1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Altes Pferd Longieren/ wieder Fitt bekommen

Diskutiere Altes Pferd Longieren/ wieder Fitt bekommen im Bodenarbeit Forum; Hallo Ihr Lieben, hatte ja schon vor ewigkeiten geschrieben das ich einen 20 Jährigen Traberwallach (nie gelaufen) geschenkt bekommen würde....

  1. LustigMaus

    LustigMaus Inserent

    Hallo Ihr Lieben,

    hatte ja schon vor ewigkeiten geschrieben das ich einen 20 Jährigen Traberwallach (nie gelaufen) geschenkt bekommen würde.
    Und nun war es soweit und er steht bei mir zuhause, im Pferdegerecht umgebauten alten Kälberstall.

    Da er aber die letzten Jahre nicht mehr geritten wurde, möchte ich ihn etwas longieren. Einfach damit er wieder etwas in form kommt. Damit ich ihn nächstes Jahr dann vielleicht reiten kann. Je nachdem wies ihm geht.

    Habt ihr irgendwelche Tipps für mich was ich mit ihm alles Üben könnte?
    Und vor allem, wie lange darf ich mit ihm an der longe üben ohne ihn zuübervordern.

    Habe ihn vor zwei tagen schon mal longiert, ca. 15min. Und das nur im Schritt und etwas trab.
    Aber ich hab schon gemerkt das ich ihn nicht vom Trab in Schritt bekomme. Er hört einfach nicht.
    Genausowenig bleibt er wenn er Schritt geht stehen wenn ich ihm das Kommando gebe.

    Freue mich schon auf eure Antworten.
     
  2. Topsana

    Topsana Inserent

    Wie gut kennst du das Pferd denn? Hast du vorher auch schon mit ihm gearbeitet?

    Ich würde erstmal Vertrauen aufbauen. Ich würde lange Spaziergänge machen, am besten berauf, bergab, das trainiert die Muskeln gut.
    Dann leichte Bodenarbeit, damit er erstmal lernt auf dich zu hören. Führen, stehen bleiben, rückwärts richten - und alles mit Kommandos.

    Wie longierst du ihn denn?
    Ich würde ein Pferd in dem Alter nicht mit HZ longieren, zumindest nicht von Anfang an und wenn doch, dann auf jeden Fall locker! Denn wahrscheinlich ist er steif und auch wenn er den Kopf runter nimmt durch die HZ bringt das nicht viel, eher noch Verletzungsgefahr, als was anderes.

    Ich würde erstmal versuchen beim Führen (am besten mit Kappzaum, sonst mit Trense und vorne am Nasenriemen nehmen) Stellung und Biegung aufzubauen und dann langsam die Entfernung zu vergrößern.

    Ich würde erstmal nur kurz longieren 5-10 Minuten und vorher und nachher spazieren gehen oder anders Bodenarbeit machen. Je nach dem wie es ihm geht, länger longieren.

    Wenn du ihn durchparieren willst oder zum stehen bringen willst, musst du auf deine Körpersprache achten. Nimm die Longierpeitsche auf Höhe der Schulter oder direkt vors Pferd und bewege dich auch weiter nach vorne auf Kopfhöhe des Pferdes. Und dazu das Stimmkommando.

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
     
  3. Yuna

    Yuna Inserent

    Ich würde auch erstmal ein wenig am Vertrauen üben! Viel Putzen, spazieren gehen etc... Ist er denn so an sich gesund? Mit 20 Jahren ist er ja nun kein junger Hüpfer mehr. Wie Topsana schon schreibt, würde ich auch erstmal Rückwärtsrichten, Stehenbleiben üben. So das er die Stimmkommandos kennen lernt! Vll kannst du dir ja auch ein wenig Hilfe holen?

    *Off Topic* Steht er jetzt bei dir alleine im Kuhstall???
     
  4. Dakota

    Dakota Inserent

    Nee bitte nicht. Da krieg ich immer Augenbluten, wenn leute die Ausbinder locker schnallen.
    Das gibt jedes mal ne ultra harte parade im Maul



    Ich bin prinzipiell auch ein Freund dieser Methode, wobei ich vermeiden würde das alte Pferd auf nem engen zirkel zu bewegen. das geht mit jungen recht einfach, aber in dem Fall....
    Du musst einfach beachten, dass du das Pferd wenn es kaum oder länger nicht richtig bewegt und gymastiziert wurde NIE mehr richtig locker bekommen wirst. ab einem Gewissen alter muss man das leider akzeptieren.
    Meiner meinung nach sollte man da auch keine grossen umbrüche mehr machen. d.h wurde das pferd nur im gelände geritten würd ich persönlich die finger von straker gymnastik oder dressur lassen und es den rest seines lebens so weiterreiten...
    in deinem fall würd ich ihn mit sattel und trense auf einem grossen zirkel longieren und es dann bei gemütlichen geländeritten belassen
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Aug. 2009
     
  5. Topsana

    Topsana Inserent

    Hmm, ich würde halt die Ausbinder auf jeden Fall nicht so machen, dass das Pferd hdS kommt und das passiert ganz schnell, also muss man sie ja etwas lockerer machen. Aber ich longiere ja eh generell ohne HZ. Und würde das bei einem älteren Pferd auch besser finden.

    Zum Führen in Stellung, das muss man nicht auf einem kleinen Kreis machen, ich mach das oft mal zum Aufwärmen, ganze Bahn, großer Zirkel, Volte usw. Das muss keinesfalls immer ein kleiner Kreis sein.

    Ich mach das auch mal mit unsrer 24-jährigen Stute, dann auch auf einem größeren Kreis und ich merke ja, ob ihr das jetzt schwer fällt oder nicht, je nach dem arbeite ich dann mit ihr. Und immer schön vorsichtig und aufs Pferd achten.
     
  6. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Um ihm das Stimmkommando klar zu machen das er stehen bleiben soll wenn du es willst, hilft auch am Anfag eine lange Longierpeitsche ihm direkt vor die Nase zu halten, sozusagen als Barriere.
    Zuvor kannst du das gleiche Stimmkommando gut an der Hand mit ihm üben. Führen, und bevor du stehenbleibst gerte vor die Nase und kommando. Bis er auch ohne Gerte stehen bleibt. Dann das ganze nochmal beim Longieren versuchen.
    Bringt ja nix wenn der nur im kreis rennt und gar nicht verstehst was du von ihm willst.
    Das verunsichert ihn nur.
     
  7. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    hallo, kann ja sein, dass ichs grad überlesen habe: aber ist der eigentlich geritten?? oder kennt der nur fahren??

    weil, wenn er geritten ist, was willstn den dann gross longieren? setz dich rauf und reite den! das tut ihm sicher besser, als was , was er wohl anscheinend nicht kennt!? ich bin kein grossser fan von dauerlongieren und bei unserem traber haben wir damit null erfolge! der mags nicht! und damit bringts dann auch net besonders viel um nicht zu sagen: rein garnixn!

    wir machen mit unserem traber momentan vieel geitner-arbeit! (unterm sattel) und das funzt prima! echt! wir sind gaanz begeistert von!

    ähm ja genau, steht der alleine bei dir im kuhstall? und wo ist deine araberstute hin? oder hab ich da wieder was verpasst!???

    gruss. uli
     
  8. LustigMaus

    LustigMaus Inserent

    @Topsana,
    Ich kenne das Pferd jetzt seit März 09.
    Geritten wurde der gute die letzten 2-3 Jahre nicht mehr.
    Ich habe vorher nichts mit ihm gemacht.

    Fürs erste mal Longieren hab ich ihm nur am Halfter im großen Kreis etwas laufen lassen. Ohne Hilfszügel oder sonstiges.


    @Yuna,
    ja geputzt wird er jeden Tag und spazieren waren wir auch schon ein paar mal.
    Ist nur noch etwas anstrengend da der gute einfach noch nicht verstehen will das er gefälligst hinter mir oder seitlich von mir und nicht vorraus gehen soll. Aber das bekommen wir schon hin.

    @Dakota,
    er wurde mit Westernsattel Freizeitmäßig im Gelände geritten. Und das hab ich auch weiterhin so vor.
    Will also keine Dressurarbeit oder sonst was mit ihm machen.
    Nur gemütlich ins Gelände gehen.

    @Streunerin,
    danke für den Tipp, das werd ich morgen gleich mal mit ihm üben. Wenns bei uns das wetter zulässt.

    @Farooq,
    ne der steht nicht allein. Bis bei uns die ersten Einsteller kommen. Hat mir a Nachbarin eins ihrer Ponys "geliehen".
    Ja und er wurde geritten. Aber nicht gefahren. Fahren hab ich aber auch eigentlich nicht vor.

    Ich dachte halt das ich ihn erst mal longieren damit er wieder ein paar muskeln bekommt.
    Wollt jetzt nach solanger zeit nicht einfach her und drauf.
    Was ist geitner-Arbeit?

    Die Araberstute ist leider an einer Kolik verstorben. Aber es wurde auch nie was daraus das ich sie dann bekommen hätte. Die besitzerin hatte da einfach andere vorstellungen als ich.
    Wollte das die stute für immer bei ihr im stall steht. Oder sowas wie, wenn ich in den nächsten Jahren schwanger geworden wäre, wär die stute wieder auf sie übergegangen. Und da hab ich dann nicht mitgemacht weil ich ja Kinder wollte. Und siehe da, ich hab schon zwei Kinder. Also sind wir da damals nicht zamgekommen. Bin dann auch auf den Hof zu meinem freund gezogen und kam nicht mehr so oft zu ihr. Und dann hat sie ne kolik bekommen und die haben den Tierarzt zuspät angerufen. Den ganzen tag schon selbst rumgedocktort. Der Musste sie dann einschläfern.

    Und jetzt hab ich eben den Oliver bekommen und würd ihn schon gern wieder reiten. Aber wollt halt vorher etwas mit ihm an der longe arbeiten.
    vor allem kommt erst am Sonntag sein vorheriger Besitzer ausm urlaub wieder, der hat das Pad für den sattel und das Zaumzeug noch.
    Den als wir Oliver zu uns geholt haben, war der schon weg in Urlaub. Aber war vorher abgesprochen was wenn es soweit ist wir ihn jederzeit holen könnten.

    @All, danke für eure Antworten.
     
  9. Yuna

    Yuna Inserent

    Sei mir nicht böse, aber dann würde ich erstmal das üben. Denn daran sieht man ja, dass er dich noch nicht als "ranghöher" ansieht...
     
  10. LustigMaus

    LustigMaus Inserent

    Deswegen bin ich doch net böse.
    Da sind wir ja eh grad fleißig am Üben.
     
Die Seite wird geladen...

Altes Pferd Longieren/ wieder Fitt bekommen - Ähnliche Themen

Altes Pferd frisst viel und nimmt trotzdem ab
Altes Pferd frisst viel und nimmt trotzdem ab im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Altes Pferd - Na und?! Oldieecke
Altes Pferd - Na und?! Oldieecke im Forum Pferde Allgemein
Fütterung für altes Pferd verbessern
Fütterung für altes Pferd verbessern im Forum Pferdefütterung
Altes Pferd wieder aufbauen
Altes Pferd wieder aufbauen im Forum Allgemein
Wie sehr altes Pferd unterstützen bei Arthrose?
Wie sehr altes Pferd unterstützen bei Arthrose? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Altes Pferd Longieren/ wieder Fitt bekommen