1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beabsichtigt "Problempferd" kaufen

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diskutiere Beabsichtigt "Problempferd" kaufen im Pferde Allgemein Forum; Hallo Leute! Würdet ihr euch beabsichtigt ein Problempferd kaufen.Unter Problempferd versteh ich z.b nicht verladefromm,beim Reiten...

  1. Topas31

    Topas31 Gesperrt

    Hallo Leute!

    Würdet ihr euch beabsichtigt ein Problempferd kaufen.Unter Problempferd versteh ich z.b nicht verladefromm,beim Reiten über-sensibel,im Umgang nicht ganz easy......halt ein Charakterpferd.Ohne irgendwelcher gesundheitlichen Mängel wohlbemerkt.
    Ich hatte das Glück immer wieder auf solche Tiere zu treffen und hab sie eigentlich immer sehr gut in den Griff bekommen habe mit Zeit.Liebe & Geduld.Irgendwo reizt es mich aber auch mit solchen Pferden zu arbeiten die nicht nach Schema F funktionieren.Ich mag es einfach mit "schwierigen" Pferden zu arbeiten und dann den Erfolg wachsen zu sehn.Ausserdem finde ich wenn sich ein Charakterpferd auf deine Seite schlägt ist es ein Superkumpel.
    Bin ja gerade auf Pferdesuche und schrecke eben auch vor Inseraten nicht zuurück wo eben auf soche Eigenheiten hingewiesen wird.
    Was sagt ihr dazu?
     
  2. charlygirl

    charlygirl Inserent

    Hi
    also ich kann dich sehr gut verstehen mir waren liebe pferde und ponys immer zu langweilig darum habe ich auch mein pony gekauft der hat am anfang nur gebissen und getretten hat mich über die wiese gezerrt is beim reiten einfach nach hause gerannt weil er meinte er hat keine lust mehr . nach 5 monaten ging er wieder normal nur das beißen kann er nicht lassen , bei mir schon aber bei fremden leuten benimmt er sich wie eine kleine wildsau. ^^ trotzdem habe ich ihn lieb , und mich hat es gereizt es wenigsten zu versuchen da wenn ich ihn nicht genommen hätte wohl keiner diesen kleinen kerl gekauft hätte .


    lg dominique und charly:biggrin:
     
  3. Topas31

    Topas31 Gesperrt

    Am Sonntag guck ich mir in Brandenburg nen 10J. Oldenburger Rappen an.Also von der Optik her mal ganz meines:biggrin: .Der ist lange nicht mehr geritten worden und soll auch nicht ganz einfach sein beim Reiten.Bin schon gespannt auf den hübschen Kerl.Abgabegrund der Besi-die supernett am Telefon schon war- ist Zeitmangel und berufliche Veränderung.Was ich nebenbei auch so raushörte,eben das er ihr zu schwierig sei reittechnisch.
     
  4. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Wenn würde ich mir auch so ein "Problempferd" kaufen. Geplant ist das eigentlich bei mir eh schon länger, nur der Besitzer verkauft ihn nicht... Der Gute spielt sehr gerne mal Rodeo, wenn er nicht seinen Willen bekommt. Zum Teil ist das bei ihm sicherlich vererbt- sein Vater war auch...nicht einfach im Umgang, um es mal nett auszudrücken, zum Teil aber auch falsche Erziehung etc. Ich bin allerdings der Meinung, dass man sich NUR ein problempferd kaufen soll, wenn man es auch schafft, damit umzugehen. Wenn man Rückschläge meistern kann und die nötige geduld hat!
     
  5. charlygirl

    charlygirl Inserent

    Da stimme ich dir zu @ schnuffel
    aber ich muss erlich sagen bevor ich meinen bekam hatte ich noch nicht viel mit solchen tieren zu tun ich bin in die situation hineingewachsen was mir so manchen blauen fleck und so manche träne gekostet hat , und meine nerven zum teil gar nicht mehr fähig waren zu denken trotzdem habe ich es geschaf´ft trotz zig tausend rückfällen . und um erlich zu sein bin ich froh in zu haben . auch wenn mich alle für verrückz erklärt haben . aber wenn man ihn von vorher kennt und ihn dann jetzt sieht is das ein unterschied wie tag und nacht ^^
     
  6. Topas31

    Topas31 Gesperrt

    Ich mag Pferde die zwischen Genie und Wahnsinn schweben *gg*.Hengsti war auch nicht immer der Einfachste.Das Tüpfelchen auf dem I het er gesetzt als er meine RB so bös abgesetzt hatte das sie nen Kreuzbeinbruch erlitten hat.Wohlgemerkt ich habe sie vorher gründlichst abgefragt über ihre Reitkünste (hatte das WRC) und ob sie mit Jungpferden-Hengsten im Umgang und im Sattel schon Erfahrung hatte.
     
  7. charlygirl

    charlygirl Inserent

    naja mein pony lässt sich ja noch nicht einmal von jemanden fertig machen geschweige den putzen nein da muss ich erst hin und ihn zu resön bringen weil sich keiner so wirklich traut sich bei dem kleine stinktier durchzu setzen und der leider auch nicht blöd ist er guckt sich die leute an und weiß wie er sie zu behandeln hat bei meiner mum zb . sie hatte angst vor ihm er war so artig das glaubt ihr nicht ohne beißen usw. 2 tage später kam eine neue RB so voll selbstsicher und alles meinte sie kann und wieß alles und wollte mein pony dann ( er is 1,35 ein isi mix und 15 )
    vor mir erstmal ne schöne l dressur hinlegen was mein dicker aber nicht kann gut das hat sie 2 mal gemacht dann lag sie im matsch ^^
     
  8. bounty116

    bounty116 Neues Mitglied

    also ich finde pferde die problempferde sind sind einfachnur an den besitzer gekommen der keine ahnung hat..
    meistens schiebt man das problem immer auf das pferd wobei eig der besitzer das problem is...
    zum beispile ichhabe ein pferd wokeiner mit kla kommt^^
    er war bevor er vor 17 jahren zu unds kam beieinem mann der ihn nur geschlagen hat und keine gedult mit ihm hatte..
    als er dann zuuns kam ist er das liebste pferd überhaupt geworden
    genauso mit dem pferd meiner cousine sie hatsich ein junges tiergekauft und hatangstdavor das istziemlich dumm..
    also ich muss sagenm hier wird meisten dasd problem auf das pferd geschoben doch ich denke man sollte ein pferd einfach dem richtigen geben^^
    und leute die eh keine ahnutghaben solten sdei fi ger von einem pferd lassen=)
    dasistnurmen tipp .. denn beieinem pferd wasman einmal versauthatkannman meistens nichtmehr richtigmachen =)
    ah ja übrigens ichfind pfetde uchtol die nichtso lahm und krückigschon sind^^
     
  9. Furina

    Furina Inserent

    Also, ich hatte einige RB's und die waren alle sehr ruhige zuverlässige Pferde...

    Dann haben wir unsere Stute gekauft: Nicht verlade-fromm, Leitstute -> ordnet sich schwer unter, hyper-sensibel, nicht gelände-sicher und eigentlich keinerlei Ausbildung (Schritt Trab Galopp mehr oder weniger ausbalanciert).
    Und heute muss ich sagen, ich bereue den Kauf nicht!!!! Ein solches pferd prägt den eigenen Charakter und wenn man sich mal zamrauft, is das eine Freundschaft die über alles hinaus geht.
    Was is bisher so von dir gelesen habe, bist du ne ziemlich starke Persönlichkeit. Du hast Prinzipien, Regeln und lässt dich nicht unterkriegen. Perfekt für 'Problempferde'. Außerdem hattest du nen - wie es schien - nicht sehr leichten Hengst völlig unter Kontrolle, das schaffen auch nicht viele!
    Wenn dir ein Pferd gefällt, das gesundheitlich top ist, aber seinen eigenen Willen hat, ich könnte es dir voll und ganz zutrauen, dass du damit zurecht kommst!!!
     
  10. Topas31

    Topas31 Gesperrt

    Im Prinzip war er lammfromm wenn man selbstbewußt auftrat und ihm die Sicherheit gab man wisse schon was man tue.Er hat auch nie wirklich nachgefragt.Nur natürlich nützte er Schwächen aus.Ausnützen kann man es ja eigentlich nicht nennen.Ein Pferd wird nur dann seinen eigenen Weg gehen wollen wenn es dir nicht vertrauen kann weil du ihm keine Sicherheit bieten kannst.
     
Die Seite wird geladen...

Beabsichtigt "Problempferd" kaufen - Ähnliche Themen

Problempferde/Menschen
Problempferde/Menschen im Forum Pferdeflüsterer
Problempferd - Geduld oder Verkauf?
Problempferd - Geduld oder Verkauf? im Forum Pferde Allgemein
"Problempferd" verkaufen:/
"Problempferd" verkaufen:/ im Forum Pferde Allgemein
Problempferd das nicht anhält im Gallop
Problempferd das nicht anhält im Gallop im Forum Pferdeflüsterer
Problempferd verkaufen
Problempferd verkaufen im Forum Allgemein
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema: Beabsichtigt "Problempferd" kaufen