1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Barhufpflegerin

Diskutiere Barhufpflegerin im Sonstiges Forum; Hallo, wusste nicht wo das hin schreiben soll. Besteht ein großes Interesse an einer Barhufpflegerin oder ist das nur ein neumoderner Job,...

  1. La Paz

    La Paz Inserent

    Hallo,

    wusste nicht wo das hin schreiben soll.
    Besteht ein großes Interesse an einer Barhufpflegerin oder ist das nur ein neumoderner Job, der derzeit in ist?

    Ich spiel mit dem Gedanken. In erster Linie dachte ich mir, ich mach so einen Kurs, damit ich einfach weniger Probleme mit Princess habe und es selber machen kann, aber auch nur wenn man das korrigieren kann ohne Eisen.
    Werde mir morgen auch ne Telefonnummer besorgen einer Barhufpflegerin und sie mal fragen ob sie mir das zeigen kann und mich vielleicht auch öfters mitnimmt.
     
  2. Ich würde ehrlich gesagt, immer nen "richtigen" Schmied bevorzugen, der mir eine qualifizierte Ausbildung nachweisen kann und im Notfall, wenns nicht anders geht auch mal nen Beschlag machen könnte. Sonst müßte ich ja in den Fall den Hufbearbieter wechseln und das fänd ich doof. Außerdem muß ich sagen, wir haben einmal ne Frau an den Pferden gehabt, die hat einfach ewig gebraucht, weil dann Kraft und Kondition fehlten.
    Hatten auch mal einen sehr guten reinen Hufpfleger, der hat mir echt viel beigebracht, so dass ich durchaus zwischendurch die Hufe auch ordentlich selber machen kann. Aber mit meinem Rücken mach ich das wirklich nur, wenn zwischendurch mal was ausbricht oder ähnliches.
     
  3. La Paz

    La Paz Inserent

    @Leo
    Danke für deine Meinung.
    Ich werd mich mal schlau machen, wie das ist, sodass ich selber die Hufen nacharbeiten kann, denn das muss schon gemacht werden und da Princess sehr starke Probleme mit fremden Leuten hat, dachte ich mir mach ich das selber... Das ein Hufschmied auch immer wieder drauf schaun muss ist mir klar...
     
  4. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Bei mir ist's genau umgekehrt wie bei Leo. Bei uns in der Gegend habe ich noch keinen einzigen Schmied gesehen, dem ich zu 100% mein Pferd anvertrauen würde. Aber ich hab mehrere Hufpfleger an der Hand, von denen ich mehr als begeistert bin. Aber das ist wohl eher ein regionales Problem bei uns ;) Weil ich auch einfach gemerkt hab, dass die Hufpfleger bei uns einfach "flexibler" sind und mehr auf's Pferd eingehen und auch mal "von ihrem Weg abweichen", wenn was nicht so klappt. Aber wie gesagt, das mag ich gar nicht verallgemeinern.
     
     
  5. La Paz

    La Paz Inserent

    Auch danke für deine Antwort Josy.

    Ich denke gerade im Thema Tierarzt und Hufschmied gehen die Meinungen stark auseinander und da muss jeder sich selber informieren und für sich den richtigen Weg suchen.

    Ich werd mir die Telefonnummer von ihr besorgen und mal fragen... Vielleicht nimmt sie mich mal mit. Kann mir das ja mal anschauen.
     
  6. Also, bitte nicht falsch verstehen. Ich hab das ja auch so gemacht und mich von meinem damaligen Hufpfleger schulen lassen. Der mußte damals aufgrund massiver Rückenprobleme aufhören und kam noch ne Weile und hat mir Anweisungen gegeben, wie ich die Hufe bearbeiten mußte. Für den Hausgebrauch find ich das hervorragend und sogar sinnvoll, wenn man sich diesbezüglich als Pferdebesitzer weiterbildet aber um gewerblich andere Pferde zu bearbeiten wäre mir das zu wenig, obwohl man es ja inzwischen wieder dürfte. (Es gab doch mal ne zeitlang die gestzliche Regelung, dass nur ausgebildete Schmiede Hufbearbeitung durchführen dürften, aber das ist ja m.W. dann wieder gekippt worden)
     
  7. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Leo, so sehe ich das auch! :yes: Ich wollte damit auch gar nicht sagen, dass ich jeden Hinz und Kunz an mein Pferd lasse - auch oder gerade bei Barhufpflegern ist mir eine gute Ausbildung wirklich wichtig! Das ist die Homepage vom Hufpfleger meines Vertrauens und ich denk, er ist ganz gut ausgebildet ;) www.naturhuf.de
     
Thema: Barhufpflegerin