1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

alte pferde

Diskutiere alte pferde im Pferde Allgemein Forum; hey!!!! also...ich hab mein Pony schon seid 5 Jahren und seid ungefähr einem jahr reite ich nur noch im schritt weil es ein paar mal schon...

  1. Trixy...=)

    Trixy...=) Neues Mitglied

    hey!!!!
    also...ich hab mein Pony schon seid 5 Jahren und seid ungefähr einem jahr reite ich nur noch im schritt weil es ein paar mal schon gestolpert ist und dann nicht mehr allein aufstehen konnte..es ist eine stute und 1.48 cm groß und zwischen 25 und 30 Jahre alt!! ich weiß auch nicht genau welche rasse das ist..die vorbesitzer wussten das auch nicht aba egal..!!
    unser hufschmied hat auch zu uns gesagt dass es besser ist wenn ich nur noch in einem ruhigen tempo mit ihr reite weil sie einfach schon zu alt ist und so..aaaber...auf ihrer weide springt sie manchmal so aus spass rum und galloppiert auch ohne dass sie umknickt und hinfällt..dann habe ich letztens mal versucht ein stückchen zu traben mit ihr aber da hat sie nicht richtig ihre beine gehoben und ist wieder gestolpert..!!
    ich wollte nur fragen ob das sein könnte dass ich vielleicht zu schwer für sie bin oder ob sie einfach keine Lust hat schneller zu laufen und dann so tut als ob sie hinfallen würde?? oder warum ist das so, dass sie wenn sie wirklich will auch noch gallopieren kann, aber wenn ich sie reite nicht??
    danke an alle die mir antorten..
    lg Trixy
     
  2. Knitty

    Knitty Inserent

    Hallo!!!!

    Also ich denke das es schon ein wenig am Reitergewicht liegen kann, damit ist sie ja "schwer" bepackt und ponys sind sowieso meist vorderhandlastig und im schritt richtig übers genick reiten wirst du sie denk ich auch nicht mehr -> das meiste gewicht wird also vorn aufgenommen, da kann es schon sein wenn eine Unebenheit im Boden ist das sie fällt. Auf der Koppel können sich die Pferde natürlich viel freier bewegen und müssen das mit sich selber "ausmachen". Wenn du unbedingt Traben willst geh mit ihr auf den Reitplatz wo der Untergrund eben ist, aber aufgrund ihres hohen Alters würde ich das mit dem Schritt reiten weiter so handhaben und wenn sie lust hat auf der Koppel zu rennen, dann soll sie das auch.



    lg nina
     
    Katrin gefällt das.
  3. isis-r

    isis-r Inserent

    Jetzt bin ich doch etwas erstaunt. In deinem Beitrag über Pferd an den Zügel schreibst du, dass du immer andere Pferde reitest. Ich fand es schon seltsam, dass man in 6 Jahren Unterricht die grundlegendsten Dinge nicht erklärt bekommt und jetzt hast du auch noch seit 5 Jahren ein eigenes Pferd?

    Entschuldige bitte, ich möchte dir nicht zu nahe treten aber ich frage mich schon wie man nach 6 Jahren intensiven Umgangs mit Pferden so absolut keine Ahnung haben kann weder vom Reiten noch vom Umgang mit dem Pferd.
     
  4. Urmel

    Urmel Guest

    Also erstmal würde ich der sache auf den Grund gehen, Warum dein Pony stolpert und dann hinfällt, das ist ja wohl nicht normal, von daher TA rufen!

    Also von einen 30.Jährigen Pony kann man nicht mehr viel erwarten, und es ist ein unterschied ob sie auf der Koppel ist und niemand trägt, oder ob man auf ihr Reitet, das kannst du nicht vergleichen!

    Wieviel wiegst du den, wenn ich fragen darf?

    Vom reitergewicht kann es natürlich kommen!

    LG
     
  5. Joy

    Joy Neues Mitglied

    Hallo,

    also ich habe ja auch noch mein altes Kinderpferd von früher, er ist jetzt knapp 30 Jahre alt und ich habe ihn davon seit fast 27 Jahren. Nachdem es vor ein paar Wochen so schnell heiß geworden ist, hob er die Hinterhand überhaupt nicht mehr richtig an. Für mich allerdings sofort ein Grund den TA zu holen, er hatte im übrigens starke Kreislaufprobleme und einfach keine Kraft mehr, die Beine richtig zu heben. Kläre das "Stolpern" doch erst einmal ab und mache vielleicht doch mal einen kleinen Rundumcheck, ob Herz, Lunge etc. noch i.O. ist. Bei meinem war z.B. die Lunge um zwei Hand verbreitert und auch dagegen habe ich gleich Medikamente bekommen. Die Alten bekommen eben auch mal mehr kleine Wehwehchen. Fit ist mein Pferdchen sonst allerdings noch recht gut, allerdings hat die TA angeraten, die Bewegung mehr auf den Schritt zu konzentrieren. Kleine Anmerkung: Ich reite ihn schon seit 10 Jahren nicht mehr, dafür aber noch meine Tochter. Nachdem sie aber auch nicht mehr regelmäßig kommt kann ich eben nicht mehr zulassen, dass er dann auch wieder im Trab, oder Gallopp geritten wird.

    Sei schön vorsichtig und kläre im Vorfeld vom TA ab, ob gesundheitliche Bedenken bestehen.
    Gruß
    Sille
     
  6. Trixy...=)

    Trixy...=) Neues Mitglied

    oke..danke für eure antworten..=)) ich wollte das nur mal nachfragen ob ihr das vielleicht wisst woran das alles liegen kann..ich hatte auch nicht vor sie im Trab zu reiten oder so!! :err: nur das hat mich so gewundert, dass sie ja DOCH noch ganz fit ist wenn sie so auf ihrer wiese rumspringt..
    und das mit dem Tierarzt rufen..ich habe immer gedacht dass es ganz normal ist wenn ein älteres Pferd nicht mehr so gut laufen kann und manchmal umknickt..nur dass sie manchmal über ihre wiese galloppiert ohne ein einziges mal zu stolpern oder so hat mich gewundert..
    und unser hufschmied ist auch der meinung dass es nicht schlimm ist wenn sie hinfällt wenn ich sie im trab reite das liegt nämlich nur daran dass sie schon was älter ist und deswegen reite ich halt nur noch schritt oder geh mit ihr spazieren..^^
    aber sollte man dann trotzdem den Tierarzt fragen??
    @ isis-r: wolltest du das ich das nochmal bestätige?? JA ich reite seid 6 jahren und habe seid 5 Jahren ein eigenes pony und ich kann ein pferd nicht richtig am zügel reiten und meine Reitlehrerin hat mir bis jetzt nicht erklärt was das heißt ein Pferd am Zügel zu reiten!
    jahh...echt erstaunlich dass es auch welche gibt die nicht so gut reiten können o.Ô :cry:
    und das Pony haben wir von einem bauern für ganz wenig Geld bekommen..weil sich niemand mehr um es gekümmert hat..sonst hätte ich nie im Leben ein eigenes pferd gekrigt..weil meine eltern ja auch wissen dass ich nicht sooo gut reiten kann.
    lg Trixy
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2007
  7. Forty

    Forty Inserent

    Ich finds aber auch unmöglich... Aber nicht von dir sondern von deiner RL. Die scheint mir wirklich unfähig zu sein.
    Wenn man RU nimmt, sollte man das nach 6 Jahren wissen egal, welche Ziele man beim Reiten hat (Turniere oder nur Wald- und Wiesenreiter).
     
  8. Araberschatz

    Araberschatz Neues Mitglied

    villeicht solltest du sie ein wenig versammeln damit sie die beine ordentlich hebt und nicht so auf der vorderhand rumlatscht!
    auf der weide galoppieren die meisten (fauleren) pferde lieber als unterm sattel!
    vorallem wen auf der weide noch andere pferde sind!
     
Die Seite wird geladen...

alte pferde - Ähnliche Themen

Viele private Pferdehalter müssen evtl. Pferde abschaffen (Pferdehaltung, Bauplanung Landwirtschaft)
Viele private Pferdehalter müssen evtl. Pferde abschaffen (Pferdehaltung, Bauplanung Landwirtschaft) im Forum Haltung und Pflege
Äußerliche Veränderungen des älter werdenden Pferdes
Äußerliche Veränderungen des älter werdenden Pferdes im Forum Pferde Allgemein
Fragen zur Pferdehalterhaftpflicht
Fragen zur Pferdehalterhaftpflicht im Forum Versicherungsfragen
Pferdeverhalten
Pferdeverhalten im Forum Pferdeflüsterer
Alternative Ost EU Taktiken für Pferde
Alternative Ost EU Taktiken für Pferde im Forum Sonstiges
Thema: alte pferde