1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beinfehlstellung beim Fohlen

Diskutiere Beinfehlstellung beim Fohlen im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo zusammen. Unser kleines Minishetty Stütchen hat nach knapp zwei Monaten ihr übertragenes Fohlen zur Welt gebracht. Der kleine Mann ist...

  1. Sophie1987

    Sophie1987 Neues Mitglied

    Hallo zusammen.
    Unser kleines Minishetty Stütchen hat nach knapp zwei Monaten ihr übertragenes Fohlen zur Welt gebracht.
    Der kleine Mann ist super süß, hat jedoch eine furchtbare Fehlstellung der Beine. Die Sehnen und Muskeln sind durch die Lage beim Übertragen extrem unpassend gedehnt bzw. verkürzt. Der TA hat sich das Ganze angeschaut und meint, dass sich das verwächst. Hat jemand Erfahrung mit so einem Ausmaß von Fehlstellung auf allen vier Beinen?
    Die Hinterbeine sind X, die Vorderbeine extrem O, wobei hier das Hauptproblem schon in den Schultern losgeht. Dadurch knickt er mit den Fesseln nach außen...
    Bisher machen wir Massage und leichte Physio im Liegen, stundenweise einen kleine Stützverband an der Fessel, die ständig rausknickt... Er ist jetzt erst 3 Tage alt und ansonsten fit.
    Das Fohli ist in tierärztlicher Betreuung aber falls noch jemand Tipps hat, wie man dem Kleinen helfen könnte, wären die sehr willkommen:)
     

    Anhänge:

  2. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Ja, ab in die Klinik und eingipsen für ein paar Wochen.
     
    aquarell gefällt das.
  3. ike pike

    ike pike crossed country

    ich denke auch, dass es sich verwächst. ihr müsst bloß aufpassen auf vorne rechts. wenn die fessel immer noch nach vorne überkippt, obwohl die anderen beine kräftiger und gerader werden, könntet ihr bei einem guten hufschmied, der klebeschuhe machen kann, eine metallplatte unter den rechten vorderhuf setzen lassen, die etwa einen halben zentimeter an der zehe (nach vorne) übersteht. ich habe es bei einem extremeren fall damals erfolgreich machen lassen. unser fohlen konnte allerdings bei der geburt nur auf den fesselgelenken laufen. (er ist ein gesundes pony geworden)

    ich würde das fohlen mit mama 24 h auf einer möglichst ebenen weide mit nicht zu hohem gras laufen lassen, damit dem süßen fratz das laufen lernen nicht unnötig schwer gemacht wird.

    das video zeigt die entwicklung nach der untergeklebten klappe. es ging rasend schnell. wenige tage nach dem schmiedbesuch war nichts mehr zu sehen. stützverbände haben übrigens gar nichts gebracht,


    davon wurde mir abgeraten, weil es mehr kaputt als heile macht. das fohlen verliert dann sämtliche muskulatur und die sehnen können das gewicht nicht tragen lernen, bewegung unmöglich.
     
    NaBravo, Lorelai, Elchhexe und 2 anderen gefällt das.
  4. ike pike

    ike pike crossed country

    nachtrag:
    unserer konnte die ersten tage zum saufen gar nicht alleine stehen, sondern ich musste ihn hochhalten. später stützen, damit er nicht zur seiten umkippte. er kam nicht von den übergekippten fesselgekenken weg.
    die tierärzte sagten, dass - sobald er auf den hufspitzen zum stehen kommt - das gewicht des fohlens dafür sorgen wird, dass sich die sehnen in die richtige richtung dehnen. so war es dann auch.

    tiefer boden wie von einem sandauslauf wäre ungeeignet gewesen (zu tief) und pflaster ebenso (so verletzungsträchtig, aufschürfungen). deshalb standen mutter und sohn für ein paar wochen in unserem garten. der war genau richtig, da fest, aber eben mit gut gangbarem kurzen gras.
     
    Elchhexe, Charly K. und flashnizm gefällt das.
  5. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Ulrike, ich sehe das größte Problem darin, dass die Vorderbeine so o-beinig sind. Schon aus dem Ellenbogen heraus. Das war bei Deinem nicht. Würde das Fohlen "nur" wie Deiner überköten, würde ich auch drauf hoffen dass sich das von selbst mit viel Bewegung richtet.
     
  6. Sophie1987

    Sophie1987 Neues Mitglied

    Von Ruhigstellen wurde uns auch aus den von Ulrike genannten Gründen abgeraten.
    In etwa so wie bei eurem Fohli sieht auch die Bewegung bei unsrem aus . Am ersten Tag musste ich ihn auch halten beim Saufen - aber der Kleine ist ganz pfiffig und hat unermüdlich. Er stolpert solange herum, bis er es geschafft hat.
    Das mit dem Schmied ist vielleicht eine Idee - allerdings sagt der schon immer, dass man an den Hufen von Minishettys nichts festbekommt... Die Hufen von dem Fratzl haben einen 3 cm Durchmesser. Aber vielleicht bekommt er das trotzdem hin...

    Massieren und Bewegung auf festem Untergrund sind laut TA das Einzige, was wir machen können...
    Steht auf mit Hartgummimatten belegtem Boden mit etwas Stroh bzw. kurzem Gras.

    Das stimmt. Wenn er steht und man stützt nur die Schultern etwas, knickt er nicht weg.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Juli 2021
  7. ike pike

    ike pike crossed country

    bei uns hat das damals dallmer gemacht (der lebte bei uns im nachbarort), bzw. sein angestellter, weil er damals schon nicht mehr selbst arbeitete. so ein normaler hufbeschlagsschmied ist ggf - je nachdem, wie er arbeitet - überfordert.
    das war so eine dünne metallplatte (material wie von lochplatten), die hat er nicht unter den ganzen huf gesetzt, sondern noch vor den trachten enden lassen und vorne war sie in hufform abgerundet, aber eben diesen halben zentimeter überstehend. er hat sich viel mühe gegeben, das scharfkantige wegzubekommen, damit sich niemand dran verletzte. das ganze hat er mit klebeschuhen fixiert.

    ich hatte noch nie x-beine bei fohlen. :bahnhof: da habe ich keine erfahrungswerte.
     
  8. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Wie kommst Du jetzt auf x-Beine?? :reflect:
     
  9. ike pike

    ike pike crossed country

    schreibfehler... ich habe fußball geguckt....
     
  10. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Auf keinen Fall würde ich es eingipsen lassen. Das ändert nämlich nichts an der o-beinigen Stellung von oben.
    O-Beine bei Fohlen verwachsen sich auf jeden Fall leichter als X-beinige Stellung der Vordergliedmaßen.
     
Die Seite wird geladen...

Beinfehlstellung beim Fohlen - Ähnliche Themen

Fohlen mit Beinfehlstellung
Fohlen mit Beinfehlstellung im Forum Pferdezucht
Cushing - Besonderheiten beim Fell - Erfahrungen gesucht
Cushing - Besonderheiten beim Fell - Erfahrungen gesucht im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Probleme beim longieren
Probleme beim longieren im Forum Bodenarbeit
Strom beim Verladen
Strom beim Verladen im Forum Pferde Allgemein
Lahm beim anweiden - Angst vor Gewichtszunahme
Lahm beim anweiden - Angst vor Gewichtszunahme im Forum Pferde Allgemein
Thema: Beinfehlstellung beim Fohlen