1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ausreichend abgesichert laut Vertrag?

Diskutiere Ausreichend abgesichert laut Vertrag? im Versicherungsfragen Forum; So was hätte ich aber auch nicht unterschrieben, PAWeide. Fängt ja schon bei der Frage an, was selbst verschuldet ist. Was ist Vorgeschichte, was...

  1. ayla-fan

    ayla-fan Die, die mit sich selber spricht!

    So was hätte ich aber auch nicht unterschrieben, PAWeide. Fängt ja schon bei der Frage an, was selbst verschuldet ist. Was ist Vorgeschichte, was tatsächlich auf die aktuelle Geschichte zurückzuführen? Haut dich der Besi bei den Kosten übers Ohr?

    Ich würd so was aber auch nicht von meiner RB verlangen. Entweder ist die RB in der gesetzlichen Haftung oder es ist mein Pech. Mit der moralischen Keule zu schwingen halte ich für bedenklich.
     
  2. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Ich finde das "selbst verursacht" auch schwierig. Bei Sachen kaputtmachen geht das grad noch aber beim Pferd?
    Stolpert im Gelände, kann passieren oder "selber schuld wenn man über die unebene Wiese galoppiert" der eine sieht das als normal an der andere fände die holprige Wiese lebensgefährlich....
     
  3. Askja

    Askja Bekanntes Mitglied

    Naja dafür sind halt Verträge da.
    Um solche Ungewissheiten auszuschliessen.

    Beispiel
    Rb soll nur auf dem Platz reiten
    Geht aber ins Gelände, Pferd vertritt sich dort.
    Sachlage klar

    RB darf ins Gelände, Besitzer sind die Gefahren bewusst, muss mit dabei hergeführten Verletzungen leben es sei denn sie sind fahrlässig herbei geführt.
    (Galopp quer Feld ein bspw)
    Und da könnte auch die PHV der RB greifen wenn sie gemietet geliehen etc mit einschließt. Die leisten meines Wissens nach bei Fahrlässigkeit, bin mir da aber nicht sicher
    (Korrekt @Smigel ?)

    Wie oft liest man, das es Ärger gibt wenn das Pferd krank ist.
    In einem Vertrag kann man regeln, dass die Bezahlung bspw 3 Monate lang normal weiter geführt wird bei Nicht Reitbarkeit des Pferdes und sich dann halbiert o.ä.
    Oder die Mitarbeit im Stall und was das mit einschliesst.
    Sicherheit für beide Seiten...

    Das alles geht doch nicht gegen die RB sondern es geht schlichtweg darum eventuellen Ärger zu verhindern durch geschrieben Grenzen die beide Parteien einhalten müssen.
    Ich persönlich würde nur eine RB annehmen wenn es einen ordentlichen Vertrag gibt.
    Der schützt mich nämlich genauso vor dusseligen Besitzern.
     
  4. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Ich bin nicht grundsätzlich gegen Verträge aber „schuld“ ist halt relativ.
    Zb sagst du querfeldein im Galopp. Mach ich Abbild zu über die Wiese finde ich per de nixht fahrlässig wenn der Boden gut ist. Wenn es total tief ist oder matschig schon.
    Das kann ich dann schwer festhalten weil man nicht definieren kann (nicht genau) was ok und nicht ok ist.
    So Sachen wie nicht ins Gelände oder nicht ohne Gebiss oder Sattel reiten lassen sich gut definieren
     
    ayla-fan gefällt das.
     
  5. Askja

    Askja Bekanntes Mitglied

    Es steht ja jedem frei da alles rein zu nehmen was er will. Bspw nur auf weg XYZ galoppieren etc.
    Irgendwo appelliere ich aber auch an den gesunden Menschenverstand und der Einsicht, dass man nicht alle Eventualitäten ausschliessen kann.;)
     
  6. fiamo

    fiamo Bekanntes Mitglied

    Ich hatte mal den Fall, das die rb eine mistgabel in der Box vergessen hatte. Pferd hatte zum Glück nur eine leichte Wunde.
    L.g.
    Fiamo
     
  7. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Aber wenn ich doch auf den Menschenverstand baue brauch ich keinen Vertrag :biggrin:
     
    ayla-fan gefällt das.
  8. Askja

    Askja Bekanntes Mitglied

    Kannst ja drauf bauen, das Haus wird ziemlich wackelig sein.;)
     
  9. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Ich glaub das wird nicht mal ne Lehmhütte :cry::biggrin:
     
  10. Kröti

    Kröti Bekanntes Mitglied

    Eher so ein billiges Weidezelt. :biggrin:
     
Thema: Ausreichend abgesichert laut Vertrag?