1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bereiterwechsel

Diskutiere Bereiterwechsel im Allgemein Forum; Hallo zusammen, nachdem ich meinen Dicken nun schon knapp ein Jahr bei mir habe, habe ich den den letzten Tagen mal ein kleines Resüme gezogen....

  1. Dubai

    Dubai Inserent

    Hallo zusammen,
    nachdem ich meinen Dicken nun schon knapp ein Jahr bei mir habe, habe ich den den letzten Tagen mal ein kleines Resüme gezogen.
    Und abei ist mir aufgefallen, dass mein Kleiner in dem einen Jahr das er in Beritt ist kaum etwas neues dazu gelernt hat. Er ist zwei Mal in der Woche in Beritt und einmal haben wir zusammen Unterricht.
    Die Bereiterin ist eine recht gute Freundin von mir und deswegen kommt mir so der kleine Verdacht, dass sie es mir ihrer Beritt-Tätigkeit nicht allzu ernst genommen hat und sich eher nen lockeren Tag gemacht hat. Dubai hat jetzt mindestens bis Ende des Jahres Pause da er eine Beckenfraktur hat. Danach steigen wir dann locker wieder ein und nachdem ich ein bißchen über das vergangene Jahr nachgedacht habe, bin ich drauf und dran die Bereiiterin zu wechseln. Habe auch schon einen guten Tippp bekommen wer dafür in Frage kommen würde.
    Nun zu meiner eigentlichen Frage:
    Wie mach ich es meiner Freundin am verständlichsten klar, dass ich nicht mehr möchte dass sie Bereiterin meines Pferdes sein soll?
    Ich möchte sie ja eigentlich weiterhin als Freundin behalten, aber ich denke, dass sie ganz schön sauer sein wird...
    Aber ich kann mich deswegen doch nicht von meiner Entscheidung abbringen lassen. Schließlich habe ich viel Geld gezahlt und wenn ich mit der "Dienstleistung" nicht zufrieden bin, kann ich doch wechseln...
    Hattet Ihr schon mal ähnliche Erfahrungen und könnt mir evtl. Tipps geben?!
    Lieben Dank schon mal und viele Grüße!
     
  2. getmohr

    getmohr ************

    hallo Dubai,

    hab für meine Stute auch eine bereiterin, die zweimal pro Woche reitet und bin ganz zufrieden.
    Ich würde an deiner Stelle erstmal ein gespräch mit deiner Freundin führen und mal nachhören, was sie so sagt. Du kannst ihr ja mal schildern, was du dir für dieses Jahr erhofft hattets und vielleicht könnt ihr es so klären.
    Kann ja auch sein, das aus irgendeinem grund deine Vorstellungen nicht realistisch umsetzbar waren, weil ihrendeine Sache besondere Zeit in Anspruch genommen hat oder weil dir bereiterin nicht genau weiß, auf welches Ziel du hinausmöchtest.

    Das würde ich zunächst versuchen und erst im Anschluss ggf Konsequenzen ziehen.
     
  3. senta

    senta Inserent

    Es ist schon schwierig !
    Wenn Du sie nicht für das Richtige für Dein Pferd empfindest, dann mußt Du ihr das schonend klar machen!Sowas unter Freundinen zu machen ist eh schwer!
    Mußt die Richtigen Worte finden!Entweder sie versteht es oder nicht!
     
  4. getmohr

    getmohr ************

    achso, klar ist das keine so angenehme Situation wenn ihr befreundet seid, wobei sie den beritt ja nicht als Freundschaftsdienst für dich macht, sondern von dir Geld dafür bekommt.

    Wie gesagt, vielleicht gibts ja auch ne plausible Erklärung dafür, warum dein Pferdi nicht soviel dazugelernt hat, wie du dir erhofft hattest.
     
     
  5. Dubai

    Dubai Inserent

    Naja, ich kann halt nur vergleichen was die Bereiterin die ihn eingeritten hat innerhalb von vier Monaten aus ihm gemacht hat und was meiner Bereiterin (Freundin) innerhalb eines Jahres NICHT aus ihm gemacht hat. Er ist wirklich überhaupt noch nicht weiter als vor einem Jahr.
    Anfangs war er nur einmal in der Woche in Beritt, da meinte die Bereiterin dann dass es zu wenig wäre, dann haben wir uns auf 2x geeinigt. Habe jede Woche 45 EUR gezahlt. Das sind hochgereichnet auf das ganze Jahr fast 540 EUR - für (fast) nichts.
    Wenn ich jemanden zum Pferdbewegen brauche, dann nehme ich ir eine RB (und da bekomm ich noch Geld für) anstatt Geld für Britt zu zahlen wo nichts bei rauskommt.
    Habe auch mit anderen aus dem Stall darüber gesprochen, haben mir zugestimmt. Können sich auch nicht vorstellen, dass es am Pferd liegt (also dass er so schwierig ist und man immer nur eine Sache "üben" kann).
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2008
  6. getmohr

    getmohr ************

    puh, das ist natürlich wirklich wenig wenn er quasi gar keine Fortschritte gemacht hat und die Presie sind auch nicht ohne, also Freundschaftsrabatt haste da wohl nicht bekommen, oder?
    Meine bereiterin nimmt 15 EUR für eine halbe Stunde Beritt, wobei sie das mit der halben Stunde nie besonders genau nimmt, sondern immer mindestns 45 Minuten macht. Wenn ich ihr das Pferd fertig gesattelt bringe, dann nimmt sie soagr nur 10 EUR, aber da sits ja ein anderes Thema.
    Ich würd zu ihr gehen und ihr sagen, dass du dir von dem Training mehr erwartet hast und deshalb gerne eine andere bereiterin ausprobieren möchtest, nutzt ja sonst alles nix....
     
  7. Dubai

    Dubai Inserent

    Nee, Freundschaftspreise hatte ich nicht (hätte ich aber auch nicht gewollt)
    Sie ist auch ab und an länger geritten oder unser Unterricht war ein bißchen länger. Aber wie gesagt, was hat man davon wenn's nichts bringt...?!
    Naja, ich hab ja noch ein bißchen Zeit mir die geeigneten Worte zurechtzulegen, aber ein bißchen Schiss hab ich schon...
     
  8. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Hallo Dubai,

    ich würde trotzdem zunächst nochmal Getmohrs ersten Vorschlag andenken...
    Du bist ziemlich sauer, oder? Das merkt man Deinen Beiträgen an... :wink:

    Es kann ja doch durchaus sein, daß Deine Bereiterin Fortschritte sieht, UND/ODER sehr BEHUTSAM vorgehen möchte, um Dubai solide und pferdegerecht auszubilden. In einem Jahr kann man ja gemäß der Ausbildungsskala keine Luftsprünge erwarten.

    Natürlich möchte ich auch nicht negieren, daß es vielleicht wirklich so ist, daß Deine Freundin und Bereiterin diese "Beziehungskiste" zu sehr vermischt hat und tatsächlich eher "gebummelt" hat - aber auch dann würde ich an Deiner Stelle erstmal ein klärendes Gespräch suchen; und wenn das nichts fruchtet, selbstverständlich dennoch die Bereiterin wechseln.
    Frag sie zunächst aber danach, welche Fortschritte sie sieht, oder welche sie meint, daß Dubai sie gemacht hat; konfrontiere sie mit Deinem Gefühl, daß es null Fortschritte gibt; argumentiere aber nicht mit der Vorwurfs-Haltung ("Du hast.../ bist..."), sondern mit der "Eindruck-Technik"! ("Ich habe den Eindruck, daß.../ In meinen Augen...") Das macht einfach denjenigen, der die Kritik annehmen muß, offener dafür!

    Haben denn bisher nie geregelte Rückmeldungen stattgefunden??? Auch das sollten ein Bereiter und ein Besitzer alle paar Wochen machen!!! Achte darauf, falls Du Dir einen neuen Bereiter anstellst!
    Nur so kann angestauter Ärger, wie mir Deiner jetzt scheint, vermieden werden! (Du hättest sie ja bereits nach einem halben Jahr "verwarnen" können!)

    Gruß, Charly
     
  9. Dubai

    Dubai Inserent

    Naja, sehr sauer bin ich nun nicht. Aber ich sehe es halt so, dass auch ich leider keinen Esel im Keller habe der Geld sch... und nur weil wir befreundet sind, sie ihre Arbeit nicht 100%ig ernst nimmt.
    Wie geschrieben, sind es rund 540 EUR die ich bis jetzt an sie gezahlt habe.
    Und nicht nur ich sehe es so, dass mein Kleiner halt in seiner Ausbildung nahzu auf einem Punkt stehengeblieben ist.
    Wir haben uns schon unterhalten und sie meinte immer nur "...war super artig und hat gut mitgemacht..." usw.
    Ich will ja auch nicht, dass er auf Biegen und Brechen ausgebildet wird, aber er ist ein schlauer Fuchs und ich denke nicht, dass es an seiner mangelnden Kooperation liegt dass wir in seiner Ausbildung noch nicht weiter sind...
    Wie gesagt, es ist ja eh noch ein bißchen hin bis es dazu kommt, dass Dubai wieder geritten werden kann. Aber ich hab schon mal so drüber nachgedacht wie ich das so rüberbringen könnte.
    Bin mir aber 100%ig sicher, dass ich die Bereiterin wechseln werde und wenn sie mir dann die Freundschaft kündigt o.ä. ist sie eh keine "richtige" Freundin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2008
  10. Idris Angel 000

    Idris Angel 000 Inserent

    hi, also generell würde ich sagen, wenn du mit beritt nicht zufrieden bist, freundin hin oder her dann wechlse den bereiter. sag ihr dass du der meinung bist, dass er nichts gelernt hat und du deshalb überlegts wen anders damit zu beaurtragen oder so.
    aber mal generell zu dem problem. ich weiss ja nicht, was er nicht gelernt hat, nur es ist halt so, dass man am anfang einer ausbildung eines pferdes meist viel schneller erfolge sieht als später dann- des liegt daran, dass man z.b. sieht oh jetz kann der schon galopp und ansatz zum rr is auch da- toll.

    später in der ausbildung muss man aber auch viel erst mal kraft aufbauen und vorübungen machen, um eine weitere lektion zu erarbeiten oder bestehende zu verbessern. und da sieht man des nicht sofort, dass sich was tut. ich mein wenn er gar nicht besser wurde, z.b. in der kadenz oder im bewegungsablauf oder oder oder, ja dann läuft was schief. da geb ich dir recht. aber wenn du eben merkst, dass er z.b. sich schnller lösen kann als wie einem halben jahr oder so und die bewegungen einfach ausdrucksvoller werden, ja dann is der beritt vielleicht nicht so schlecht, wie du denkst.

    wolte ich nur angemerkt haben.:)

    liebe grüsse
     
Thema: Bereiterwechsel