1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Barockpferdeprüfungen

Diskutiere Barockpferdeprüfungen im Sonstige Reitweisen Forum; Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und hoffe, dass ich mich nicht ganz doof anstelle. Seit circa 2 Jahren reite ich einen Friesen,...

  1. whisbee

    whisbee Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich bin neu in diesem Forum und hoffe, dass ich mich nicht ganz doof anstelle.

    Seit circa 2 Jahren reite ich einen Friesen, den ich gerne einmal auf einem Turnier vorstellen möchte. Alle empfehlen mir mit ihm eine Barockpferdeprüfung zu nennen, leider finde ich in den Ausschreibungen die ich bislang gelesen habe keine Barockpferdeprüfungen.

    Kann mir da jemand weiterhelfen oder vielleicht ein paar Tipps geben. Was erwartet mich überhaupt bei so einer Prüfung?

    Einen Beitrag dazu habe ich hier im Forum gefunden, deshalb habe ich mich registriert, in der Hoffnung, dass hier jemand Ahnung davon hat.

    LG
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

  3. Leo

    Leo .

  4. whisbee

    whisbee Neues Mitglied

    Vielen Dank für die schnellen Antworten.
     
     
  5. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    frag mal den treuen Husaren
     
  6. Rickmaniac

    Rickmaniac Inserent

    Bei uns in der Gegend - Kölner Raum - gibt es jedes Jahr mindestens zwei Barockpferdeprüfungen. Ich habe mir eine mal angesehen. Es wurde jeweils eine L Dressur verlangt und auch eine M-Dressur. Genau dieselbe, wie sie in den Aufgabenheften zu finden sind. Was soll man auch sonst anderes reiten lassen?
    Der einzige Unterschied war halt, dass nur die zugelassenen Barockrassen mitmachen durften und die Reiter nicht das übliche FN Turnieroutfit trugen. Manche traten als spanische Grande auf, manche mit Dreispitz, etc... Und die Ausrüstung der Pferde war nicht sportlich - englisch, sondern eher spanisch. Aber die Reitanforderungen und die verlangten Aufgaben waren dieselben. Die einzige Ausnahme war halt, dass die Barockpferde beim Mitteltrab nicht gegen moderne Warmblüter antreten mussten.
    Ach ja, und beim Catering gab es Tapas, Paella und span. Sekt.

    Das war´s.
     
  7. Anastasia_Moon

    Anastasia_Moon Ponyfan

    Beim copa baroque auf der Equitana hieß es, die Barockprüfungen seien extra für barocke Rassen um die körperlichen Unterschiede zum WB zu berücksichtigen damit es fairer ist.
    Die Prüfung selbst sei aber normal nach FN, es wird nur etwas anders bewertet wie der Mitteltrab zBsp wie Rick schon meinte oder die oftmals körperlich bedingte höhere Aufrichtung.
     
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    in verden bei der verdiana treffen sich auch solche reiter zu showeinlagen und prüfungen. zumindest war es bislang so. de ist immer ende august, wenn mich nciht alles täuscht. sonst google danach. das wäre ja auhc nicht unendlich weit weg von NRW
     
  9. whisbee

    whisbee Neues Mitglied

    Super! Vielen Dank für die Tipps, da habe ich jetzt einiges zu recherchieren
    Hat jemand Erfahrung damit, wenn man nicht in landesüblicher Tracht, sondern schwarz/weiß trägt?

    In der Ausschreibung steht es ist beides erlaubt, aber Tracht oder barockes Outfit gewünscht...

    Ich komme mir vor wie ein Anfänger...Fragen über Fragen
     
  10. Rickmaniac

    Rickmaniac Inserent

    Bei einer Barockprüfung finde ich barockes Outfit auch schöner. Und wenn es erwünscht ist, würde ich mich daran halten. In Schwarz-Weiß kannst du ja auf allen Normalturnieren starten.
     
Thema: Barockpferdeprüfungen