1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

An die Selbstversorger unter Euch

Diskutiere An die Selbstversorger unter Euch im Haltung und Pflege Forum; Muss mich jetz mal auskotzen bzw. gibs so Leute auch bei euch. Bin ja an einem Selbstversorgerstall. D. h. 3 Weiber, 4 Pferde. Ich habe ein...

  1. Steffi87

    Steffi87 Inserent

    Muss mich jetz mal auskotzen bzw. gibs so Leute auch bei euch.
    Bin ja an einem Selbstversorgerstall. D. h. 3 Weiber, 4 Pferde.
    Ich habe ein Pferd, meine Freundin hat ein Pferd und die andrere hat zwei.
    Nun ist es so, dass ich und vielleicht die mit den zwei Pferden ich sag mal mehr als nur das aller nötigste machen. Meine Freundin tut keinen Finger krum, nur eben an ihren Tagen misten. Aber wenn sonst mal was ansteht sei es Frühjahrsputz oder einfach mal den Zaun abgehen, kaputte Pfosten ersetzen etc. da hat sie dann so gar keine Zeit. gut sie hat ein Kind seit einem Jahr aber ihre Mutter wohnt im Haus sodass sie den kleinen eigentlich mal ohne Probleme für 3 Stunden daheim lassen kann.
    Davon dass sie mit ihrem Pferd (was noch nicht mal 100 % halfterführig ist, 16 Monate alt!!) lnoch gar nichts gemacht hat...gut man muss nix machen in dem Alter aber einfach mal nicht nur lieblos drübergeschrubt..und alle 2 Wochen mal Hufe auskratzen sich ich nenns mal emotional beschäftige....nix. Weis is meine Freundin aber das regt mich echt total auf und wenn wir zusammen Stalldienst haben dann mach ichs echt inzwischen schon lieber wieder alleine denn das is nur Hektik...schnell schnell fertig werden...anstatt mal sich hinzusetzen und mal n Kaffe zu trinken is net drin. Frag mich echt warum man so im STress sein kann. Ich arbeite ja auch 8 Stunden am TAg und hab auch mein Haushalt zu machen und n Mann"zu versorgen" :) .
    Die andere am Stall die is in Ordnung, wenn was gemacht werden muss is sie dabei. Aber meine Freundin hat nich mal geholfen als wir eine zweite Stromlitze umn die Koppel ziehen mussten. Und ich sag nur soviel ihr Pony wär die erste die durch den Zaun geschlupft wäre!
    Bin jedem TAg am Stall auch um einfach nur den Pferden auf Koppel zuzuschauen....für mich ist das Hobby und keine ARbeit. Aber manche machen anscheiend NUR das NÖTIGSTE.
    So fertisch...
     
  2. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    ....und?
    Zum Auskotzen gibt es den Frustthread
    Ansonsten ist das hier nicht Fratzenbuch....
     
  3. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Und nu? Geht's nur ums auskotzen oder willst du da ne Meinung zu?
     
  4. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Ja das ist leider so in einer Halter/ stallgemeinschaft. Du wirst immer Leute haben, die nicht bereit sind sich so einzubringen, wie man es selbst für nötig oder sinnvoll hält. Je nachdem wie viel zeit für extra Reparaturen usw. Drauf geht, solltet ihr diese Dinge aufschreiben und dann ggfs. Extra Dienste ausmachen um das gerecht aufzuteilen, bzw. Ihr einfach mal die Mehrarbeit vorführen und die daran erinnern, dass sie auch mal dran wäre...
    ich hatte das auch jahrelang, es ärgert einen ab einem gewissen Maß unheimlich, deswegen hab ich jetzt meine Pferde alleine.
    bei mir wars allerdings noch schlimmer, an meinen diensttagen musste ich den Personen auch noch hinterherraeumen, weil sie da " Freizeit " hatten und keinen Besen in die Hand nehmen. Zu der zeit hatte ich auch noch einen Gips. Da Schnee räumen nicht zum misten dazugehört, durfte ich das dann an meinen Tagen auch noch komplett übernehmen... Mit Gips natürlich!
    Da sind so einige Dinge vorgefallen, über die man nur den Kopf schütteln kann. Du musst halt wissen was für dich noch erträglich ist, und was nicht. Und das den Leuten auch sagen!
     
     
  5. Sancta

    Sancta Bekanntes Mitglied

    Sprich es an wenn es dich so nervt.
    Bin auch Selbstversorger, neben mir gibt es nur die SB. Oft hat sie auch keine Zeit, aber wenn ich ihr sage was gemacht werden muss wird es auch erledigt.
     
  6. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    tja oder noch einfachere lösung: dann zahlt sie halt entsprechend mehr! da wäre ich gleich fertig! :)

    ich bin ja auch bisl der trottel bei uns am stall.... klaro, bringt ansprechen und ausreden maaal leichterung.....aber dann fällts einfach wieder in den alten trott.....

    entweder ihr sagt beständig was euch nervt...oder sie zahlt mehr.....


    faro-uli
     
  7. Magfin

    Magfin Vom Doppelten das Eine

    Vielleicht ist ihr Kleinkind allerdings auch in einer akuten Fremdelphase und sie kann es nicht lange bei Oma lassen, weil das Kind sich sonst so ins Schreien steigert, bis es kotzt oder die Oma hat andere Prioritäten oder die Oma ist krank und kann einfach nicht länger als eine Stunde auf das Kind aufpassen oder oder oder...

    Redenden Menschen kann geholfen werden. Wenn ihr mal wieder zusammen Stalldienst macht, frag sie einfach mal freundschaftlich, wie es mit dem Kind läuft, ob es ihr selbst gut geht, ob sie mal Bock auf einen gemütlichen Kaffee hat. Vielleicht ist die gute Frau wirklich stinkefaul oder sie hat momentan andere Probleme in ihrem Leben und ist froh, dass sie einen Jährling noch nicht bespaßen MUSS und steht in einem Selbstversorgerstall, weil sie sich VP gar nicht leisten könnte und reißt halt das Nötigste an Arbeit ab, was ursprünglich mal vereinbart war.

    Ihr könnt ja auch einmal im Vierteljahr einen gemütlichen Nachmittag vereinbaren, jeder bringt was mit und dann wird bequatscht, was in diesem Quartal an Arbeit ansteht und wer wie was wo machen kann und soll und will.

    Edit: Du hast kein Kind daheim, oder? Sonst würdest du verstehen, wie man auch ohne 8Std.-Arbeitsstelle am Tag "so im Stress" sein kann...
     
  8. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Frage: Hast du ein Kind?
    Ich sag es mal ganz Vorsichtig: ein 8 Stunden Arbeitstag kann gegen ein Kleinkind wie Urlaub sein.
     
  9. Hobbyreiterin

    Hobbyreiterin Inserent

    Och ja bei uns am Stall ist es auch um nix besser. Alles wird einfach auf den Boden geworfen und Ordnung ist ein Fremdwort. Ich bin leider eine der Einzigen, die das richtig stört, aber ich wurde da auch einfach ganz anders erzogen, weil meine Mutter mir nicht alles hintertrug.
     
  10. Zitrone

    Zitrone Inserent

    Wenn es deine Freundin ist, dann frag sie doch mal, ob sie nichts macht, weil sie keine Lust hat, oder ob es Zeitnot ist.

    Wenn es Zeitnot ist, dann könntest du ihr anbieten, dass sie das Kind mit in den Stall nimmt und ihr euch beide abwechselnd kümmert und das Kind bespaßt. Dann hätte sie auch mal ein wenig Zeit für ihr Pferd oder andere Dinge im Stall.

    Ich weiß nicht wie alt das Kind ist, wenn es noch klein ist, kann es in einer Bauch- oder Rückentrage dabei sein, wenn ihr die Zäune kontrolliert oder kleinere Reparaturen erledigt.
    Kann das Kind schon laufen, dann nehmt es doch auch dann mit, dann geht zwar alles viel langsamer, aber dennoch kommt jeder auf seine Kosten.

    Wenn es nur am Kind und nicht an mangelndem Interesse liegt, dann könntest du ihr helfen und hättest gleichzeitig auch dir geholfen, weil ihr wieder mehr zusammen machen könnt und die Stallarbeit dann auch wieder mehr Spaß macht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Jan. 2015
Die Seite wird geladen...

An die Selbstversorger unter Euch - Ähnliche Themen

Kontrolle als Selbstversorger
Kontrolle als Selbstversorger im Forum Haltung und Pflege
Vom Selbstversorger zum Einsteller?
Vom Selbstversorger zum Einsteller? im Forum Haltung und Pflege
Erfahrungen von Selbstversorgern!
Erfahrungen von Selbstversorgern! im Forum Haltung und Pflege
Selbstversorgerstall - spezielle Versicherung nötig??
Selbstversorgerstall - spezielle Versicherung nötig?? im Forum Versicherungsfragen
Pferdehaltung auf Kuhweiden / Selbstversorger?
Pferdehaltung auf Kuhweiden / Selbstversorger? im Forum Haltung und Pflege
Thema: An die Selbstversorger unter Euch