1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anfängerübungen

Diskutiere Anfängerübungen im Bodenarbeit Forum; Hallo miteinander, zuerst einmal, ich bin neu und bitte euch wenn ich Fehler mache zu entschuldigen! Meine Situation ist folgende: Ich bin...

  1. Hafi.Freak

    Hafi.Freak Neues Mitglied

    Hallo miteinander,

    zuerst einmal, ich bin neu und bitte euch wenn ich Fehler mache zu entschuldigen!
    Meine Situation ist folgende:
    Ich bin zwar erst 13 Jahre jung aber habe zumindest reittechnisch schon 7 Jahre Erfahrung...Ich nehme 3mal in der Woche Unterricht versuche mich also immer weiterzubilden. Ich habe ein Pferd was momentan knapp 2 Jahre alt ist. Er wird noch bis Frühjahr (wo er auch schon seit knapp anderthalb Jahren ist)in seiner Fohlengruppe sein. Dann kommt er wieder an den Stall wo ich ihn herhabe und ihn praktisch als "mein Sprössling" wenn ich das in meinem Alter schon sagen kann, aufgezogen. Ich versuche ihn zumindest was die Basis angeht selbst auszubilden. Mit dem Reiten muss ich mir Hilfe holen, das ist mir bewusst. Dafür bin ich noch nicht gut genug.
    Also gut, ich möchte mit ihm dann Bodenarbeit machen...Immer das Ziel im Blick ihn ohne Strick und ohne Halfter, nur mit Körpersignalen, "führen" zu können :pompom:
    Bei einer C-Trainerin und Ausbilderin habe ich bereits einiges gelernt über die drei Säulen und jeweils die grundsätzlichen Übungen...Zum Beispiel führen und Rückwärts...
    Jetzt möchte ich von euch gerne Übungen zum Nachmachen wissen.Was amcht ihr so? Wie gesagt, junges Pferd, mit dem ich auch viel Gelassenheitsübungen machen möchte um ein cooles Pferd zu bekommen. ich arbeite mit Knotenhalfter und Bodenarbeitsseil.

    glg und danke für antworten
     
  2. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Bei einem zweijährigen Pferd genügt es, wenn es die Hufen geben kann, sich überall anfassen läßt und geführt werden kann.
    Da sich Jungpferde noch nicht sehr lange konzentrieren können, wäre intensive Bodenarbeit oder Gelassenheitstraining eigentlich noch recht früh.
    Wichtig ist das Führen!
    Es muß lernen, dir am Strick zu folgen, hinter oder neben dir zu bleiben und darf dich nicht überholen.
    Es muß mit dir die Richtung wechseln und auf dich achten.
    Wenn es das kann, ist das schon sehr viel und wird die Basis für die spätere Bodenarbeit und das Gelassenheitstraining!!!
    Wenn es dir nämlich willig am Strick folgt, dann wird es dir auch später ohne Strick folgen, weil es Vertrauen in deine "Führungsqualitäten" hat!

    Also bitte bitte: Mach nicht aus Ehrgeiz zu früh zu viel mit deinem Pferd!
     
  3. Hafi.Freak

    Hafi.Freak Neues Mitglied

    Ist das ehrlich zu früh? Mir wurde sogar empfohlen das zu tun...Das stehen bleiben und Hufe geben konnte er schon mit anderthalb. Das Führen, da ist er halt oft ein bisschen aufgeregt und sehr schreckhaft, da er vom Charakter her eh ein sehr schüchternes und shcreckhaftes Pferd ist (jetzt nicht überschreckhaft, aber will wegen alles wegrennen, auch wenn er ein Fluchttier ist)...Aber mit Longe geht das schon oder?

    glg
     
  4. Streunerin

    Streunerin Inserent

    ich wüde ein 2 jähriges tier auch noch nicht longieren. longieren ist sehr belastend für die beine.
    führübungen, und wenn du meinst das pferd ist unterfordert dann mach dir einen parkour (schreibt man das so??) aus stangen und tonnen und führe ihn da durch.
    oder fang vorsichtig an mit anti schreck training mit plastiktüten oder so.
    das festigt das vertrauensverhältniss wenn du es langsam angehen lässt und vielleicht ist er dann auch nicht mehr so schreckhaft.
    bei besonders schreckhaften pferden kann man auch für den anfang mal seine lieblingsbürste in eine tüte wickeln und ihn damit "putzen" . Für den anfang natürlich eine tüte die nicht so extrem raschelt wenn er eh schreckhaft ist.
    aber immer positiv aufhören, also besser zu früh als zu spät die einheit beenden.
    und beim anti schreck training das pferd nicht festbinden oder so. er muss die chance haben auszuweichen wenn er das will. (festbinden ist da auch viel zu gefährlich zu dem)
     
     
  5. Hafi.Freak

    Hafi.Freak Neues Mitglied

    Okay, danke. Sowas wie mit einer Tüte oder auch einer Plane hatte ich mir auch vorgestellt.

    glg
     
  6. Streunerin

    Streunerin Inserent

    mach es aber ganz langsam schritt für schritt. grade wenn er sehr schreckhaft eh schon ist....
    ansonsten viel erfolg und berichte doch mal was ihr so macht und wie es läuft.
    mach doch mal einen steckbrief auf ;)
     
  7. blackbeauty

    blackbeauty Sieger Fotowettbewerb September 09

    Ich versteh immer nicht, warum mit diesen jungen Pferden schon so viel gemacht werden muss.

    Meiner stand bis 3 jährig auf der Koppel mit seinen Kumpels und kannte dann führen, Hufe geben und laufen lassen sowie Stangen und Cavalettis. Letzteres hatte die SB mit den 2,5 jährigen den Winter über ab und an mal gemacht. Ansonsten durften sie einfach Pferd sein.

    Und was habe ich jetzt?
    Ein total ehrliches und folgsames Pferd, der sogar als Hengst ein absoluter Schatz ist bzw. war (ist seit vorgestern Wallach). Er ist total neugierig und geht auf alles zu.
     
  8. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Wenn das Pferd zu ihr kommt ist es ja 2,5 Jahre wie ich das verstanden habe. Und ich denke da kann man ohne das Pferd zu "schädigen" 2-3 mal die Woche Putzen (auch mal mit Plastiktüte) und 1-2 mal die Woche spazierengehen oder ein wenig auf dem Platz das Führen üben.
    :1:
     
  9. Hafi.Freak

    Hafi.Freak Neues Mitglied

    Ja genau, er ist dann 2,5 Jahre...wie macht man denn so einen Steckbrief?

    glg
     
  10. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Schau, hier findest du alle Steckbriefe: http://www.reitsportforum.de/steckbriefe/

    Dort eröffnest du ein eigenes Thema. Überlegst dir eine schöne Überschrift - und fängst dann an zu schreiben. Schon hast du deinen eigenen Stecki :1:

    (Ach so. Bitte immer nur einen Stecki pro Person. )

    Kannst ja erst bißchen in den bereits vorhandenen Steckbriefen lesen um zu sehen, wie das die anderen so machen...
    Aber im Prinzip - das ist dein Stecki :1:
    Viel Spass!
     
Die Seite wird geladen...

Anfängerübungen - Ähnliche Themen

Anfängerübungen gesucht
Anfängerübungen gesucht im Forum Bodenarbeit
Thema: Anfängerübungen