1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anfänger sucht seinen Weg

Diskutiere Anfänger sucht seinen Weg im Westernreiten Forum; Hallo mein Name ist Paul. Ich bin 27 Jahre alt und kam zum Pferde wie die Jungfrau zum Kinde. Meine Ex hat sich ein Pferd gewünscht und ich habe...

  1. Paulus

    Paulus Neues Mitglied

    Hallo mein Name ist Paul.
    Ich bin 27 Jahre alt und kam zum Pferde wie die Jungfrau zum Kinde.
    Meine Ex hat sich ein Pferd gewünscht und ich habe ihr vor 2 Jahren diesen Traum erfüllt.
    Ich habe ihr damals einen 3 Jährigen Quarter Hengst gekauft und dazu noch 3 Monate Beritt.
    Es kam ebenso wie es oft kommt – wir haben uns vor fast einem Jahr getrennt.
    An das Pferd habe ich gar nicht mehr gedacht bis mich vor 3 Monate die Stallbetreiberin anrief dass 6 Monate Boxenmiete im Wert von über 2k ausstehen würden und ich wäre im Pferdepass ect als Besitzer eingetragen.
    Nun gut, diese 2k habe ich berappt und seitdem, ~ 3 Monate, besuche ich mein Pferd regelmäßig.
    Die feine Dame konnte sich das Pferd wohl nicht mehr leisten und hat sich dann entschieden die Biege zu machen.
    Ich habe also ein Pferd.
    Da ich dieses großes Exemplar an Karottenvertilger lieb gewonnen habe, darf es bleiben.
    Außerdem gefällt mir der Gedanke vom Ausreiten nach der Arbeit ganz gut.
    Nun die Fragen: Wie lese ich mich am besten in diese Thematik ein?
    Wie suche ich nach guten Beritt? Wie suche ich nach guten Reitunterricht?

    Mit freundlichen Gruß
    Paul
     
  2. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Das einfachste wäre: gibt es denn in dem Stall jemanden, der dir Unterricht erteilen kann?

    Ansonsten frag mal die anderen Einsteller dort, ob jemand in der Gegend qualifizierten Unterricht erteilen kann, der dann kommt.

    Wenn du genauer sagen kannst, aus welcher Gegend du kommst, kann dir evtl auch hier jemand dabei weiterhelfen , einen guten Trainer zu finden.
     
  3. Tequilla

    Tequilla Inserent

    Erstmal herzlich Willkommen hier :meld:
    Dein Pferd steht doch sicher in einem größeren Pensionsstall oder?
    Bezüglich Unterricht und Beritt würde ich mich auch bei meinen Miteinstellern mal umhören.
    Für die Basics was das Reiten betrifft, find ich die Bücher von Sally Swift super.
    Viel Spaß mit dem neuen Kumpel :biggrin:
     
  4. Paulus

    Paulus Neues Mitglied

    Hallo :)
    Dort sind nur englische Reiter unterwegs.
    Diese haben mir gesagt sie würden ungern auf einem Rainer reiten.
    Gibt es da so große Unterschiede?
    Ich habe schon bei 2 Ställen angefragt, die wollen leider keine Hengste.
    Ich komme aus Wien.
     
  5. Raketenerna

    Raketenerna Die geballte soziale Inkompetenz

    :lol33:

    Die Story ist ZU gut, sorry!
    Herzlichen Glückwunsch zum unverhofften Pferd!

    Wir haben hier mindestens zwei Österreicher,
    @espe und @Ponymonster .
    Vielleicht können die beiden Dir in Hinsicht auf Unterricht oder Ställe weiter helfen.
     
    Semmel und Butterblume :)) gefällt das.
  6. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Erst mal, Hallo :smile:.

    Da wir hier, soweit ich weiß, niemanden aus Wien haben, wird das wohl schwierig mit der Vermittlung eines Reitlehrers.

    Vielleicht kannst Du mal googlen nach Westernberitt oder Westernställen und Dich dort beraten lassen?

    Evtl wäre es aber auch eine Alternative den Kleinen legen zu lassen?

    Weshalb sollte man aber einen Quarter eigentlich nicht englisch reiten können, er muss ja nicht olympiareif gehen? Leuchtet mir nicht so recht ein.
     
    PinkPony und Butterblume :)) gefällt das.
  7. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Na dann herzlich willkommen unter den Pferdebesitzern ;)

    Zum Kontakte knüpfen etc. würde ich dir eigentlich Facebook ans Herz legen, dort gibt es 100e Gruppen für Westernreiter und sicherlich auch Regionalgruppen für dein Gebiet.

    Elchi, natürlich kann man ein QH auch englisch reiten, aber für einen Anfänger ist es doch eine unlösbare Aufgabe, einen gut ausgebildeten Reiner umzustellen. Warum es sich unnötig schwer machen, und nicht lieber das annehmen was das Pferd kann und sich darauf einstellen.
     
    Semmel, GilianCo und Paulus gefällt das.
  8. Ponymonster

    Ponymonster Pseudo-Einhorn

    Ok, ich bin schon mal gute 300km weit weg, und kenn nicht mal hier in der Gegend Westernställe. ;)

    Wo hast du das Pferd gekauft, bzw. wo wurde der ausgebildet? Ich würde mal beim Vorbesitzer anfragen, wenn das in deiner Reichweite ist.
     
  9. Paulus

    Paulus Neues Mitglied

    Ihr antwortet aber fix :) toll!

    Heute war eine Sattlerin da, mit so einem Messgitter? Er bekommt jetzt einen angepassten Rieser Sattel.

    Meine Ex hat immer erzählt dass diese englische Reiter einen Quarter nicht reiten könnten. Stimmt das so nicht ?
     
  10. Paulus

    Paulus Neues Mitglied

    Ponymonster gekauft wurde er über Herr Schulz, er ist ein Direktimport aus den USA.
    Zum Beritt war er ebenfalls dort.
     
Die Seite wird geladen...

Anfänger sucht seinen Weg - Ähnliche Themen

Anfängerübungen gesucht
Anfängerübungen gesucht im Forum Bodenarbeit
Anfängerpferd als RB gesucht!
Anfängerpferd als RB gesucht! im Forum PLZ Bereich 2
Schulpferd für Anfänger
Schulpferd für Anfänger im Forum Allgemein
Camargue - Ausritt im Schritt/Trab für Anfänger > Empfehlung?
Camargue - Ausritt im Schritt/Trab für Anfänger > Empfehlung? im Forum Freizeit
Reitunterricht als Erwachsener (Anfänger) - Bin ich zu zimperlich?
Reitunterricht als Erwachsener (Anfänger) - Bin ich zu zimperlich? im Forum Allgemein
Thema: Anfänger sucht seinen Weg