1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Angeschwollene Lymphe durch zu kurzes Gras?

Diskutiere Angeschwollene Lymphe durch zu kurzes Gras? im Innere / Organische Erkrankungen Forum; Hallo, ich hab da so ein kleines "Problem". Kurze Hintergrundinformation: Mein Pferd kommt von morgens neun Uhr bis nachmittags um fünf nach...

  1. Nadine1988

    Nadine1988 Inserent

    Hallo,

    ich hab da so ein kleines "Problem". Kurze Hintergrundinformation: Mein Pferd kommt von morgens neun Uhr bis nachmittags um fünf nach draußen. Das Stück ist recht kurz, da er rehegefährdet ist. Dabei stehen noch ein, zwei andere Pferde, die das gleiche Problem haben. Nun haben diese drei, vor allem meiner, öfters die Lymphe geschwollen. Ich hab schon mit vielen Leuten gesprochen, die wenigstens kennen das und denken gleich an einen Infekt. Das ist aber definitiv nicht der Fall. Die Besitzerin des anderen Pferdes meinte, ich solle mir keine Gedanken machen, dass würde vom kurzen Gras kommen, weil die Kaumuskeln so beansprucht werden und da könnte das schon mal dick werden, gerade halt auf recht kurzen Stücken.

    Habt ihr sowas schon mal gehabt oder gehört? Wie gesagt, die meisten aus unserem Stall kennen das nicht und ich hab das vorher auch noch nicht gehört und das vorher auch noch nie gehabt.

    Morgens ist es wieder normal bevor er rauskommt und nachm reiten ist es meist auch dünner, man kann wirklich zusehen wie es kleiner wird.

    Mein TA kommt sowieso in zwei Wochen zum Impfen, natürlich werd ich ihn dann mal danach fragen, aber bisher sehe ich nicht die Notwendigkeit, ihn eher anzurufen.

    Was meint ihr dazu?

    LG
     
  2. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

  3. Nadine1988

    Nadine1988 Inserent

    Upps, die hab ich gar nicht gefunden.

    Aber danke dir, damit ist mir schon geholfen, dann kann das hier geschlossen werden. :kiss:
     
  4. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    hallo nadine!

    also, meine zwei araber ham des auch mal öfters im frühjahr! bei der stute kommts zum teil, von den verspritzten venen. da ist halt dann die eine seite dicker , aber die andere ist auch geschwollen.

    und beim kleinen faro, der hat s auch ab und an! hat auch mal den ta gefragt und ich bin mir zwar etz nimmer gaaaaanz sicher, aber ich glaub, der hat uns die information, die du schon erhalten hast (vom kauen) auch gegeben!?

    wie gesagt, sicher bin ich ma etz nimmer, aber sowas in der art wars schon! kam mir grad so bekannt vor.

    du kannst beim putzen die lymphen bisl "freistreichen" indem du mit der weichen bürste von maulrichtung (also unten rum) in richtung hals streichst, ganz sanft! und ich gebe denen zusätzlich dann immer lymphomyosoth! (oder wie mas schreibt!grins), die gibts in tablettenform auch.

    aber frag lieber nochmal deinen ta, bevor du hier etz was rumdokterst! wenn der eh kommt!

    alles gute. uli
     
     
  5. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Ich hab hier auch mal im Thread nachgefragt und den Klinikdoc geholt. Hatte mit meinen beiden im Herbst/Winter damit zu kämpfen.

    Das passiert durch das Abrupfen des kurzen Grases. Sobald sie aber Heu haben...entspannt es und schwillt ab.

    Mich wundert, daß ihr sie auf kurzem Gras stehen habt, wo das Fruktan in die Spitzen beim Nachwachsen einschießen kann. Dachte eher an hohes blühendes Gras wäre da ungefährlicher und für die Ganaschen auch.

    Sprich, es hilft nur entweder die Pferde vor dem Weidegang zu reiten...oder herunter zu holen, 1-2 Stunden Heu fressen lassen, dann ist es oftmals schon auf normal Maß abgeschwollen.

    Etwas tun kann man da nicht laut Klinikdoc, außer die Weidegraslänge anpassen oder eben Heu füttern.
     
  6. Nadine1988

    Nadine1988 Inserent

    Obwohl es dieses Thema ja bereits gibt, danke ich euch trotzdem noch für die aktuellen Antworten.

    Was ich auch immer beobachten kann, dass es nach ca. einer Stunde nach dem Weidegang wesentlich zurückgeht oder halt nach dem Reiten.

    Wir haben bei uns leider keinen längeren Wiesen, die meisten Stück sind recht kurz gehalten. Nun ist aber in den letzten Wochen bei uns auch nicht wirklich was gewachsen. Unsere Weide ist eigentlich noch die beste, weil wir auch längeres Gras dazwischen haben, allerdings gehen die da nicht bei.

    Und nun kommt noch dazu, dass meiner wirklich so ein Scheunendrescher ist, der wirklich alles vertilgt, egal ob essbar oder nicht :biggrin:
    Es gibt eigentlich auch schon Heu, bevor er auch nach draußen kommt, um den Hunger ein wenig zu dämpfen, aber das bringt relativ wenig :no:

    Na ja was will man machen?! Ich denke es gibt schlimmeres, aber es kam mir halt so merkwürdig vor, weil es doch recht dolle war bzw. ist.

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Angeschwollene Lymphe durch zu kurzes Gras? - Ähnliche Themen

Angeschwollene fesselgelenke am morgen
Angeschwollene fesselgelenke am morgen im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
angeschwollenes Bein, Was tun??
angeschwollenes Bein, Was tun?? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Brauche Hilfe bei angeschwollenen Beinen!!!
Brauche Hilfe bei angeschwollenen Beinen!!! im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Behang Lymphe offene Beine
Behang Lymphe offene Beine im Forum Sonstiges
Homöopathie bei Problemen mit der lymphe
Homöopathie bei Problemen mit der lymphe im Forum Naturheilmethoden
Thema: Angeschwollene Lymphe durch zu kurzes Gras?