1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Barhuf oder hufschuhe ... ? :/

Diskutiere Barhuf oder hufschuhe ... ? :/ im Haltung und Pflege Forum; Hi. Ich wollte mal fragen ob wer Erfahrungen mit hufschuhen hat? Ich möchte mir bald ein Pferd kaufen. Dessen Besitzerin sagte seine Hufe...

  1. Bernstein67

    Bernstein67 Mitglied

    Hi.
    Ich wollte mal fragen ob wer Erfahrungen mit hufschuhen hat?
    Ich möchte mir bald ein Pferd kaufen. Dessen Besitzerin sagte seine Hufe hätten sich nach ner Zeit vom spazieren so sehr abgenutzt das er erstmal jetzt im Stall bleiben musste. (Hauptsächlich durch Schotter)
    Bald kommt er zu mir und da er noch roh ist stehen natürlich erstmal viele viele Spaziergänge an. Macht es da schon Sinn hufschuhe zu holen..? Er ist erst 2 also ist er ja auch noch im Wachstum. Wachsen die Hufe dann noch sehr? Ist das schlecht dann hufschuhe anzuziehen und gäbe es verstellbare in Größe wenn ich sie anpassen müsste?
    Bei mir ist erst etwas Asphalt dann normale Waldwege ..

    Dankeschön :)
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Man sollte einfach mit einem Pferd in dem Alter noch nicht so viel spazieren gehen das sich die Hufe so ablaufen.
    Wenn das denn stimmt, und das Pferd nicht was anderes hat und deshalb in der Box steht....
     
  3. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    ich frage mich auch grade, warum man es in die box stellt? okey, die hufe sind wohl was "zerfleddert"? von nur spazierenlaufen? komisch.......apropos.....wieso lauft ihr mit dem rum? der ist doch erst 2 jahre alt! da muss man nicht sstundenlang nebeneinander herlaufen!?? find ich nicht so sinnig....


    was ist es denn nun geworden?

    gruss....faro
     
  4. Das Pferd gehört auf die Weide. Dort können sich die Hufe erholen. Ein Pferd, das noch nicht gearbeitet wird, braucht keine Hufschuhe. Und gearbeitet werden soll es in diesem Alter auch nicht. Das ist nämlich Kinderarbeit. Auch Spazierengehen ist als Arbeit zu sehen, wenn es öfter als ganz gelegentlich wenige Minuten erfolgt.
     
     
  5. Bernstein67

    Bernstein67 Mitglied

    Es war einfach nur im Beisein der Mutter. Bei Ausritten ist er neben ihr her gelaufen. Er steht im Offenstall.
    Spazieren gehen ist doch keine Arbeit..? In der freien Natur ldufen sie doch auch lange Strecken zur Futtersuche? 0.o wüsste jetzt nichts negatives. Die Muskeln bauen sich doch super auf und die sehnen dehnen sich. Er ist übrigends 2..
     
  6. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    ja das er zwei ist haste oben schon gesagt. nur der unterschied zwischen: wir suchen futter...und am halfter laufen auf schotter oder teer ist halt nochnals was anderes! plus dazu, dass ein pony mit 2 jahren sich nicht solange konzentrieren kann! und doooch , auch ein spaziergang ist arbeit: in dem sinne, dass er auf dich achten soll....sich deiner geschwindigkeit anpassen soll....usw......

    was ist es denn nun geworden? ging ja richtig schnell etz oder? :)

    faro
     
  7. Außerdem geht ein Pferd bei der Futtersuche Schritt und muss nicht laufen, wenn es lieber stehen möchte. Es kann sich so viel bewegen, wie es selbst möchte, nicht wie der Mensch es vorgibt.
    Wenn du ein Pferd willst, mit dem du sofort etwas tun kannst, kauf dir ein ausgewachsenes!
     
  8. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Doch, das ist Arbeit... Das junge Pferd geht von der Herde weg, es sieht neue Dinge, und vor allem muss es auf die führende Person acht geben.
    Wobei ich der Meinung bin das man in dem Alter Tatsächlich schon gehen kann. Nur eben nicht so das da mehr Abrieb als Wachstum an den Hufen ist.
     
  9. blue sky

    blue sky Inserent

    Ist er noch nicht abgesetzt? Läuft er frei neben der Mutter her bei den Spaziergängen? Mit 2?

    Das Argument mit der freien Natur sehe ich so: wenn er so doof gewesen wäre und freiwillig seine Hufe so abgelaufen hätte, dass es nicht mehr laufen kann (=in der Box stehen muss), dann würde da jetzt niemand kommen und Hufschuhe drauf machen, sondern wohl eher die Raubtiere.

    Also ich würde ihn auf ne große (!) Weide stellen, mindenstens, ein Jahr nur anschauen und Kind sein lassen :)
     
    GilianCo gefällt das.
  10. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Also, wenn Fohlen ab dem ersten Lebenstag und Jungpferde aller Altersstufen in ihrem natürlichen Umfeld mit einer Herde Strecken bis zu 30km täglich zurücklegen können, stirbt ein 2-jähriges Jungpferd auch nicht davon wenn es mit der Mutter ("Herde") mal ne Stunde auf einem Ausritt mitläuft ;)
    Eine Freundin von mir hat auch ein Fohlen groß gezogen. Die "Kleine" ist jetzt fast 3 und läuft seit Anbeginn bei Ausritten mit den anderen Pferden mit. Hat ihr absolut nicht geschadet... Im Gegenteil, sie ist Umweltreize gewohnt und fühlt sich sicher mit ihren Kumpels.

    Ich würde an Deiner Stell erst mal abwarten bis das Pferd da ist, dann einen Hufmenschen gucken lassen und im Falle der Notwendigkeit Hufschuhe anpassen lassen...
    In der Box stehen wäre für mich persönlich überhaupt keine Option!
     
Die Seite wird geladen...

Barhuf oder hufschuhe ... ? :/ - Ähnliche Themen

Der Dschungel der Barhufbearbeitung – oder welche Ausbildung ist die beste für mich
Der Dschungel der Barhufbearbeitung – oder welche Ausbildung ist die beste für mich im Forum Haltung und Pflege
Hufschmied/Barhufpfleger - anwesend beim Termin?
Hufschmied/Barhufpfleger - anwesend beim Termin? im Forum Haltung und Pflege
Studie zum Thema Trittverletztungsrisiko Barhuf versus Beschlag
Studie zum Thema Trittverletztungsrisiko Barhuf versus Beschlag im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
These: Jedes Pferd kann barhuf laufen
These: Jedes Pferd kann barhuf laufen im Forum Ausrüstung
Barhufpflegerin
Barhufpflegerin im Forum Sonstiges
Thema: Barhuf oder hufschuhe ... ? :/