1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple Mouth???

Diskutiere Apple Mouth??? im Westernreiten Forum; Ich suche jemanden, der Erfahrung mit diesen Apple Mouth-Gebissen hat. Mein Pferdchen ist sehr, sehr, sehr, seeeeehr verfressen und ich habe mir...

  1. RonjasLisa

    RonjasLisa Neues Mitglied

    Ich suche jemanden, der Erfahrung mit diesen Apple Mouth-Gebissen hat. Mein Pferdchen ist sehr, sehr, sehr, seeeeehr verfressen und ich habe mir schon des öfteren so ein Gebiss überlegt. Jetzt gibts das aber fürs Westernreiten nicht. Meine Fragen:

    -Könnte ich auch ein englisches Gebiss für die Westernreitweise nehmen?
    -Geht das Gemampfe unterwegs dann auch tatsächlich weg oder ist zumindest Regulierbarer?
    -Einfach gebrochen, doppelt gebrochen? Im englischen hatte ich bei ihr früher ein einfach gebrochenes, aber mittlerweile ein doppelt gebrochenes als Olivenkopf, gibts aber bei Apple Mouth nur als einfach gebrochenes Gebiss. Doppelt gebrochen gibts nur als normale Wassertrense.
    -Wie sind die Gebisse im Allgemeinen. Bekommen die Pferde vielleicht auch noch mehr Hunger?

    Sicher hab ich auch schon mit der Gerte draufgeklopft, wenn ich sie gar nicht mehr wegbekommen habe oder mit den Zügeln gezogen, aber teilweise hab ich gar keine Kraft und keine Lust dann mehr, um überhaupt noch mal zu ziehen. Es ist ja auch nicht bei jedem Ausritt...mittlerweile sind wir auch schon besser geworden, als es am Anfang war. Aber komplett weg ist es nicht. Sicher verstehe ich es auch, dass sie hunger hat, wenn auf der Weide nichts mehr wächst.... aber das neeeeeeeeeeeeeervt^^... Hat mir jemand ein Tipp?

    Wir möchten im Mai einen Wanderritt machen.... und davor möcht ich die Sache eigentlich so gut es geht in Griff bekommen. Sie soll dann fressen, wenn ich es ihr gestatte. Wie kann ich ihr das verständlich machen?

    Bitte schreibt mir doch eure Meinungen! LG
     
  2. RoterRubin

    RoterRubin Inserent

    Hallo RonjasLisa,

    ich glaube du solltest dein Problem anders angehen, ich glaube nicht, dass dein Pferd mit einem Apple Mouth Gebiss weniger Appetit auf das saftige Gras am Wegesrand haben wird ;), denn das ist auch nicht die Aufgabe des Gebisses.
    Es schmeckt wohl ein wenig nach Apfel und regt so die Kautätigkeit an, somit geht das Pferd idealerweise lockerer und manche Pferde nehmen es vielleicht auch besser an. ;)

    Dein Problem ist aber meiner Meinung nach ein Erziehungsproblem, dein Pferd darf nicht einfach anfangen zu grasen!
    Ich würde an der Hand das ganze üben, ganz einfaches Prinzip: wenn du nichts sagst, wird auch nicht gefressen, wenn du ein bestimmtes Kommando gibst darf gefressen werden.
    An deiner Stelle würde ich jedoch erstmal das gar nicht fressen üben, das heißt, das Wiese nicht gleich fressen ist.
    Erst wenn das 100% sitzt evtl das Kommando einführen.
    Bei meinem Pferd is das klar, gefressen wird nur auf der Koppel, an der Hand gar nicht, das klappt mittlerweile.

    Viel Glück :)
    lg Rubinchen
     
  3. Piennie

    Piennie Inserent

    Hab leider die Erfahrung mit den Dingern gemacht, das manche Pferde (und meine gehören offensichtlich zu dieser Gruppe) sie einfach zerkauen, sprich nach kurzer Zeit schon Tiefe Kratzer mit entsprechenden Graten dran sind.
     
  4. RonjasLisa

    RonjasLisa Neues Mitglied

    Na prächtig! Also dann glaube ich auch, dass das wohl nichts für mich ist.

    Man muss dazusagen, dass mein Pferdchen als Headshaker abgestempelt wurde... ich bin mir nicht sicher, aber ich weiß, dass sie eine unheimliche Kraft im Hals hat und du von oben aus überhaupt keine Chance gegen sie hast, weil sie auch so unheimlich dagegen geht. Sie hat offensichtlich in ihrer bisherigen Ausbildung die Erfahrung gemacht, dass sie, wenn sie sich den zügel holt, fressen kann. Das sollte von nun an nicht mehr sein. Wenn ich sie von der Koppel hole, dann gibts au nichts mehr zu fressen, das ist ihr mittlerweile klargeworden. Im Gelände klappts mittlerweile auch besser, sie muss sich immer wieder die Nase schubbern (vermutetes Headshaiking - ich vermute jedoch Allergie, hab selbst Heuschnupfen und weiß, wie das ist). Wenn ich sie aber schubbern lasse und 50 cm daneben ist ein Grashalm, dann steuert sie gleich darauf los. Hab mich auch schon gefragt, ob das Tier in seinem Leben schonmal hungern musste???

    Gleiches Problem ist auch beim Putzen. Wir haben eine lange Eisenstange, an der ich sie früher immer angebunden habe. Da wandert sie ständig hin und her. Wenn ich da bin, stelle ich sie wieder an richtig hin. Dann latscht sie auf einmal wieder los, wieder richtig hinstellen usw. Wenn ich jetzt aber beispielsweise was im Stall vergessen habe oder sonst was und laufe weg, dann latscht se gleich wieder los, ich komme zurück und stelle sie wieder hin. Dann bleiben die Ohren in meiner Richtung, bis sie glaubt, dass ich verschwunden bin. Dann latscht se wieder los, dann motz ich nur und sie bleibt gleich wieder stehen - ich glaube oft, die verarscht mich....

    Ich habe ein Erziehungsproblem, das weiß ich, aber es ist auf jeden Fall besser geworden, seit ich regelmäßig mit einem Bereiter zusammen an der Stute ihrer Ausbildung feile. Anfangs stand sie regelmäßig senkrecht vor mir. Jetzt ists schon ne ganze weile her, dass sie gestiegen ist. Vielleicht bekomm ich sie ja noch in den Griff :D Sie ist sehr Dominant, wenn sie zornig ist, will sie, dass es nach ihrem Kopf geht, aber ich kann beispielsweise beim Putzen unter ihr rumhampeln, ne riesige Plane neben ihr aufschlagen, Putzbürsten, Trense oder sonst was direkt neben ihr fallen lassen, ohne dass sie auch nur einen Muks macht. Hinsichtlich Charakter total cool. Und ich muss sagen, die einzigen Probleme, die wir haben ist Fressen beim Reiten und das rumgelatsche beim Putzen. Beim Schmied hampelt sie manchmal hin und her, aber ansonsten täutäutäu! Ne richtig coole Socke. Mein Bereiter meinte auch, sie braucht nur jemanden, dem sie vertrauen kann... das hat sich aufgrund ihrer Vergangenheit beim Viehhandel halt einfach nicht! Außerdem konnten wir in der letzten Zeit nicht sehr viel machen (hat einen aufgebrochenen Hornspalt gehabt) und sie ist auch erst 7 Jahre alt :). Jungtier...

    Wirf Dein Herz voraus - Dein Pferd wird ihm folgen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Feb. 2012
Die Seite wird geladen...

Apple Mouth??? - Ähnliche Themen

mit Apple-Mouth-Gebiss auf's Turnier???
mit Apple-Mouth-Gebiss auf's Turnier??? im Forum Ausrüstung
Apple Mouth
Apple Mouth im Forum Pferde Allgemein
Thema: Apple Mouth???