1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ausrüstung für die erste Reitstunde – welche empfehlt ihr?

Diskutiere Ausrüstung für die erste Reitstunde – welche empfehlt ihr? im Ausrüstung Forum; Ich glaube das ist so ein typischer Ferien Fred .... Egal was wir raten das geht nicht weil.... Dies geht nicht weil oder es wird nicht drauf...

  1. Schokokeks

    Schokokeks Bekanntes Mitglied

    Ich glaube das ist so ein typischer Ferien Fred ....

    Egal was wir raten das geht nicht weil.... Dies geht nicht weil oder es wird nicht drauf eingegangen.

    Es ist die Mühe nicht wert zu antworten.
     
    Belle, sokrates und Noone gefällt das.
  2. aquarell

    aquarell Inserent

    ich versuche es trotzdem noch einmal:

    zur ersten Reitstunde genügen auch ganz normale Gummistiefel und eine feste Reitkappe, dazu eine enger anliegende Hose, fertig.
    Alternativ kann man sich auch in einem Secondhandshop für Reitbekleidung eindecken.

    Zum Thema Tharapiepferd: ich hatte eines als RB und später als Besitzerin. Die "Kinder" waren junge Erwachsene mit Downsyndrom. "Mein" Pferd wurde von der Gruppe 2x wöchentlich voltigiert bzw saßen an der Longe auf ihm drauf. Die weiteren Tage mußte er mich "ertragen".
    Er hat immer einen guten Job gemacht und die "Kinder" liebten ihn. Er war immer geduldig mit ihnen und paßte auf sie auf. Der Therapeut achtete auch darauf, daß die Kinder lernten in seiner Nähe leise zu sein.
    Bei mir war er dann schon mal frecher ( was völlig ok war).
    Bis zu seinem Lebendsende bei mir war er mit unerfahrene Reitern, Kindern und ängstlichen Menschen immer vorsichtig.
     
  3. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ulrike, mir geht es auch nicht darum ob man das gut findet oder nicht mit Behinderten einen Kurs zu machen, mir ging es hier um viel Meinung bei keiner Ahnung, Therapeutin böse, weil sie "solche" annimmt, "solche" böse, weil die sich nicht der Norm entsprechend verhalten.

    Wobei ich auch deine Wortwahl unglücklich finde.
    Therapeutisches reiten ist nun mal eine Therapie, und da kann einem vom geistig bist körperlich Behinderten eben alles begegnen.
    Warum sollte es einen also "wurmen"?
    Wurmt es dich auch, wenn du zur Physio gehst, und da wird ein halbseitig Gelähmter mit therapiert?

    Reiten lernt man da halt nicht, ist ja sich nicht die Aufgabe einer Reittherapie.

    Aber mal weiter gesponnen, mit 18 und als Reitanfänger wird sie sehr wahrscheinlich auch in einer Kindergruppe landen.
    Wenn sie da ähnlich gelagerte Sprüche bringt, dann wird sie sich nicht gerade beliebt machen.
    Das mal eher als kleine Vorwarnung, sich da zurück zu halten, auch wenn es nicht gefällt sich da mit Kindern abgeben zu sollen.

    Wegen der Kappe noch mal, die paar mal die Thore auf dem Pferd sitzt, sitzt er mit Fahradhelm drauf.
    Finde den Testbericht nicht wieder, aber die Dinge die getestet werden ähneln sich wohl so sehr, das man das tatsächlich bedenkenlos tun kann.
    Wie sich das in einem Verein verhält, ist halt die Frage.
    Der Helm ist nun mal ein echter Kostenfaktor.
    In Jeans würde ich nur reiten, wenn die passend geschnitten ist, sonst kann das sehr unangenehm werden.
    Aber Reithosen gibt es ha tatsächlich für sehr kleines Geld.
    Die 20 oder 30 Euro für ne Reitleggins find ich ok.
    Ein Helm für 100 oder 120 Euro ist halt schon ne Nummer.
    An Schuhwerk habe ich gerne Dr.Martens oder billige Nachahmer davon getragen.
    Die billigen bekommt man auch für kleines Geld.
    Die haben Profil, die haben einen Absatz, die schützen das Bein auch soweit ganz gut und stabilisieren es.
    Hat man einen tauglichen Fahradhelm zu Hause, kann man Hose und Schuhe für 50 Euro bekommen. Finde ich als Grundausstattung nicht zu teuer.
     
    pjoker gefällt das.
  4. Ponyguard

    Ponyguard Mitglied

    @ManicPreacher Der Unterschied zwischen der Therapie und dem Reitunterricht ist: Es sind Kinder! Da ist es ganz natürlich, dass sie laut sind. Sie empfinden das Reiten als Spaß. Jedoch kann man den Kindern es beibringen, dass man so ruhig sein sollte wie man nur kann, damit das Pferd sich wohlfühlt. Der Dude, der mich nervte, war 13 oder 14 Jahre alt. Also Pubertätsbonus inklusive!
     
     
  5. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Billige Reithosen für die ersten Male bekommt man bei Decathlon,12,90.
    Sind aber ohne rutschhemmenden Besatz, aber wohl besser als Hosen mit Beininnennaht.

    Dort gibt auch Gummistiefeletten für 12,90
     
    Ponyguard gefällt das.
  6. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Ein komplett gesundes Kind landet kaum in einer Reittherapie.Zu teuer, zu wenig Plätze etc.
    Egal wie normal es für dich nach aussen hin scheinen mag. Und was heißt ein Kind mit Down Syndrom wird akzeptiert?!?! Das ist eins der typischen Krankheitsbilder, bei denen Reitherapie zum Einsatz kommt. Umzu beurteilen, wie einfach es sein sollte, dass sich die Kinder zusammenreißen können und sich dauerhaft dran erinnern, solltest du ihre komplette Krankheitsgeschichte kennen und das ist ganz sicher nicht der Fall.
     
  7. aquarell

    aquarell Inserent

    Außerdem gibt es unterschiedliche Ausprägungen beim Down Syndrom, genau wie bei den Autisten.
     
  8. Ponyguard

    Ponyguard Mitglied

    @aquarell Genau! Aber das ist noch lange kein Grund die Behinderung an Anderen auszulassen. Sonst könnte ich ja auch ein auf Hulk machen. @pjoker In meiner Familie wird ein schlechter Rücken vererbt.
     
  9. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    ??? Was willst du damit sagen? Ich habe überhaupt nicht von dir gesprochen ausser, dass du dich über andere Kinder in der Therapie aufregst und deren Verhalten.
    Aber habe da auch keine Lust mich im Kreis zu drehen, wenn du eh alles über sämtliche geistige und körperliche Behinderung und wie sie sich auswirken auf die jeweilige Person und das Umfeld und wie man es einfach abstellt, weißt.
     
  10. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Ich krieg immer mehr das Gefühl, in Kürze hier zu lesen:
    Ich werde als Anfänger gemobbt und meine Mutti zahlt keinen andern Reitstall.....
     
    Fräulein Maja gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Ausrüstung für die erste Reitstunde – welche empfehlt ihr? - Ähnliche Themen

Ausrüstung für Anfänger
Ausrüstung für Anfänger im Forum Ausrüstung
Ausrüstung für Friesen??
Ausrüstung für Friesen?? im Forum Ausrüstung
Westernausrüstung für Ponys
Westernausrüstung für Ponys im Forum Ausrüstung
Ausrüstung für einen Ausritt
Ausrüstung für einen Ausritt im Forum Westernreiten
möchte Ausrüstung erneuern - suche Hilfe(für Reiter)
möchte Ausrüstung erneuern - suche Hilfe(für Reiter) im Forum Ausrüstung
Thema: Ausrüstung für die erste Reitstunde – welche empfehlt ihr?