1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ausbildung zur Pferdewirtin?

Diskutiere Ausbildung zur Pferdewirtin? im Pferdezucht Forum; Hallo, ich wollte fragen wer von euch sich in der Richtung hat ausbilden lassen und was ihr nun so macht? Ich bin am überlegen auf ein...

  1. Anniii

    Anniii Inserent

    Hallo,
    ich wollte fragen wer von euch sich in der Richtung hat ausbilden lassen und was ihr nun so macht?
    Ich bin am überlegen auf ein Berufliches Gymnasium zu wechseln mit dem Schwerpunkt Agrarwirtschaft und danach eine Ausbildung zur Pferdewirtin zu machen...
    Dies kommt, da meine Eltern sich einen Resthof, in Norddeutschland kaufen wollen und sie mir die Stallungen/Reitplatz etc. überlassen wollen...
    Früh gedacht, aber ich muss die Entscheidung schnell fällen, da ich zwischen Nordeutschland und NRW stehe, wobei ich sagen muss, dass ich in NRW entweder eine Ausbildung zur Mediendesidnerrin machen würde oder auf eine Berufsschule für Kunst+Gestaltung gehen würde... Hier natürlich alle meine Freunde, der Rest meiner Familie (aber nurnoch mütterlicher Seite) und mein Freund ist...

    Freue mich sehr über Antworten

    LG Anniii
     
  2. Bianca W

    Bianca W Inserent

    Ja du das ist ne gute Frage. Aber eigentlich musst du ja entscheiden was dir wichtiger ist und wozu du am meisten Lust hast......
    Du hast ja 2 Sachen zur Auswahl. Pferdewirtin oder das mit Gestalten.
    Also der weg mit dem Fachgym ist ne gute Idee.
    Dann hast du auch anschließend gute Chancen.
    Welche Klasse bist du jetzt und wie alt bist?
    Hast du Abzeichen und nen Führerschein?
    Hast du lange Reiterfahrung und was für Erfahrungen?
    Hast du schon mit jungen Pferden gearbeitet? Sie anlongiert und das alles?
    Hast du Praktika gemacht?
    Es gibt viele Fragen die zu beantworten sind. Das alles musst du wissen und können.
    Welchen Schwerpunkt willst du machen?
     
  3. jojo1258

    jojo1258 Inserent

    unter dem aspekt, daß du im betrieb deiner eltern eine verantwortliche funktion haben sollst, gibt´s aus meiner sicht nur eine entscheidung: das pferdehandwerk grundsolide zu erlernen! es gibt nix schlimmeres als "halbseiden" geführte betriebe und mit ner abgeschlossenen ausbildung als pferdewirtin wärst du für deine eltern eine vollwertige partnerin.

    deine zweite neigung kannst du ja evtl. später sogar noch nachholen - das eine schließt das andere ja nicht aus :1:
     
  4. Piennie

    Piennie Inserent

    Ich würde Dir zu dem Agrawirtschaftlichen Gymnasium raten. Wenn Du in den 3 Jahren (oder wieviel es bei Dir noch sind) merkst es ist doch nicht das richtige oder mit dem eigenen Hof das wird nix, kannst Du danach trotzdem noch ne Ausbildung (oder sogar ein Studium) in einer anderen Richtung machen. Das berufliche Gymnasium führt ja auch zur allg. Hochschulreife, danach stehen Dir alle Wege offen. So räumst Du Dir etwas Zeit ein und gehst doch schon ein Stück Weg.

    Aber letzten Endes musst Du entscheiden, was Du möchtest.
     
     
  5. Anniii

    Anniii Inserent

    Also momentan bin ich in der 10 Klasse einer Realschule... Den erforderlichen Quali-Vermerk werde ich zu 99% bekommen da ich immoment einen Notendurchschnitt von 1,9 habe und mir auch die Lehrer "zugesichert" haben das ich diesen schaffen werden...
    Da ich "erst" 15 bin habe ich keinen Führerschein, bekomme diesen aber dank Sparkonto finanziert....
    Abzeichen habe ich leider keine, da mir nie die Möglichkeiten dazu geboten wurden... bin aber bestrebt dies nachzuholen...

    Ich würde gerne die Ausbildung im Schwerpunkt Zucht und Haltung machen, da ich/mit Eltern ja einen hof nicht nur durch Pensionsställe finanzieren kann...
    Natürlich muss im Vorab alles sorgfältig durchgeplant werden...
    -vernünftige Reitlehrer
    -vernünftige Angebote (Ausritte, Unterricht etc)
    und meine Mutter würde gerne ein Ferienhaus "eröffnen" wo die Kinder dann zusätzlich Ponyreiten und im gegebenenfalle auch Ausritte/Stunden etc.
    Natürlich sind wir uns im klaren das vernünftige Reitlehrer her müssen und auch anderes "Personal"...
    Auch muss geregelt werden das die Schulpferde vernünftig versorgt werden und auch korrektur geritten werden... Sonst hat man nach einiger Zeit total "verkorkste" Pferde und das will ich wirklich nicht...
    Es steht natürlich eine Menge Arbeit und Planung an...
    Darüber bin ich mir im klaren...
    Das a und o ist natürlich das Abi für mich, da ich noch " Überlegungszeit" haben möchte...

    DAnke schonmal für die vielen Infos...

    PS: Gibt es jmd im Forum der eine Ausbildung als PFerdewirt/in hat?

    LG Anniii
     
  6. Bianca W

    Bianca W Inserent

    Ich habe mal angefangen also schulisch das erste Jahr. Ich finde wenn man Pferdewirtin lernt muss man 1. sehr gut sein und man muss hinterher und nen guten Job haben.
    ich habe dann hinterher in einem Ausbildungs und Verkaufsstall gearbeitet (5 Jahre). Wir hatten da zwar nur 25 Pferde aber es ist Arbeit.
    Die jungen Hengste zur Körung fertig machen etc.
    An deiner stelle würde ich erstmal ne Ausbildung zur Pferdewirtin machen und dann darüber nach denken einen Hof zu kaufen.
    Du bist erst 15.
    Ich wollte damals auch mit 15 anfangen zu lernen aber damals vor 10 Jahren wollten die nicht so junge Leute.
    Viele wünschen sich ja schon jemanden mit Führerschein.
    Ich würde aufjeden Fall an deiner stelle die abzeichen nach holen.
    Auch ein Longierabzeichen ist gut.
     
  7. Anniii

    Anniii Inserent

    Jaa... also ich kaufe mir ja keinen Hof sondern meine Eltern... die wollen ja vermieten... So und die Abzeichen etc. das werde ich mir dan auf jeden Fall zu herzen nehmen und nach 3 Jahren Abi bin ich dann 18 und habe einen Führerschein...

    Danke Anniii
     
  8. sylvi

    sylvi Inserent

    Also ich kenne mich da nicht aus,aber zudem Thema,daß die wohl lieber Azubis nehmen mit Führterschein un Reitabzeichen-da kann ich nur sagen,bei uns am Stall sind zwei Azubis. Der eine ist 16 und hat das kleine Reitabzeichen ,die andere hat schon nen Führerschein und kein Reitabzeichen. Aber eins steht glaube ich fest,man sollte schon ziemlich viel Erfahrung mitbringen,sonst packt man es nachher nicht. Bei unserer Azubine z,B. sehe ich quasi rot. Sie reitet wahrlich nicht besonders gut und ich weiß nicht,wie sie z.B. die Abschlussprüfung schaffen soll. Da müssen sie eine Dressurprüfung der Klasse L absolvieren.
     
  9. Anniii

    Anniii Inserent

    Ist das den auch so, wenn man in den Bereich Zucht und Haltung geht?

    LG Anniii
     
  10. Bianca W

    Bianca W Inserent

    Bei Zucht und Haltung Prüfung musst du denke ich schon reiten aber keine L Dressur.
    Also ich würde ein Abzeichen machen evtl.auch nen Longierabzeichen.
    Und Praktika würde ich in den Ferien empfehlen das sieht dann bei den Bewerbungen gut aus.
     
Die Seite wird geladen...

Ausbildung zur Pferdewirtin? - Ähnliche Themen

Ausbildung zur Pferdewirtin....
Ausbildung zur Pferdewirtin.... im Forum Allgemein
Suche Ausbildungsplatz zur Pferdewirtin!!!
Suche Ausbildungsplatz zur Pferdewirtin!!! im Forum Allgemein
Ausbildung Pferdewirtin : Vorreiten!?
Ausbildung Pferdewirtin : Vorreiten!? im Forum Allgemein
Frage zur Pferdewirtin (Ausbildung)
Frage zur Pferdewirtin (Ausbildung) im Forum Pferde Allgemein
Ausbildung Pferdewirtin Zucht und Haltung - Habe ich eine realistische Chance?
Ausbildung Pferdewirtin Zucht und Haltung - Habe ich eine realistische Chance? im Forum Allgemein
Thema: Ausbildung zur Pferdewirtin?