1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bauchschmerzen (?) während der Rosse

Diskutiere Bauchschmerzen (?) während der Rosse im Pferde Allgemein Forum; Hallo Foris. Seit gestern macht mein Pferdchen mir Sorgen. Sie hat gestern beim Reiten angefangen, mit den Muskeln an der Flanke/am Bauch zu...

  1. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Hallo Foris.
    Seit gestern macht mein Pferdchen mir Sorgen. Sie hat gestern beim Reiten angefangen, mit den Muskeln an der Flanke/am Bauch zu zucken (wie wenn da ne Mücke hocken würde, ich hoffe ihr wisst, was ich meine), gleichzeitig wie wild mit dem Schweif rumzupeitschen und dann zu buckeln. Nicht richtig und auch immer nur ganz kurz, immer so zwei-drei Bocksprünge, dann wars wieder gut und sie ist ganz normal weitergelaufen. Das Zucken-Schweifschlagen-Bocken kam so alle 10-15 Minuten, manchmal auch in kürzeren Abständen, manchmal in längeren. Immer in dieser Reihenfolge und total "willkürlich" - also in allen Gangarten, sowohl am durchhängenden Zügel als auch in Anlehnung, beim Aussitzen genauso wie im Leichttrab oder eben leichten Sitz im Galopp, auf gebogenen Linien genauso wie auf gerader Linie.

    Reine "Zickereien" schließe ich eigentlich aus, denn das gestaltet mein Pferd eigentlich anders. ;)
    Sie ist rossig seit vorgestern (zumindest hab ichs da bemerkt, dass es leicht anfängt), seit gestern ist sie RICHTIG rossig. Pieselt auch ständig rum und flirtet alles an, was 4 Beine hat oder ihr den Hintern krault.
    Kann das damit zusammenhängen? Für mich sieht das echt aus, als hätte sie irgendwelche Schmerzen, bzw als wäre ihr irgendwas richtig unangenehm. Nur hab ich halt keine Ahnung, was das sein könnte. :(

    Als allererstes hab ich an den Sattel, bzw ihren Rücken gedacht. Hab dann auch gleich mal das Reiten unterbrochen, den Sattel runter und Pferd von oben bis unten abgetastet und an ihr rumgedrückt, Wirbelsäule entlang gefahren etc - keinerlei Reaktion. Am Bauch, bzw der Flanke war sie kitzelig, aber da ist sie IMMER kitzlig.
    Rücken ist also in Ordnung (da mein Pferd ja letztes Jahr schon Rückenschmerzen bzw Verspannungen hatte, weiß ich ja, wie sie sich aufführt, wenn sie in dem Bereich Schmerzen hat. Und wenn der was weh tut, dann lässt die mich NIEMALS an sich ran um sie abzutasten - da hab ich ihre Hinterhufe schneller im Knie stecken als ich gucken kann). Also wie gesagt, Rücken ist in Ordnung (TA war ja auch erst vor 4 Wochen da und hat sie untersucht, daher schließ ich den Rücken eigentlich wirklich komplett aus).
    Sattel passt auch, der Sattler war am Sonntag (also vor genau einer Woche) da und hat den überprüft - passt alles. Und innerhalb von 6 Tagen verändert sich ja kein Pferd so sehr, dass der Sattel auf einmal drückt?!

    Kolik kann eigentlich auch fast nicht sein. Sowohl gestern als auch heute hat sie mit normalem Appetit gefressen (heißt bei ihr, sie hat reingehauen wie sonstwas *g*), sie hat alle Mahlzeiten komplett aufgefressen, sie hat geäpfelt und vieeeeeel gepieselt (Rosse *g*). Die Äpfel sehen normal aus und waren heute auch in normalen Mengen in ihrer Box zu finden. Alles wie immer. Pieseln tut sie grade wie gesagt etwas öfter als sonst, aber das schreib ich der Rosse zu.
    Darmgeräusche sind normal, alles andere auch. Kein Fieber, ansonsten völlig normales Verhalten. Nur eben diese Buckeleskapaden beim Reiten.

    Morgen früh werd ich sie mal longieren, um zu sehen, ob sie das da auch macht. Wenn nicht, muss es wohl am Reiter (also an mir) oder am Sattel liegen. Wobei ich mir das auch nicht wirklich vorstellen kann, weil sich da halt nix verändert hat - und bisher war ja immer alles gut.

    Tja.. Nun meine Frage an euch: Kann das mit der Rosse (evtl auch die Kombination aus Rosse und Stallwechsel?) zusammenhängen? Können Pferde Bauchschmerzen haben, wenn (bzw WEIL) sie rossig sind (ähnlich wie beim Menschen die Regelschmerzen eben)?
    Wie siehts aus mit Magengeschwüren, bzw wie äußern sich Magengeschwüre?

    Denn für mich sieht das schon sehr nach Bauchschmerzen aus. Wobei ich mir halt auch nicht erklären kann, wieso sie dann ansonsten ganz normal ist und vor allem auch ganz normal frisst....

    Der TA kommt auf jeden Fall noch diese Woche, weil Pferd eh geimpft werden muss. Falls das bis dahin nicht weg ist, soll er sich das Pferd mal anschauen. Trotzdem hätte ich gern von euch ein paar Ratschläge/Tipps/Infos... Bin echt ratlos.... :(
     
  2. Osaka

    Osaka Inserent

    Hallo,
    weil Du nun wirklich schon alles durchgecheckt hast, würde ich trotzdem darauf tippen das sie in der Rosse zickiger ist als sonst. Jetzt sind ja nicht mehr so viele Fliegen, aber für mich macht das den Eindruck als wäre sie in der Rosse besonders empfindlich bzw. genervt auf Fliegen.:yes:
    Flower hat in der Rosse schonmal wütend gebuckelt als sie was getan hatte und ich angaloppieren wollte hat sie doch gebockt.Nun kam danach zwar ihr Wolfszahn raus, und man wird meinen es war nur der Zahn, aber die Fliegen haben ihr den Anlass gegeben endlich mal auf sich aufmerksam zu machen, das sie etwas stört.
    Hast Du Deine Stute vielleicht verärgert, weil sie so fleißig ist und Du ihr vielleicht unkorrekte Hilfen gegeben hast, sodass sie nicht mehr weiß wie sie es machen soll Dich endlich zufrieden zu stellen ? Will sie Dir jetzt zeigen: "Du nervst mich grade, ich hatte das aber anders geplant ?"
    Ich hab keine Ahnung, aber manche Stuten stellen sich auch manchmal wirklich blos blöd an, wenn sie rossig sind.

    LG

    Carmen
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Okt. 2008
  3. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    Hey Lorelai,

    oh nein, das arme Mirchen! :frown:

    Also, ganz grundsätzlich können natürlich auch Stuten im Unterleib Schmerzen empfinden.

    Hat Mirchen ihre "Zuckungen" eigentlich nach dem Reiten nochmal wiederholt?

    Ich würde auf jeden Fall den "eh-da-TA" :1: mal draufgucken lassen - denn es kann immer sein, daß sich
    1) eine Zyste am Eierstock gebildet hat,
    2) doch eine Nieren-Geschichte (Entzündung etc.) dahintersteckt.

    Das wären jetzt so meine beiden Ideen.
    Oder sie hat doch eine neue Zickigkeit erfunden - gibts nen hübschen hengst am neuen Stall? *ggg*


    Liebe Grüße,
    Charly
     
  4. Also, so weit ich weiss, haben Stuten eigentlich keine Schmerzen während der Rosse. das ist ja keine Menstruation im Sinne wie beim Menschen, sondern nur ein Zeichen dafür, dass sie paarungsbereit sind. Trotzdem sind sie während dieser Zeit empfindlicher.
    Wenn sie vorher während der Rosse noch nie rumgezickt hat, würde ich da aber auch mal den TA schauen lassen. Ne Cyste halte ich auch für möglich. Und das würde evtl. dann auch ein gewisses Unwohlsein erklären. Die Möglichkeit, dass am neuen Stall ein interessanter Kerl ist, würd ich aber auhc nicht ausschließen.
    Eine Kolik könnte sich schon mal über 24 Stunden hinziehen, aber dann müßte Dein Mirchen sich schon deutlicher unwohl fühlen. Ich denke, das würdest Du als krankhaft erkennen.
    Ich weiss nicht, ob sich das Rosseverhalten bei Stuten im fortschreitenden Alter einfach ändern kann und sie ggf. zickiger werden.
     
  5. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Danke mal an euch drei!

    Also... Hab es zwar im Stecki schonmal geschrieben, aber hier nochmal kurz zusammengefasst: Sie macht das auch beim Longieren, also kann es schonmal weder am Reiter noch am Sattel liegen.
    Ausserdem fällt mir grad ein - sie hat das neulich auch schonmal beim Putzen gemacht. Da war sie angebunden, hat dann angefangen mit den Muskeln zu zucken und mit dem Schweif zu schlagen. Ich dachte, sie juckts halt irgendwo und hab ihr den Popo gekratzt, was sie seeeeeeehr schön fand. Danach wars auch wieder gut. *grübel*

    Nen hübschen Hengst am neuen Stall gibts nicht. *g* Da gibts nur Stuten und Wallache. Aber Mirchen baggert grade auch sehr aufdringlich ihre Koppelnachbarin über den Zaun an. Furchtbar ist das. Mit dem eigentlichen Problem hat das aber glaub ich nix zu tun.

    Was ich heute auch noch festgestellt habe: Wenn sie die Möglichkeit dazu hat, dann kratzt sie sich bei solchen "Anfällen" dann am Hüfthöcker/an der Flanke und danach ist wieder gut. Kann sie nicht kratzen (Reiter drauf, Dreieckszügel drin etc), dann buckelt sie.

    Joah.. Der TA kann leider erst am Samstag kommen (ist ja kein "akuter Notfall"). Hab heute mit dem telefoniert. Der meint, es könnte ganz einfach Muskelkater sein, weil ihre rechte Seite halt nun endlich mal arbeiten muss und ihr daher die Muckis etwas schmerzen. Wenn das so wäre, dann wär das - laut TA - generell eher gut als schlecht, weil es halt bedeuten würde, dass sich in Sachen Muskeln endlich was tut. So recht glauben kann ich das allerdings nicht. *seufz*
    Naja.. Nun muss ich warten bis Samstag und hoffen, dass der TA Recht behält und es nix schlimmes ist.
     
  6. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    Tststs, Lore, wie kannst Du uns den Juckreiz verschweigen?! :wink:

    Also, Juckreiz kann ja auch wieder mehrere Ursachen haben
    - unter anderem sicher "Muskelkater", denn dabei übersäuern die Muskeln, und der Körper versucht, die Schlackstoffe durch vermehrte Durchblutung abzutragen - Juckreiz (wie bei uns auch bei außergewöhnlicher Ducrhblutung, zum Beispiel, wenn eisige Winter-im-Stall-Extremitäten wieder warm werden oder so *ggg*).
    - Parasiten?! Hat sie vielleicht doch Milben? Pilz (könnte sein, daß Du den durch die Schur nicht gleich siehst, weil das Fell eh schon so kurz ist!)? Guck mal die Haut genau an.
    Oder auch endogene Parasiten - Würmer, Magendasseln, Leberegel?
    - Fellwechsel! Nachwachsende Schurhaare??? Ohne Witz!!! Ich sag nur: Rasieren, und die Härchen wachsen nach... :laugh: Und beim Fellwechsel / dem Nachschieben von Winter-Unterwolle kann es wirklich häufig zu Juckreiz kommen.
    - Nochmal zur Nierenentzündung / Zyste: Auch bei solchen (entzündlichen!) Prozessen kann es zu "Juckreiz" kommen - auch hier gilt: Gesteigerte Durchblutung, natürlich nochmal mehr "unter Arbeit"...

    So, jetzt fällt mir mehr nicht ein, und ich hoffe drauf, daß Mirchen mächtig Muckikater hat! :biggrin:

    Sagste uns, was der TA feststellt?


    LG, Charly
     
  7. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    ich würde auch auf eine Eierstockzyste oder eine Entzündung der Eierstöcke tippen. Bauchschmerzen im Sinne von Magen-Darm-Trakt Beschwerden kannst du wirklich ausschliessen.
    Auch mit Menstruationsbeschwerden kann man das nicht vergleichen, denn Pferde menstruieren nicht! Es werden lediglich die Geschlechtsorgane besser durchblutet (da Pferd hormonell paarungsbereit) und durch die starke Durchblutung platzen kleine Blutgefäße- das ist der Blutfluß.
    Ich hab schon öfters mit Stuten mit Eierstockproblemen zu tun gehabt und die hatten alle ähnliche Phasen wie deine.
    Es gibt Tierärzte, die sind speziell auf Gynäkolgie ausgebildet. Vielleicht gibt es ja bei dir in der Nähe so jemanden. Soweit ich weiß kann man homöopathisch etwas zur Linderung geben, aber genaueres kann dir nur der TA sagen.
    LG
     
  8. Hey Lore,
    die Idee von Charly bzgl. des nachwachsenden Fells halte ich auch noch für eine Alternative. Geschoren hattest Du sie ja noch nie und wenn das nachwachsende Fell evtl so juckt (was sowohl beim putzen, als auch beim schiwtzen während des reitens möglich wäre) dann kanns vielleicht auch daran liegen ? Ich drück die Daumen, dass es nur sowas ist und keine Zyste oder son Kram.
     
  9. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.


    Hey Gromit & Lore,

    ja, wenn eine Zyste ausgeschlossen ist und es Rosse-Beschwerden sein sollten, dann hilft MÖNCHSPFEFFER sehr gut!
    Aber wirklich erst abklären lassen.

    LG, Charly
     
  10. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    @ Charly:
    Der Juckreiz ist mir ja heute erst aufgefallen. Bisher hab ich ja nur bemerkt, dass sie beim Reiten bockt, mit dem Schweif schlägt und mit dem Muskeln zuckt. Kratzen konnte sie sich da ja nicht. Aber heute beim Longieren konnte sie kratzen und das hat se dann eben auch gemacht - und schwupps, wars wieder ne Weile gut.

    Dann ist das mit dem Muskelkater also gar nicht so blöd? Dem TA hab ich den Juckreiz ja beschrieben. *g* Und der kam dann eben gleich damit an, dass das ja gut wäre und er sich fast sicher ist (aber natürlich noch nix genaues sagen kann und will), dass es eben Muskelkater ist.

    Haut hab ich gecheckt - da ist nichts zu sehen und auch nichts zu spüren, vor allem nicht an der Stelle, wo sie sich kratzt. Sie hat zwar so Bobbel an der Sattellage, aber das sind "nur" verstopfte Talgdrüsen. Wurden vom TA schon untersucht. Würmer oder andere innere Parasiten, hab ich keine Ahnung. Entwurmt wurde das letzte mal Ende August. Aber ich hol mir am Samstag auch gleich mal ne Wurmkur vom TA, wollte ich eh jetzt dann nochmal machen.

    Ähm... Die geschorenen Haare wachsen grade nach, ja - zumindest wird das Fell da wo sie geschoren ist so langsam wieder mehr. Und auch sonst haart sie grad wieder ziemlich. Könnte also schon sein, dass es sie deswegen juckt. ABER: Warum dann nur auf einer Seite?! Es ist ja - soweit ich das beobachten konnte - bisher IMMER nur rechts gewesen.

    Ansonsten werd ich den TA mal auch auf alles andere ansprechen. Also Nierenentzündung, Zysten, Eierstöcke etc. Mal sehen, was der sagt.

    Danke an euch alle für die Tips! Bin nun doch etwas beruhigt, weil ja schon auch Dinge in Frage kommen, die nicht ganz so dramatisch wären.
    Noch was anderes: Wenn es Fellwechselbedingter Juckreiz ist, was kann ich dagegen machen? Sie ausgiebig kratzen?! *lach*
    Vllt juckt es sie wirklich und sie nutzt die Zeit ohne Decke beim Reiten, um sich da ausgiebig zu kratzen. Denn auf der Weide ist nichts. Da hat sie aber auch ihre Winterdecke an und kann sich daher eh nicht gescheid kratzen.
     
Die Seite wird geladen...

Bauchschmerzen (?) während der Rosse - Ähnliche Themen

Beruhigungsmittel während Boxenruhe
Beruhigungsmittel während Boxenruhe im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Komisches Verhalten während dem reiten
Komisches Verhalten während dem reiten im Forum Allgemein
Veränderungen der Halswirbelsäule während dem Wachstum
Veränderungen der Halswirbelsäule während dem Wachstum im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Während der Fahrt Anhänger verloren?
Während der Fahrt Anhänger verloren? im Forum Pferde Allgemein
eigenes pferd während der schulzeit - erfahrungsberichte
eigenes pferd während der schulzeit - erfahrungsberichte im Forum Pferde Allgemein
Thema: Bauchschmerzen (?) während der Rosse