1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ausreiten - Auf dem Rückweg wird nicht galoppiert?

Diskutiere Ausreiten - Auf dem Rückweg wird nicht galoppiert? im Allgemein Forum; Hi :) Ich hab letztens eine Diskussion zu diesem Thema gelesen und bin ins grübeln gekommen... An sich kenne ich die Aussage und habe das in der...

  1. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Hi :)
    Ich hab letztens eine Diskussion zu diesem Thema gelesen und bin ins grübeln gekommen...
    An sich kenne ich die Aussage und habe das in der Reitschule auch mal gelernt. Alltagsrelevanz hat es für mich aber eigentlich nicht:bahnhof: Ich trabe und galoppiere wie ich lustig bin und vor allem wo sich die Möglichkeiten bieten (wir sind hier ausreittechnisch absolut nicht gesegnet:biggrin:)
    Wenn ich meine Ausreitpartner nicht kenne wird vorher abgesprochen was geht und was nicht, aber zB diese Regelung wurde dabei noch nie eingefordert?
    Gemeint ist natürlich nicht das Trockenreiten zum Schluss! Sondern wirklich reines galoppieren Richtung Heimat...
    Wie seht ihr das? Sinnvoll? Galoppiert ihr auf dem Rückweg? Tut ihr es nicht? Vielleicht mit Begründung?
     
    Kigali gefällt das.
  2. Wenn der Ausbildungstand von Reiter und Pferd es gestatten und der Boden gut ist - warum nicht galoppieren?
     
    melisse, Semmel, baobap und 3 anderen gefällt das.
  3. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Kann man pauschal nicht sagen. Kommt auf das Pferd und die anderen Pferde und Reiter in der Gruppe an.
    Wir haben einige Reiterinnen hier am Stall, die kommen wirklich im Galopp quasi bis auf den Hof galoppiert. Das gehört sich nicht. Ich mag es nicht wenn jemand am reitplatz oder putzplatz vorbei galoppiert.
     
    baobap und Charly K. gefällt das.
  4. Sarah klammerte das Trockenreiten ja ausdrücklich aus.
    Also nix mit quasi bis auf den Hof galoppieren.
     
    Semmel und sarah2010 gefällt das.
     
  5. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Hätte ich auf meinem Pferd so wenig zu melden, dass ich wegen einer Richtung nicht Tempo oder Gangart bestimmen könnte, würde ich damit nicht ausreiten. Ich reite alles in alle Richtungen und achte auch nicht drauf, eben lediglich bei viel Anstrengung auf das Runtertraben und Trockenreiten, aber dafür kann ich notfalls auch noch am Stall vorbei und eine extra Runde drehen, oder auf dem Platz trockenreiten, ganz egal.

    Diese Problematik mit dem Rennen Richtung Stall kenne ich nur von einzelnen Ponys ganz früher vom Ponyhof, aber wie ist man da auch geritten...
     
    gabi, Lafayette, melisse und 7 anderen gefällt das.
  6. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Als ich die ersten male mit Starlight im Gelände war, meinte er, wenn es nach Hause ging und wir Wege gingen, die wir auf dem Hinweg galoppiert sind, auch schneller werden zu müssen.
    Heißt er trabte schon mal von allein an... das habe ich Konsequent unterbunden und bin im ersten Sommer bewusst auf dem Heimweg nur Schritt gegangen.
    Im zweiten Sommer sind wir dann hin und wieder mal getrabt. Als geklärt war, das ich das Tempo bestimme, auch galoppiert.

    Bei jungen oder aufmüpfigen Pferden wäre ich etwas vorsichtig, ansonsten wird da galoppiert, wo der Boden das zulässt
     
    gabi, melisse, Semmel und 3 anderen gefällt das.
  7. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    So geht es mir nämlich auch! Aber natürlich muss ein Junges Pferd das auch erst lernen:reflect:
    Mich hat das vielleicht aber auch deswegen nicht gejuckt, weil zB mein Großer das nie auch nur angefragt hat. Die Ponys schon mal, aber da wurde nein gesagt und das Thema war durch:bahnhof: Ich fänd das gerade bei langen Touren so einschränkend, wenn Richtung Heimat nicht galoppiert würde?:bloed:
    Wie gesagt, Trockenreiten ist da eh raus :)
     
  8. Barrie

    Barrie Inserent

    Bei mir wie oben...wobei ich auch daneben finde, auf den Hof galoppiert zu kommen - geht bei uns auch kaum, da müßte dann auf Asphalt galoppiert werden.
    Bei gemeinsamen Ausritten wird eh immer vorher abgesprochen was geht und was nicht.
    Barrie
     
  9. Maybee

    Maybee Bekanntes Mitglied

    Also die Regel kenne ich so nicht. Wobei ich sowieso ein komischer Reiter bin, da ich mit dem Anspruch reite, mein Pferd jederzeit anhalten zu können - völlig schnuppe, in welcher Gangart oder auf welchem Weg. So lange ich das in allen Gangarten nicht kann, reite ich nicht raus oder zumindest unterlasse ich im Gelände die Gangart, bei der das nicht funktioniert. Und dann wird das geübt, bis es funktioniert.

    Genauso, wie ich immer ganz tief atmen muss, wenn ein Mitreiter meint "Ich muss jetzt nach vorne, da ist seine Rennstrecke, da rast der immer los". Ich meine, dass ein Pferd auch seine Lieblings-Rennstrecke gehen kann, wenn ich das so will. Und nur losgerannt wird, wenn ICH das Kommando gebe.

    Das ist meine Mindest-Anforderung an die Ausbildung von Pferd und Reiter.
     
  10. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Das geht mir auch so :) Ich habs halt gelernt früher... Aber für mich hat es nicht wirklich was bedeutet :D Deswegen war ich so erstaunt, dass einige da noch so hinterher waren...
     
Die Seite wird geladen...

Ausreiten - Auf dem Rückweg wird nicht galoppiert? - Ähnliche Themen

Ausreiten mit Sommerekzem
Ausreiten mit Sommerekzem im Forum Pferde Allgemein
Probleme beim alleine ausreiten
Probleme beim alleine ausreiten im Forum Pferdeflüsterer
Ausreiten im Frühjahr
Ausreiten im Frühjahr im Forum Allgemein
beim Ausreiten / stehenbleiben, rückwärts laufen
beim Ausreiten / stehenbleiben, rückwärts laufen im Forum Allgemein
Probleme beim Ausreiten
Probleme beim Ausreiten im Forum Allgemein
Thema: Ausreiten - Auf dem Rückweg wird nicht galoppiert?