread im Forum Allgemein
Allgemeiner Diskussionsthread zum Westernreiten
Allgemeiner Diskussionsthread zum Westernreiten im Forum Westernreiten
Thema: Allgemeiner Zirzensik/Zirkuslektion-Thread | Tipps & Tricks für Übungen