1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ausschlagen beim Hufe kratzen

Diskutiere Ausschlagen beim Hufe kratzen im Pferde Allgemein Forum; Hallo! Also sehr lange beschäftigt sich mit diesem pferd noch keiner erst vor 4-5 wochen hab ich angefangen sie regelmäßig zu putzen usw.....

  1. nikkita

    nikkita Inserent

    Hallo!

    Also sehr lange beschäftigt sich mit diesem pferd noch keiner erst vor 4-5 wochen hab ich angefangen sie regelmäßig zu putzen usw..

    also ich ihr das erste mal die hufe auskratze klappte das so toll! sie hat nicht einmal gezuckt....


    doch jetzt funktionierts garnichtmehr.

    vorne versucht sie mir das bein ständig weg zu reisen
    und hinten tritt sie ständig nach mir also ob sie eine biene in den arsch gestochen hätte....

    wieso??

    kann mir jemand helfen
     
  2. Evtl Probleme mit dem Gleichgewicht ? Wenn das Pferd Hufe auskratzen nicht kennt, dann muß es das erst mal lernen. Typisch für Pferde ist, beim ersten Mal sind sie zu überrascht, um zu reagieren. Wenn sie wissen was kommt und das blöd finden, fangen sie an sich zu wehren.
     
  3. Urmel

    Urmel Guest

    Ja stimm da ganz zu!

    Fängst du jetzt erst an die Hufe auszukratzen?
    Am anfang finden sie ihr gleichgewicht nicht, auf drei Füßen, sowiso hinten!

    Ich kenne das von Fohlen sehr gut!
    Musst mit ihr langsam lernen, und den Huf nicht zu lange hoch halten!

    Urmel
     
  4. Und vor allem, viel Loben, so lange es gut geht und die Nerven behalten, wenn es nicht klappt :wink:
     
  5. nikkita

    nikkita Inserent

    das könnte stimmen das sie das erste mal überrascht war..

    ja ich hab erst jetzt damit angefangen...

    das gleichgewicht kann sie sehr gut halten sie hält ihren fuß auch selber hoch und so aber scheinbar findet sie das auch ganz schön uncool :laugh:

    ich lobe sie immer wenn sie ihn ruhig hält aber wahrscheinlich braucht sie wie ihr sagt noch etwas zeit...

    unser pony ist in der hinsicht soooo süß

    wenn ich versuche den fuß zu heben bleibt sie stur stehen sobald ich meine hand weg gebe schnepft sie den fuß mit rasenden tempo hinauf und wartet bis ich fertig bin da muss ich oft ganz schön lachen...

    nur leider kann ich hinten nicht auskratzen bei ihr weil sie scheinbar vom vorbesitzer schlecht behandelt wurde und sobald man sich ihrem hintern nähert tritt sie aus und ich will sie nicht unnötig ärger weil sie ist ja kein "gebrauchspferd" sondern nur kamerad.:rolleyes2:

    ich werd euch informieren wenn sich das mit nikki bessert vielleicht is es ja wirklich nur die gewöhnung..

    aber mit dem gleichgewicht kann ich mir irgendwie nicht vorstellen denn bei uns gibt es keine eben wiese wir haben nur gelände wo sie sich bewegen und das teilweise sehr steil... und das kennt sie von klein auf...

    lg
     
  6. Pferdefreund

    Pferdefreund Inserent

    Bei meinem Pferd war das zu anfang auch so ähnlich,er hat auch immer rumgezappelt und versucht die Füße wegzureißen,aber nicht ausgeschlagen.
    Er wollte mich auf diese art testen.
    Das darfst du auf keinen fall durchgehen lassen.
    Du solltest den Fuß solange hochhalten wie du möchtest und nicht wie dein Pferd möchte.
    Wen sie versucht den Fuß wegzureißen,halte den fuß mit beiden Händen fest,solange bis Sie still hält,warte einen kurzen moment,dann kannst du den Fuß loslassen und ganz wichtig sofort loben.

    Auf diese art hat mein Pferd das sehr schnell gelernt,mittlerweile gibt er sogar die Hufen von ganz alleine,zum schluß bekommt er dann immer lob und ein Leckerlie.
     
  7. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.


    Naja... So ganz kann ich da nicht zustimmen. Das funktioniert zweifelsfrei bei Pferden, die einfach dominant sind und testen - und dann ist etwas in die Richtung auch das richtige Mittel. (Habe selbst "meine" mega-dominante Fanny in der Sache 'Hufegeben' zurechtweisen müssen.)
    Hier scheint es ja aber eher um ein junges Pferd zu gehen, was so gut wie noch nix kennt. Da würde ich es erstmal sanft versuchen!
    Und zwar: EIN Kommando auswählen, was ab sofort IMMER das Kommando für Huf hochheben ist; Dabei den Huf hochnehmen, nur wenige Sekunden halten, absetzen, BEVOR das Pferd - aus welchem Grund auch immer - den Huf wegziehen will (ganz, ganz wichtig!) und direkt loben. Anfangs reichts vielleicht gar nicht zum Kratzen - aber so lernt das Pferd, das positiv zu verknüpfen. Und weil es nie dazu kommt, den Huf wegzuziehen, weil der Mensch immer schneller ist :1: - gewöhnt es sich das gar nicht erst an. :wink: Etappen des Hochhaltens langsam steigern, wichtig ist, vorauszuahnen, wann das Pferd zurückziehen will und einfach schneller sein und fürs Stillhalten loben.

    Gruß, Charly
     
  8. nikkita

    nikkita Inserent

    hallo!

    danke für die tipps!!!

    vorne gehts jetzt zur zeit einigermaßen aber hinten das erfordert mut und nerven^^:laugh:
     
  9. schoko

    schoko Inserent

    da geb ich charly recht, erstmal ist es wichtig das sie den huf gibt, das auskratzen kommt später.

    und wie charly schon sagte, wichtig ist schneller zu sein als dein pferd, also bevor es den huf wegziehen möchte sollte er scgon wieder auf dem boden stehen, damit sie sich es gar nicht erst angewöhnt.

    und wichtig nach jedem mal loben wenns geklappt hat
     
  10. Destiny

    Destiny Inserent

    Aaalso - ich mache das immer so bei Pferden, die Hufeanheben noch nicht können. Erstens - nur keine Angst, Pferd will Menschen nicht wirklich weh tun. Sie wissen halt nicht, was da vor sich geht - oder sie testen einfach unsere Nerven! Ich nehme die Hufe fest und bestimmt, aber gelassen auf. Stehen sie wie einbetoniert auf gerade d e m Bein, bringe ich sie einfach aus dem Gleichgewicht, oder nehme sie beim Kötenbehang oder kneife in die Sehne. Dann versuche ich, wurscht ob das Pferd hüpft und steigt, den Huf mit einer Hand zu halten, und kraule entweder am Wiederrist oder auf der Kruppe das Fell. (Je nachdem, welchen Huf ich gerade bewurzle). Ist einfach d i e freundschaftliche Geste unter Pferdekumpanen und taugt ihnen total!! Bis jetzt hat jedes Pferd, zumindest einen kurzen Moment, still gehalten. Dann stelle ich den Huf vorsichtig ab und es gibt kräftiges Lob vom Frauli. Nach ein paar Tagen Training funktionierts auch ohne Gekraule. Werden sie wieder unruhig, wird einfach wieder gekrault. Hat bis jetzt bei jedem Pferd, egal ob Fohlen oder Erwachsen, geklappt. Nur nicht einschüchtern lassen! Ich finde, jedes Pferd sollte sich die Hufe anheben lassen - kann echt lebensrettend sein fürs Pferd!
     
Die Seite wird geladen...

Ausschlagen beim Hufe kratzen - Ähnliche Themen

Ausschlagen beim Ausritt
Ausschlagen beim Ausritt im Forum Allgemein
beißen, ausschlagen bis angreifen!
beißen, ausschlagen bis angreifen! im Forum Pferdeflüsterer
Magengeschwüre beim Pferd
Magengeschwüre beim Pferd im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Haarausfall beim Pferd
Haarausfall beim Pferd im Forum Äußere Erkrankungen
Nicht äppeln können beim reiten
Nicht äppeln können beim reiten im Forum Pferde Allgemein
Thema: Ausschlagen beim Hufe kratzen