1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Altes Pferd wieder aufbauen

Diskutiere Altes Pferd wieder aufbauen im Allgemein Forum; Hallo, ich habe einen 21 jährigen Vollblüter übernommen, als Offenstallpartner für mein junges Pferd, Jetzt merke ich aber das er abbaut und auch...

  1. cowgirl1983

    cowgirl1983 Mitglied

    Hallo, ich habe einen 21 jährigen Vollblüter übernommen, als Offenstallpartner für mein junges Pferd, Jetzt merke ich aber das er abbaut und auch das er noch gern was machen möchte, hatte meinen kleinen Sohn oben drauf und er war mit vollem Elan dabei.
    Ich habe jetzt das Futter umgestellt, weil er Probleme beim kauen hat und jetzt frisst er zu mindestens wieder normal.

    Meine Frage ist, wie kann ich Ihn denn am besten bewegen?
    Kann ich ihn noch so bewegen wie mein jüngeres Pferd, oder was kann ich machen?

    Die gelenke sind noch ok, er hat keine Atrose und wie gesagt möchte auch noch beschäftigt werden.

    Danke für die Tipps
     
  2. Ist er denn, bevor du ihn übernommen hast, noch regelmäßig geritten worden?
    Wie gesund ist er insgesamt? Ein Pferd besteht ja nicht nur aus Gelenken ;)
    Welche Möglichkeiten hast du bei dir im Stall, ihn zu arbeiten?

    Wenn er Probleme beim Kauen hat, würde ich dringend die Zähne überprüfen lassen.
     
    Kigali, Semmel und Charly K. gefällt das.
  3. Butterblume :))

    Butterblume :)) Inserent

    Ich würde mit Freiläufen lassen und spazieren gehen anfangen und ihn dann auch immer wieder mal auf dem Platz reiten... Nicht so lange, große Kurven viel vorwärts-abwärts... Wie Sokrates schon ausgeführt hat hängt die Intensität der Arbeit natürlich davon ab, wie lange er nichts getan hat vorher und wie sein allgemein Zustand ist....
     
  4. cowgirl1983

    cowgirl1983 Mitglied

    Er hat leider kaum noch Zähne. Deshalb haben wir auf Heucobs umgestellt. Bekommt er zweimal täglich und hat trotzdem nich Heu falls er knabbern will. Leider haben wir keinen Platz und wenn ich mit dem in dem i den Nachbarort in die Halle komme dann wird mir gesagt, das es ein wunder sei das er als ehemaliger Gallopper überhaupt noch lebt.
    Von den Vorbesitzern wurde er Freizeitmäßig zweimal die Woche geritten. Allerdings von reinen Anfängern.
     
     
  5. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus


    eigentlich sind galopper zähe, gesunde pferde und 21 ist kein alter für die. der VS-reiter william fox-pitt holt sich regelmäßig vollblüter von der rennbahn und reitet mit denen dann bis zur WM - aus dem hochleistungssport werden sie dann mit 18/19 jahren verabschiedet.
    also müsstest du mit deinem eigentlich ganz normal reiten können.

    knackpunkt wird sein, dass er so dünn geworden ist. ich habe auch ein pferd, was frühzeitig seine tauglichen zähne verloren hat, ich ernähre ihn auch mit heucobs.
    meiner ist ein großes pony und ich find es wahnsinnig teuer und es hat den nachteil, dass der ja nur für kurz mit deinem anderen zusammenlaufen kann, weil der andere ihm vermutlich ja seinen brei wegfressen würde?
    zu der zeit, wo meiner kein bisschen heu udn kein gras fressen konnte, habe ich am tag 8kg heucobs eingeweicht verfüttert. (jetzt geht es bei meinem wieder besser, nach der letzten zahnbehandlung, jetzt komm ich mit 4kg/tag aus).
    aber ich habe ein pony-nix großes!.....

    ich füttere zur hälfte luzernecobs dazu, die machen dicker. und 2l quetschhafer und 2 l maisflocken bekommt meiner dazu, die ich mit einweiche - deswegen schmeckt es ihm noch besser.

    wenn ich meinen genügend dick habe, ist meiner zur vollen leistung fähig.

    deinem pferd würde es dann auch sicher spaß machen, ausgeritten zu werden - wenn du keinen platz hast, ist das andere ja auch nicht realisierbar. wenn er genügend masse zugenommen hat, kannst du eigentlich alles machen.
    ich würde mich am anfang auf miniausritte von ca. 20-30min länge beschränken, bekommst du das mehrmals die woche hin, kannst du nach 1-2 monaten ihn wieder normal belasten.
     
    Frau Horst und Charly K. gefällt das.
  6. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Wenn ich höre, dass ein Pferd auf einmal total stark abgebaut hat, dann würde ich erst mal sehen wollen, ob gesundheitlich nicht was im Argen liegt. Wenn ein Mangel im Blutbild vorliegt, kannst du noch so viel füttern, das Pferd baut nicht auf.

    Wann war die Letzte Wurmkur? Hast du mal ein Blutbild machen lassen?

    Wenn dann gesundheitlich alles im Grünen Bereich ist, gemäß Blutbild, habe das mit den Zähnen ja gelesen, würde ich wie schon beschrieben mit Spaziergängen beginnen, bevor ich drauf sitze. Erst mal wieder langsam etwas Kondition aufbauen, ein wenig Muskulatur. Ein Pferd mit 21 Jahren baut wesentlich später auf als ein Junges Pferd. Blüter eh nochmal viel langsamer /weniger.
     
    Frau Horst, Semmel und Charly K. gefällt das.
  7. gabi

    gabi Bekanntes Mitglied

    War er denn vorher auch schon in einem Offenstall? Sind dort jetzt nur deine beiden Pferde?

    Ehrlich gesagt finde ich 2x Heucobs am Tag auch eher zu wenig. Bei uns im Stall steht auch ein Vollblut 28 Jahre alt erst im Spätsommer zu uns gekommen. Stand allerdings schon vorher in einem Offenstall. Dort hat er aber zu wenig zu fressen bekommen, bzw es war nicht für seine Bedürfnisse ausgelegt, und auch nicht ausreichend. Er hat keine Backenzähne mehr. Der bekommt dreimal am Tag eine große Schüssel Heucobs. Hat schon ein bisschen zugelegt, ist aber immer noch klapper dürr. Besi kommt am WE zum reiten, sonst steht er rum. Eigentlich eher suboptimal.
     
  8. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    darf ich mal fragen, wieso der mit lumpigen 21 jahren kaum mehr zähne hat? hat der ne krankheit, weisst du das? :bahnhof:finde nämlich 21 noch nicht sooo steinalt! ???
     
    Charly K. und Anastasia_Moon gefällt das.
  9. cowgirl1983

    cowgirl1983 Mitglied

    Also Blutbild war ok er hatte einen leichten Selenmangel welchen wir mit den entsprechenden Lecksteinen etc ausgleichen. Er stand vorher auch in Offenstallhaltung. Er bekommt Morgens und abends einen großen Eimer Heucobs.
    Meine Pinto frisst das Zeug nicht also isst er Ihm auch nichts weg. Zudem weiche ich Seniorenmüsli mit ein.
    Ja es stehen nur die beiden zusammen und mein Jungspunt achtet auch immer darauf was Opi macht. Also der alte hat das Sagen. Laut TA muss er sehr lange mit scharfer Kandarre geritten worden sein. Er vermutet das die Backenzähne dadurch gelitten haben da es sehr danach ausschaut. Ich kann nur nicht verstehen warum denn im Ungang ist er ein totaler Schatz. Er hat auch eine vernarbung auf der Zunge, aber abgeheilt.
    Wurmkur war die Große im November.
     
  10. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

    :bahnhof::bahnhof::bahnhof: Der Zusammenhang erklärt sich mir nicht. Kann mich bitte mal jemand schlau machen?:bahnhof:
     
Die Seite wird geladen...

Altes Pferd wieder aufbauen - Ähnliche Themen

Altes Pferd...
Altes Pferd... im Forum Sonstiges
Altes Pferd frisst viel und nimmt trotzdem ab
Altes Pferd frisst viel und nimmt trotzdem ab im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Altes Pferd - Na und?! Oldieecke
Altes Pferd - Na und?! Oldieecke im Forum Pferde Allgemein
Fütterung für altes Pferd verbessern
Fütterung für altes Pferd verbessern im Forum Pferdefütterung
Wie sehr altes Pferd unterstützen bei Arthrose?
Wie sehr altes Pferd unterstützen bei Arthrose? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Altes Pferd wieder aufbauen