1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Angst zu fragen!!!

Diskutiere Angst zu fragen!!! im Pferde Allgemein Forum; Hallo, Ich wollte jetzt langsam mal meine Mutter fragen ob ich ein Pferd/Pony bekomme. So aber ich hab voll angst sie zu fragen, weil sie...

  1. Canberra

    Canberra Inserent

    Hallo,

    Ich wollte jetzt langsam mal meine Mutter fragen ob ich ein Pferd/Pony bekomme.
    So aber ich hab voll angst sie zu fragen, weil sie immer direkt rum bruellt:realmad: und einen nie ausreden laesst.
    Vileicht koennt ihr mir ja tipps geben wie ich das am geschicktesem machen kann.
    Ich hab auch sachon Briefe geschrieben hab aber niiie eine Antwort bekommen.

    Also wenn ihr mir helfen koennt bitte biiiitte meldet euch :D


    Gruß Canberra
     
  2. Maike

    Maike Inserent

    Hey!
    Vielleicht könntest du sie da langsam heranführen und icht mit einem SChlag sagen : Du MAma, ich möchte ein Pferd/ Pony!! Sondern ihr erklären, dass du gerne reitest, Verantwortung übernhemen möchtest usw.. Evt. kannst du ja vllt auch erst mit deinem Vater oder deinen Großeltern reden, die du dann hoffentlich auf deine Seite bringen kannst und welche dann vernünfitg und sachlich mit deiner Mama reden!! Ich denke, dass wenn ein Erwachsener mit so einer Idee bei deiner Mutter ankommt, deine Mama nicht sofort "ausrastet" (sprch anbrüllen)! WEil sobald ich immer ankam, haben meine Eltern mir auch nicht zugehört und immer dagegen gehalten und meinten, ich solle mir die Flausen aus dem Kopf schlagen! Und eines tages haben Oma und Opa das in die Wege geleitet und wenige Woche später waren wir stolze Pferdebesitzer! :)
    Ach nochwas, du könntest ihr ja dann auch noch mehr "hilfe leisten", also bügeln, putzen, usw. , als eine Art gegenleistung, auf die sie sich dann evt. einlässt!
    Viel Erfolg!! Und berichte mal wie es so läuft/ gelaufen ist!!! Lg
     
  3. Canberra

    Canberra Inserent

    heyy

    Also das mit der hilfe mach ich ja schon ich helfe oft im Laden.

    Und das mit Großeltern fragen ist ne gute idee aber da weiß ich auch nicht wie ich die fragen soll, ich hab einfach zu viel angst.

    Meinen Vater kann ich nicht fragen weil sie geschieden sind und er nicht viel machen kann.

    Und sicher werde ich das berichten was sie gesagt hat
     
  4. Maike

    Maike Inserent

    Oh, ich wusste nicht das deine Eltern geschieden sind. Tut mir leid! Naja, ich hab immer gesagt ic hätte gerne ein Pferd, ich würde auch etwas dazubezahlen und hab immer gespart, jedes bisschen und kaum noch etwas unternommen, wil ich einfahc so verbissen war wenn mir keiner ein Pferd kaufen möchte, dann schaff ich das halt auch alleine! Naja, und dann hatte ich für ca. 6 Mon. ein Pflegepony, um das ich mich gekümemrt habe, als wäre es mein eigener! Dann wurde das leider verkauft und 1 Mon. später sollt eich mir mal so eine Pferdezeitung kaufen, naja und dann gings ganz schnell!
    Aber ich würde einfach mal verscuhen, darauf anzuspeieln, sich vorsichtig rantasten.ich reite jetzt schon xx JAhre und bin mittlerweilealt genung und möchte auch mal Veranntwortung übernehmen und einfach f ragen, ob sie dich unterstüzen, deine Mama zu fragen, ob du ein Pferd bekommst! MAn kann dir nicht genau sagen, wie du das machen kannst/ sollst! Meistens ergibt sich soetwa immer aus einer Situation heraus! Lg
     
  5. Canberra

    Canberra Inserent

    Hai

    das konntes du ja nicht wissen macht ja nix
    direkt am Montag werde ich meine omi fragen was sie dazu sagt
    ich hoffe sie steht hinter mir

    aber sie hat mir schon mal geholfen das weiß ich
     
  6. Urmel

    Urmel Guest

    Ich hab damals auch meinem Opa gefragt, ich wusste von anfang an das er hinter mir steht mit einem Pferd, doch das kann auch ganz schnell schief gehen wenn Opa/Oma nicht hinter einem stehen!

    Ich bin auch immer langsam an die sache ran, bin fleißig in reitunterricht gegangen, Sa. und So. freiwillig in den Stall zum Misten, Putzen, Koppel lassen/hohlen...usw!
    Und dann merkten sie auch so langsam das ich verantwortung übernehmen kann, uns voll hinter der reiterrei stehe...

    ....und irgendwann klappte es dann:)

    Viel Glück
     
  7. Maike

    Maike Inserent

    Ja, wenn er einen finanziell unterstützt! Aber wenn es nur darum geht, die Mutter zu überzeugen ein Pferd anzuscahffen bzw. auch nicht davon abgeneigt ist, dann ist das nicht soo ein großes Problem! Problematisch wird es erst dann, wenn aufgrund des Pferdes z.B. die SChule auf der Strecke bleibt, dann sind Großeltern meist die 1. die das mit dem Pferd in Verbindung bringen! Aber wenn du Großeleten hat, sie früher selber Pferde besaßen und diese nicht nur zum arbeiten genutzt haben bzw. diese auch mochten, dann hast du einen Vorteil, weil dann auch wieder Erinnerungen an früher wach werden und aufleben und Großeltern sind oft glücklich, wenn ihre Enkel das auch sind! Seitdem wir unser Pferd haben sind Oma und Opa wieder viel lebenslustiger!!!! Lg
     
  8. Susl

    Susl Inserent

    Hi!
    Viele Mütter (besonders wenn sie geschieden sind und deshalb Sorgen haben oder traurig sind oder/und Stress haben) haben gegen ein Pferd deshalb Bedenken, wegen der Kosten. Ein Pferd/Pony kaufen ist eine Sache es auch zu erhalten, Einstellkosten, TA, Hufschmied, Zubehör..... zu bezahlen ganz etwas Anderes.
    Ich würd einmal ausrechnen, was dir das alles monatlich kosten würde. Vielleicht kannst du z.B. Einstellkosten sparen, wenn du im Reitstall mitarbeitest...
    Eine große Sorge von Eltern (Müttern) ist auch, dass die Ausbildung leidet. Das ist schließlich die wichtigste Voraussetzung für einen guten Job, Geld (und damit auch für viele Dinge, die Spaß machen = Reiten).
    Red einmal mit deiner Mutter, gaaanz ruhig. Zeig ihr wie wichtig dir ein Pony wäre, dass dich das glücklich machen würde...
    Wenn bei euch zu Hause die Situation so ist, dass ein Pony nicht machbar ist, bleibt dir nix Anderes übrig als abzuwarten... Leider.
    Alles Gute
    Susi
     
  9. Tamara

    Tamara Inserent

    ich habe gerade dein Reitbeteiligungsgesuch gelesen. Du kannst nicht mehr als 50€ im Monat zahlen, wenn du ein eigenes Pferd hast, dann musst du pro Monat locker das 3-Fache aufbringen, denn nicht der Kaufpreis,sondern die laufenden Kosten sind entscheidend. Du brauchst einen Stall, du brauchst sattel, Zaumzeug, Decken, einen Hufschmied, einen Tierarzt und zuletzt Reitunterricht, damit dein Pferd den Stand den es hat behält und du auch keine Probleme bekommst. Wenn du einen einfachen Offenstall, die ohne Komfort sind findest, dann musst du täglich mindestens 3 Stunden einplanen, egal ob Klassenarbeiten anstehen oder du was anderes vorhast,das bist du deinem "Pferdkumpel" schuldig. Im winter kannst du nicht mal reiten, weil alles gefroren ist und im Hochsommer kannst du nur abends reiten, weil du sonst von Insekten aufgefressen wirst oder es zu heiß ist. Vielleicht packt dich irgendwann der ehrgeiz und du willst turniere reiten, dann musst du in einen anderen Stall mit Halle und der kostet dann locker das doppelte pro Monat.
    Das Pferd kann krank werden, sich auf der Weide vertreten und innerhalb weniger Wochen hast du dann eine Tierarztrechnung von mehreren hundert Euro, die keine Versicherung bezahlt.
    Kannst du das bezahlen oder sind deine Eltern bereit, Monat für Monat mehrere hundert Euro für dein Hobby auszugeben? Bist du bereit, auf vieles zu verzichten und auf Dauer diese Verantwortung zu tragen? auf Dauer heißt dann bei einem Pony locker 15 Jahre.
    Ich kann dir nur raten dir erstmal eine Reitbeteiligung zu suchen. Wenn du jetzt sagst, das es keine in deiner Umgebung gibt, dann wiederspreche ich dir. Fahr die Höfe ab, die du kennst und formuliere Reitbeteiligungsgesuche.Nimm die mit und frag nach, ob die was suchen und ob du eins aufhängen kannst. Such im Internet, mach auch Aushänge im Supermarkt oder schalte ein Gesuch in der Samstagsausgabe deiner Tageszeitung, alles sollte in dem Bereich sein, den du bereit bist zu fahren.
    such dir dazu am besten noch einen Reitverein oder Reitbetrieb, wo du Reitstunden nehmen kannst. so kannst du Kontakte knüpfen und kommst auch reiterlich voran.
    Wünsche viel Glück bei der Suche!
     
  10. Bijou

    Bijou Inserent

    Hallo dieses Thema hatte ich auch mit 14 Jahren ich wollte unbedingt ein Pferd haben, Habe seit dem ich 7 war geritten, meine Eltern haben mir obwohl sie das nötige Kleingeld dafür hatten kein Reitunterricht finanziert, bin immer bei Freundinen geritten deren Väter uns das Reiten beigebracht haben. Ich war auch ganz mutig und fragte mal vorsichtig an, aber das hätte ich auch lassen können, ich bekam zur antwort, das ich arbeiten solle und mir sonen teuren Spaß selber finanzieren muß. Thema erledigt. Ich suchte mir eine Reitbeteiligung die ich dann bis ich 18 war immer jeden Tag ob regen oder nicht gepflegt und geritten habe. Dann ging ich von zuhaus e weg in die Ausbildung, In der Zeit hatte ich schon fleißig gespart und schwups kaufte ich mir mein eigenes Pferd. Meine Eltern waren damals immer noch dagegen und haben mich keinerlei unterstützt. Habe sehr viel gearbeitet damit ich mein Pferd behalten konnte. Ich hatte sie bis ich 22 Jahre alt war und meine Tochter zur Welt kam, habe sie dann an eine Züchterin verkauft, wo ich sie regelmäßig besuchen kann usw. Aber dabei blieb es nicht, habe mir dann zusammen mit meinem Mann ein neues Pferd gekauft, damals 3 Jährig. Am ANfang lief alles super bis die chip op kam, gut das wir soviel gespart hatten heute bin ich 28 das Pferd 5 und alle sind glücklich. Also was ich dir da mit sagen will ist, das du deine Mutter verstehen mußt, auch wenn sie NEIN sagt. Es kommen viele kosten auf einen zu und eine große Verantwortung noch dazu. Achja meine Eltern sind heute noch gegen unser Pferd und nen Hund habe ich auch den sie auch nicht dulden, aber jetzt bin ich alt genug.:laugh:
     
Die Seite wird geladen...

Angst zu fragen!!! - Ähnliche Themen

Pferd hat plötzlich Angst vor der Hand
Pferd hat plötzlich Angst vor der Hand im Forum Allgemein
Pflegepferd hat Angst vor Kontakt
Pflegepferd hat Angst vor Kontakt im Forum Pferdeflüsterer
Angst vor Stangen?
Angst vor Stangen? im Forum Bodenarbeit
Shetty Angst nehmen
Shetty Angst nehmen im Forum Bodenarbeit
Ängstliches Pferd
Ängstliches Pferd im Forum Allgemein
Thema: Angst zu fragen!!!