1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alternative zur Sedierung beim Beschlagen?

Diskutiere Alternative zur Sedierung beim Beschlagen? im Allgemein Forum; Hi, bei einem Wallach an unserem Stall wurde eine Knorpelverknöcherung festgestellt. Problem ist: Er mag generell keinen Schmied. Hinten wollte...

  1. baster

    baster Inserent

    Hi, bei einem Wallach an unserem Stall wurde eine Knorpelverknöcherung festgestellt. Problem ist: Er mag generell keinen Schmied. Hinten wollte der Schmied letztes Mal schneiden und das Pferd hat Ihm keine Chance gegeben und sofort ausgeholt.Jetzt muss er natürlich regelmässig Orth. Beschlag haben. Das nächste mal müssen Schmied und Tierarzt kommen und zusammen arbeiten. Wer weiß Alternativen? Wir können doch nicht jedes Mal den Tierarzt kommen lassen, wenn der Schmied kommt.Beruhigungspaste haben wie noch nicht probiert.Wer hat Ideen?
     
  2. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Beruhigungspaste ist oft schwer zu dosieren und kann in ein nachträgliches "absacken" führen, ebenso wie überdrehen. Ein Tierarzt der wohl dosiert mit dem Sedativum umgeht ist da besser angebracht. Allerdings ist das auch keine Garantie. Sicherlich stehen dann wirlich die meisten Pferde, aber es gibt auch immer noch welche, die weiterhin ausholen. Ein Versuch ist es Wert. Ansonsten vorher Schmerzmittel geben, wenn das der Anlaß ist zu treten und schauen, ob man den Anhebewinkel ändern kann, je nachdem wo die Verknöcherung sitzt. Unter Schmerzmitteln würd ich dann üben. Sicher keine Dauerlösung, aber es gibt ja Schmerzmittel, die man 3 Tage vorher geben kann, dann noch einen Tag nach dem Schmiedtermin falls Schmerzen vom Hochhalten danach kommen würden und gut ist. Das Schmerzmittel brauch ja auch nochmals 3-5 Tage zum Ausschleichen. Das wäre z.B. mein Ansatz. Lieber Schmerzmittel und üben, dann Schmerzmitell und kurzfristig Schmied anstatt Sedieren über den Doc.
     
  3. BelumTexasRanger

    BelumTexasRanger Inserent

    HI, Mit dem Ta ist auf jedenfall nicht verkert. Er wird euch dann fürs nächste mal etwas geben können und genau sagen wie es geht. Am wichtigsten dabei ist RUHE. Der Schmied und alle anderen müssen ruhig sein und nicht rumschreihen. Das macht alles sonst schlimmer. Wenn der schmied zu ungeduldig ist, dann wechselt ihn. Ein schmied, der nur seinen Proviet im Kopf hat sollte nicht an so ein Tier. Beruhigt euer Pferd, redet mit ihm und krault ihn da, wo er es am liebsten mag. Wenn euch nach einer weile die arme weh tun vom kraulen, seid ihr richtig^^ Verringert dann langsam die Beteubung, und wie schon erwähnt wurde, Üben, üben, üben. Bis es dann endgültig raus ist, dauert sehr lange, erst recht, wenn er dabei Schmertzen hat. Aber ihr werdet immer wieder vortschritte erkennen. Lg Benny
     
  4. Nessi

    Nessi Bekanntes Mitglied

    Ansonsten mal Notfalltropfen probieren - angeblich ist der Erfolg gar nicht so schlecht. Ich selbst habe keine erfahrungen damit, kann nur weitergeben, was mir erzählt wurde...
     
     
  5. baster

    baster Inserent

    Hallo Nessi, kannst Du in Erfahrung bringen, was das für Notfaltropfen sind? Wir kennen nur Paste aus der Tube.
     
  6. Ich denk, sie meint die Rescue Notfalltropfen -Bachblüten. Wo ist die Knorpelverknöcherung? Ein guter Schmied kann da evtl. auch ohne Eisen was machen. Würde mir da auf jeden Fall mal Alternativmeinungen anhören.
     
  7. Nessi

    Nessi Bekanntes Mitglied

    Genau die meine ich :)
     
  8. BelumTexasRanger

    BelumTexasRanger Inserent

    Wie wirken denn diese Notfall Tropfen?? Habe von denen noch nie was Gehöhrt, da wir nie mit Beteubung arbeiten. Lg Benny
     
  9. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    Das ist keine Betäubung, sondern eine homöopathische Substanz! :wink:
     
  10. Kide

    Kide Inserent

    Hey,

    ich hatte mit meinem kleinen auch das Problem mit dem Beschlagen!

    Bei ihm wurde Spat in beiden Sprunggeleken festgestell... Wenn er vorn beschlagen wurde war das schon immer sehr sehr aufregend und nun auch hinten beschlagen!? Hilfe!!!

    Also ab zum TA und ne Tube Sedalin besorgt... Als der Schmied kam war der kleine schon "ganz weit weg" von allem, allerdings war er auch sehr lange sediert... Ich bin wirklich kein Freund von Sedierungen aber es muss halt manchmal sein, da es sonst zu gefährlich für alle Beteiligten werden kann...

    Dann haben wir angefangen zu üben und zwar mit allem... Staubsauger, Schermaschine, mit dem Hammer etwas auf die Hufe "hämmern", etc hauptsache laut uns ungewohnt!
    Und oh wunder es wurde immer besser mit dem Stress! Nun kann ich mein Pferd auch ohne Sedierung scheren und der Schmied hat es nun wesentlich einfacher! Das Pferd tobt nicht mehr sondern ist lediglich noch etwas angespannt.. Ich bin begeistert und es wird immer besser :)

    Auch wenn es andere Methoden gibt statt beschlagen, willst du das wirklich? Beschlagen ist nichts schlimmes und das solltest du deinem Pferd "erklären"....

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Alternative zur Sedierung beim Beschlagen? - Ähnliche Themen

alternative zum Heunetz in der Box
alternative zum Heunetz in der Box im Forum Pferdefütterung
Alternative zu Lammfellpad (evtl Gel Pad Acavallo?)
Alternative zu Lammfellpad (evtl Gel Pad Acavallo?) im Forum Ausrüstung
Alternativen zum Heunetz
Alternativen zum Heunetz im Forum Pferdefütterung
Alternatives Verladetraining
Alternatives Verladetraining im Forum Bodenarbeit
Alternative für Pikeur Lugana Slim / Tips für schmale Reithosen??
Alternative für Pikeur Lugana Slim / Tips für schmale Reithosen?? im Forum Ausrüstung
Thema: Alternative zur Sedierung beim Beschlagen?