1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arthrose Pony...wer hat Tipps..

Diskutiere Arthrose Pony...wer hat Tipps.. im Haltung und Pflege Forum; Mein Pony hat arthrose in den Beinen...wie mache ich das richtig..ich gehe jeden 2 tag ein bischen mit ihr spazieren...aber der tierarzt macht mir...

  1. Emmasophie

    Emmasophie Neues Mitglied

    Mein Pony hat arthrose in den Beinen...wie mache ich das richtig..ich gehe jeden 2 tag ein bischen mit ihr spazieren...aber der tierarzt macht mir keine grosse hoffnung das ich sie wieder reiten kann....kennt sich jemand mit arthrose pferden aus? gibt es etwas was ich noch für sie tun kann??? irgdnewelche tipps...auch wenn sie wirklich in rente geht ...wer kann mir dann weiter helfen das mein pferd trotzdem fit bleibt.....:nah:
     
  2. little Princess

    little Princess Inserent

    in welchen beinen hat sie denn arthrose? und wie stark... geht sie deshalb auch "lahm" oder ist sie anders beeinschränkt?
     
  3. SaMo

    SaMo Pferdephysiotherapeutin

    Es ist schwer dir eine gute Antwort zu geben, denn die Info´s von Dir sind schon dürftig.
    Wo genau sitzt die Arthrose? Wie gehts dem Pony damit? Wie alt ist das Tier? Wie sehen die betroffenen Gelenke aus? Schmerzen, Lahmheiten......
    Du siehst, Fragen über Fragen:1:

    Generell gibt es Dinge die man tun kann, das hängt aber davon ab, wie es Deinem Pony geht.
    Generell kann man schon mal sagen: Wer rastet der rostet, d.h. wenn Bewegung gut vertragen wird, dann lieber täglich...

    Gruß SaMo
     
  4. Schnuffel

    Schnuffel Guest

     
  5. Urmel

    Urmel Guest

    erstmal herzlich willkommen!

    schau mal oben, da hilft dir bestimmt was weiter!

    Hast du mehr Informationen??
    was sagt der TA?

    Erzähl einfach mal bissl was!

    Wir machten auch gute erfahrungen mit Teufelskralle musst du mal deinen TA fragen!
     
  6. Kampino

    Kampino Guest

    Hi!

    Mein Wallach hat auch in den Vorderbeinen Arthrose, allerdings ist er für meine Zwecke (Freizeitreiten, kein Springen) voll belastbar.
    Ich kann dir nur sagen: seitdem ich ihn täglich auf der Koppel habe und viel Schritt mit ihm gehe (Spazierengehen, usw.) ist er aufgrund der Arthrose nicht einmal lahm gegangen.

    Also, mein Tipp: Bewegung! Das fördert die Bildung der gelenkschmiere. Wenn dein Pony allerdings Schmerzen hat, dann natürlich alles langsam angehen. Ich sollte mein Pferd aber auch als er mal Schmerzen hatte (er hatte im Gelände ne falsche Bewegung gemacht) bewegen. Außerdem hab ich ne ganz tolle Salbe, die ich alle paar Wochen mal rauftrage. Kann dir den Namen der Salbe mal sagen, allerdings muss ich erst im Stall nachgucken wie die heißt.

    Alles Gute fpür dich und dein Pony!
    Liebe Grüße,
    Kampino
     
  7. Lady_lou

    Lady_lou Inserent

    hi,
    du tust mir voll leid. hoffe dein pony wird wieder. das einzigste was mir dazu infällt ist ein relativ teures medikament . Ich kenne es durch eine freundin. Ihr pferd hat auch starke arthrose . Ihr Tierarzt hat das sogenannte ( ich weiß nich ob ichs sagen darf aber es geht ja um die gesundheit) Arthrovet verschreiben. das gibt man regelmäßig. is son komisches weißes pulver ,aber seitdem der wallach das kriegt ist er wieder einwandfrei reitbar. Ist zwar teuer mit etwa 50 euro im monat aber sehr wirkungsvoll.

    hoffe konnte bissl helfen oder nen denkanstoß geben.
    viel glück
     
  8. Montrea

    Montrea Inserent

    Also erst mal jeden Tag Bewegung. Kein Springen mehr, keine engen Wendungen
    Viel Schritt gehen, die ersten 15 Minuten mindestens.

    Zusatzfutter:
    Ingwer, Teufelskralle, Mobifor (Glucosamin) Zeel-Comp-Tapletten-8 Tabletten pro Tag/Grosspferd. Globuli Arsenicum Album D12-9Stück/Grosspferd. Bachblüten: Hornbeam.

    Tierarzt:
    Hyalurossäure-Spritzen

    Bei nasshalten Wetter Wärmebandagen oder Solarium.

    Grüße
     
  9. Attipe

    Attipe Neues Mitglied

    Ich kenn ein Pferd! Der Timo ist 30 Jahre alt und hat Arthrose! Im Sommer 2006 kam der TA und sagte uns, dass man ihn nicht mehr reiten könne. Wir gehn jetzt auch mit ihm Spatzieren.

    Teufelskralle würde ich auch vor schlagen (Sieht aus wie Pellets)!!!
    Timo kommt damit super klar. Er läuft wieder fasst ohne Schmerzen.

    Viel glück!
    Carina

    Bitte NICHT auf Rechtschreibfehler achten, Danke
     
  10. Attila und Pedro

    Attila und Pedro •д∂мιйιѕтядтОя•

    Hallo!
    Teufelskralle ist doch verboten, oder?! :err:
     
Die Seite wird geladen...

Arthrose Pony...wer hat Tipps.. - Ähnliche Themen

Reitbeteiligung mit Arthrose - brauche dringend eure Meinung!!!
Reitbeteiligung mit Arthrose - brauche dringend eure Meinung!!! im Forum Haltung und Pflege
Arthrose und Durchtrittig.
Arthrose und Durchtrittig. im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Arthrosebekämpfung
Arthrosebekämpfung im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Arthrose und spat
Arthrose und spat im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Wie sehr altes Pferd unterstützen bei Arthrose?
Wie sehr altes Pferd unterstützen bei Arthrose? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Arthrose Pony...wer hat Tipps..