1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Begriffe und Disziplinen aus der Westernreiterei

Diskutiere Begriffe und Disziplinen aus der Westernreiterei im Westernreiten Forum; Ich hab ja schon mal gesagt, dass es so einige Reitweisen gibt, mit denen ich wenig anfangen kann, und Pleasure gehört für mich dazu. Obwohl ich...

  1. Kitty Malone

    Kitty Malone Bekanntes Mitglied

    Ich hab ja schon mal gesagt, dass es so einige Reitweisen gibt, mit denen ich wenig anfangen kann, und Pleasure gehört für mich dazu.
    Obwohl ich den Unterschied im zweiten Video auch deutlich sehe. In der Schrittsequenz habe ich das Befürfnis da mal einen Knallfrosch reinzuwerfen, damit die flotter werden :biggrin: Und was mir auf fällt, die meisten Reiter gucken auch noch so grabestraurig, als würden sie ihre lahmen Tiere persönlich zum Schlachter reiten. Da will man rufen: "Lach mal! reiten macht Spass!"

    Aber ich muss das auch nicht mögen, oder nach reiten wollen.

    Und diese schwarzen Schafe haben gibts scheinbar echt in jeder Reitweise.
     
  2. Ritter Kunkel

    Ritter Kunkel Bekanntes Mitglied

    Ich frage mich auch immer wie das gehen soll, dass die 3jährigen schon diese ganzen Manöver gehen.... bei uns heißt es immer bei den 5, 6, 7-jährigen „mei, das ist halt ein junges Pferd“ wenn irgendwas hakelt - und damit mein ich jetzt absolut keine kompletten Manöver abspulen.
    Eigentlich echt deprimierend, Pleasure heißt ja anscheinend tatsächlich so, weil es eben Spaß machen soll. :bahnhof:
    Aber dieses Ranch Rail Pleasure wurde wohl auch eingeführt um das Vorwärts man wieder ein bisschen in den Vordergrund zu rücken...
     
  3. Kigali

    Kigali Sternchenreiter Mitarbeiter

    Pleasure ist eine eigene Welt :bahnhof:
    Ich habe mich auf einem Turnier mit einem Richter unterhalten, jeder Versuch seinerseits, mir die „lahmendem Pferde“ zu erklären, schlug fehl! Weder erkenne ich da ein natürliches Gangbild noch finde ich daran irgendetwas schön.
    Wobei ein früherer ( schon ein paar Jahre her) User sich mit ihrem Hafi :lv25: bis in die LK 1 hochgeritten ist und das sah nicht schlecht aus.
    Ich schaue gleich mal, ob ich Videos davon finde.
     
    Kitty Malone gefällt das.
  4. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Also in den unteren Klassen bin ich schon gerne Pleasure geritten, da wurde aber auch nach reelleren Kriterien bewertet. Früher gab es oft Turnierwochenenden für Einsteiger, wo zuerst 1-2 Tage eine Einführung/ Kurs geritten wurde, wo genau erklärt und geübt wurde, worauf es in der Prüfung ankommt und was der Richter sehen will.
    Für die pleasure war das ein Pferd, was sich selbst trägt und ein entspanntes, gleichmäßiges, ruhiges Tempo läuft. Das kann je Pferd variieren und das Tempo ist nicht entscheidend, sondern das sich selbst tragen. In den höheren Klassen unterbieten sich dann die cracks noch beim Tempo, ist aber eigentlich nicht gewünscht, zumal das dann irgendwann nach hinten los geht und die Tragfähigkeit dadurch leidet.
     
    Ritter Kunkel, Lorelai und Barrie gefällt das.
  5. Tify

    Tify Bekanntes Mitglied

    Ich nehme es mal hier rüber, weil das zu allgemein für den Stecki wird... Kann mir kurz wer erklären, was "Futurity einbezahlt" bedeutet? Ich weiss, dass das bei meinen Westernleuten immer megawichtig war und man es wohl nicht nachholen kann, wenn es im Fohlenalter versäumt wurde, weshalb für meine Bekannten, nicht Futurity einbezahlt Pferde immer sofort uninteressant waren. Was genau bedeutet das nun eigentlich?
     
    Kitty Malone gefällt das.
  6. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Das bedeutet, dass das Pferd auf Futurity-Turnieren (=Jungpferde-Prüfungen) startberechtigt ist.
    Da dürfen nur Pferde starten, deren Väter einbezahlt sind. Sprich, der Hengst muss vom Hengsthalter quasi dafür registriert werden (jedes Jahr neu), dann dürfen seine Nachkommen aus diesem Jahr Futurity starten.

    Edit: Je nach Verband natürlich auch wieder. Bei der NRHA glaube ich muss der Hengst nicht nominiert sein, da kann man auch direkt das Fohlen einbezahlen.
     
    Charly K. und Tify gefällt das.
  7. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Futurity_(horse_competition)

    Im Prinzip zahlst du für eine Startberechtigung für ein Turnier mit hohem Preisgeld (was sich u.a. aus diesen Gebühren finanziert).
    Wenn du da nicht teilnehmen möchtest, kann es dir egal sein. Viele Züchter zahlen ihre Fohlen da ein, weil sie sich erhoffen, dass die späteren Besitzer die Pferde dort showen und sie ein Aushängeschild für ihre Zucht werden.
    Futurity Startberechtigungen gelten nur für ihre Altersklassen. Ich glaube das späteste ist 7 Jahre.
     
    Ritter Kunkel, Tify und Lorelai gefällt das.
  8. Tify

    Tify Bekanntes Mitglied

    Super, danke! Dass das was mit Jungpferdeprüfungen zu tun hatte, hatte ich noch im Gedächtnis, aber ich wusste nicht, dass es da um solche hohen Preisgelder geht. Das ist ja für den normalen Gelegenheitsturnierreiter vermutlich eher uninteressant.
     
  9. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Ja, und dort starten halt auch die Profis. Also die, die 10 Jungpferde haben und die besten 3 dafür aussuchen. Und die mit 2 Jahren schon volles Programm fuhren.
     
  10. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ja. Vor allem weil man als vernünftiger Mensch, der altersgerecht ausbildet/ausbilden lässt, da eh kaum ne Chance hat. Da kann der Gaul noch so toll sein, wenn der vierjährig n halbes Jahr unterm Sattel ist und gegen Pferde antritt, die da schon zwei Jahre lang gedrillt wurden, dann gewinnt man da keinen Blumentopf...
     
Die Seite wird geladen...

Begriffe und Disziplinen aus der Westernreiterei - Ähnliche Themen

Lob & Strafe - Welche Begriffe und Gesten nutzt ihr?
Lob & Strafe - Welche Begriffe und Gesten nutzt ihr? im Forum Pferde Allgemein
Unbekannte Begriffe vor dem Turnier
Unbekannte Begriffe vor dem Turnier im Forum Dressur
speed rodeo- welche disziplinen gibt`s?
speed rodeo- welche disziplinen gibt`s? im Forum Westernreiten
Die Western-Turnier- Disziplinen!
Die Western-Turnier- Disziplinen! im Forum Westernreiten
Thema: Begriffe und Disziplinen aus der Westernreiterei