1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anhängerführerschein

Diskutiere Anhängerführerschein im Pferde Allgemein Forum; Hallo Leute, ich habe in nächster Zeit vor meinen Anhängerführerschein zu machen. Bin leider zu jung und habe den Schein nicht komplett mit...

  1. Lambris

    Lambris Inserent

    Hallo Leute,

    ich habe in nächster Zeit vor meinen Anhängerführerschein zu machen. Bin leider zu jung und habe den Schein nicht komplett mit meinem normalen Führerschein. *grummel*

    Klar, es wäre es wohl einfacher gewesen gleich B und BE zusammen zu machen, aber damals hatte ich noch keine Pferd und auch nicht die Möglichkeiten Hänger zufahren.

    Hätte nun mal gerne ein paar Erfahrungsberichte von euch, die Nachträglich noch ihren Anhängerschein gemacht haben.

    Ist es euch zb. leicht gefallen euch wieder den Fahrweisen der Fahrschule anzupassen? Man fährt ja alleine doch etwas anders.

    Aus welcher Gegend kommt ihr, und was hat der Schein ungefähr gekostet?

    Fährt man wirklich mit einem Pferdeanhänger oder eher mit etwas kleinerem?

    Naja wäre nett wenn mir mal jemand die Fragen beantworten mag oder noch andere Erfahrungsbericht parat hat.

    Danke schonmal

    Gruss Lambi
     
  2. Nina

    Nina Inserent

    Hallo Lambi,

    Hab meinen BE 1/2 Jahr später als mein B gemacht, daher war es kein Problem für mich wieder in die Fahrschule zu gehen. Habe erst 1/2 Jahr Fahrpraxis gesammelt um mein Auto zu kennen und meine Fähigkeiten einschätzen zu können.

    Du musst einfach so überlegen. Wenn man allein im Auto sitzt ist es was ganz anderes als wenn man das Auto voller Leute hat. Vollbesetzt und vielleicht noch Gepäck. Ein Himmelsweiter unterschied.


    Ich komme aus dem tiefsten Ruhrgebiet. Ich kann Dir nicht genau sagen was der BE extra gekostet hat da ich alles zusammen gezahlt habe. Aber bedenke das Du die Zahlen die evt. noch folgen werden nicht als "Richtlatte" sehen darfst. Die Normalfahrten und Sonderfahrten sind bei jeder Fahrschule anders teuer. Die Tüv-Gebühren und Anmeldegebühren, die sind gleich und immer drin. Zudem kommt es auf dein Talent drauf an. Wie gut kannst Du nun fahren, wie gut hast Du ein gespür für den Zug. All sowas sind wichtige Dinge. Der eine brauch weniger und der andere mehr Fahrstunden.


    Meinst Du Prüfungsbezogen?
    Ansonsten, ich fahre lieber mit dem großen Pferdeanhänger doppelachser als mit solchen 0,75 t, einachsern, die noch ungebremst sind. Schrecklich! Solche kleinen Anhänger hoppeln Dir auf der Straße hin und her. Pferdeanhänger, gerade die doppelachser liegen meist wie ein Brett auf der Straße was richtig gut ist - gerade wenn Du ein unsicherer Fahrer bist.


    Einfach mal zu 2-3 Fahrschulen gehen, schauen wie gut Du beraten wirst. Was Dir Geldtechnisch und beratungstechnisch am besten gefällt - dort einfach bleiben und den Schein anfangen. Kann man schaffen - auch als Frau :)

    Gruß
    Nina
     
  3. Lambris

    Lambris Inserent

    Hey das ging ja schonmal schnell.

    Ne ich meinte das nicht Prüfungsbezogen sondern allgemein. Mit was für einem Anhänger fährt man? Hab noch nie eine Fahrschule mit Pferdeanhänger gesehen...

    Na ein halbes Jahr raus ist ja fast nichts, bei mir sind es 5 Jahre.

    Ja, ich werde mich sowieso noch bei den Fahrschulen informieren. Werde aber zu erst mal bei meiner alten Fragen wo ich damals den normalen Schein gemacht habe. Da war ich sehr zufrieden.

    Nun gut, wer hat noch Erfahrungberichte?
     
  4. playoff67

    playoff67 Inserent

    Hallo Lambris,
    in deiner alten Fahrschule würde ich auch als erstes nachfragen, dann ist es dort meistens günstiger, ansonsten mach dir keinen Kopf, ein Pferdeanhänger
    lässt sich besser fahren als ein Wohnwagenanhänger, da muss ich Nina zustimmen, der liegt wirklich wie ein Brett auf der Strasse, eigentlich müsste
    Deine Fahrschule die Möglichkeit haben Deine Fahrstd mit einem Pferdeanhänger zu ermöglichen da jeder Hänger anders ist. Für meinen Sohn
    haben wir jedenfalls BE beantragt und er macht den mit einem 1,1/2er. Ich brauche ihn zum Glück nicht machen da ich meinen FS schon seit 22 Jahren habe( oh gott so alt bin ich schon!!!) Anhänger fahren ist einfacher als man denkt.
     
  5. Julischka

    Julischka Inserent

    Hallo Lambris,
    ich habe letztes Jahr meinen Anhängerführerschein gemacht. Ich bin zu einer anderen Fahrschule gegangen, aus dem einzigen Grund, weil meine alte Fahrschule den Anhängerführerschein nicht anbietet.

    Ich hatte nur 5 Tage Fahrübungen und dann am 6. Tag gleich Prüfung. Ich habe in etwa 500-600 € gezahlt.

    Der Anhänger war kein Pferdeanhänger, das würde ich dir für eine Anhängerprüfung auch nicht empfehlen, weil du den Hänger alleine ankuppeln/abkuppeln, hinstellen musst. (So war das bei mir auf jeden Fall) und da ist ein kleinerer Anhänger doch auf jeden Fall angenehmer.
    In dem Anhänger den ich hatte war ein Wassertank der das passende "gewicht" ermöglichte. (Und immer schön schwabte....)

    Prüfungsbestandteil war bei mir zum Beispiel auch rückwärts links um die Kurve fahren.

    Ich habe es auch geschafft.

    Wünsche dir auf jeden Fall viel viel Glück!!!


    P.S. Und die Umstellung von dem Fahrschulanhänger auf nen Pferdeanhänger war gar kein Problem!!


    Lg Julischka
     
  6. Aila

    Aila Inserent

    Hallo Lambris!

    Ich habe auch so 500-600 € bezahlt. Ich habe den Führerschein aber direkt mit B
    mitgemacht von daher musst ich mich nicht wieder an die Fahrschulfahrerei
    gewöhnen. Bei mir war es auch ein kleiner Anhänger der nicht schwer war. Ich
    kann den anderen aber nur zustimmen, das es mit dem Pferdeanhänger viel
    leichter ist zu fahren, da er besser auf der Straße liegt und auch viel einfacher
    rückwärts zu fahren ist.
    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Führerschein, das ist auch gar nicht so
    schwer wie es am Anfang scheint.:wink:
     
  7. Tanja S.

    Tanja S. Guest

    also ich hab ihn auch ein halbes jahr nach meinem B-führerschein gemacht.

    Bei dir ist es so das du die Theorieprüfung nocheinmal machen musst die ist nur ein Jahr gültig (d.h. man macht theoreiprüfung und hat 1 Jahr Zeit seinen Führerschein zu bestehen, dann verfällt die Prüfung wieder)
    Also ich denke Theoriestunden + ca 6 Fahrstunden (meistens mit einem kleineren Anhänger als ein Pferdeanhänger, das spielt aber keine Rolle wichtig ist ja das lenken!) Die Fahprüfung an sich ist nicht schwer bei mir hats 10min. gedauert einmal um den Block und rückwärts einparcken (ist echt ganz easy!!) und schon wars vorbei. denke das es mit theorie mehr als 500€ kostet.

    Ach und zu der Umstellung von selber fahren und plötzlich einen Fahrlehrer neben sich zu haben das ich gar nicht schlimm der sagt dir schon was du machen muss.... für das wird er ja bezahlt...
     
  8. Julischka

    Julischka Inserent

    Das stimmt so aber nicht!! :o)
    Ich habe meinen Anhängerführerschein gemacht, nachdem ich schon 3 Jahre meinen normalen Führerschein hatte. Die Theorie muss man nicht nochmal machen.

    Es ist lediglich Praxis.

    Liebe Grüße Julischka
     
  9. AllegraB

    AllegraB Inserent

    Hi!Also ich habe es in diesem Jahr dann endlich auch mal geschafft den Führerschein zu machen ich habe 1999 den normalen Führerschein gemacht und dieses Jahr Hänger. Theorie mußte ich nicht mit machen und auch keine Prüfung, nur ein neuer Sehtest war nötig. Ich habe Donnerstag angefangen mit Fahrstunden bin Freitag gefahren, Samstag den ganzen Tag, Montag ein paar Stunden und Dienstags nach einer Stunde "Aufwärmfahrstunde" habe ich dann die Prüfung abgelegt und bestanden obwohl mein Prüfer recht genervt wirkte da die vorherigen Prüflinge wohl nicht so berauchend waren, nach ca ner halben Stunde Fahrt und einmal rückwärts einparken, wars dann gepackt.
    An die Fahrweise der Fahrschule mußte ich mich etwas gewöhnen, aber mein Fahrlehrer, bei dem ich auch Autoführerschein gemacht habe, hat mir sehr geholfen. Alles zusammen hat mich das 500,- Euro gekostet mit Prüfung und Stunden. Und seit ich den Führerschein habe, hat er sich schon oft bewert gemacht, also hat es sich gelohnt.
     
  10. Maike

    Maike Inserent

    Hey! Also ich hatte einen Planenanhänger, also ein höherer mit Plane drum zu, mit Tandemachse! ALso etwas kleiner als ein Pferdeanhänger. Ich musste nur links rückwärts um eine ecke, das hat schon gereicht, nicht mal vernünftig Grade 5m von der Kreuzung entfernt ;)
    bei mir lagen ca. 3 Mon. zwischen B & BE und habe so um 400€ bezahlt (1Übungstd. +5Pflichtstd.), das Übliche halt! Und ich empfande das rückwärtsfahren mit Hänger einfacher als ohne, weil du sofort siehst was dein Hänger machst und du kannst sofort reagieren, beim Auto finde ich ds etwas schwieriger, da sieht man das meiner Meinung nach nicht so schnell und doll wie bei einem Anhänger! lg
     
Die Seite wird geladen...

Anhängerführerschein - Ähnliche Themen

Brauche ich einen Anhängerführerschein(BE)?
Brauche ich einen Anhängerführerschein(BE)? im Forum Allgemein
Thema: Anhängerführerschein