1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Berührungsangst!?!?

Diskutiere Berührungsangst!?!? im Pferdeflüsterer Forum; Hallo Hoffe erstmal das Thema ist hier richtig gepostet. Ich habe jetzt seit ca. 1 Jahr einen Vollblüter. Wir haben bei ihm jetzt das...

  1. Sheepy86

    Sheepy86 Inserent

    Hallo

    Hoffe erstmal das Thema ist hier richtig gepostet.

    Ich habe jetzt seit ca. 1 Jahr einen Vollblüter. Wir haben bei ihm jetzt das Problem, dass er auf jegliche Art von Berührung ausweicht, vor allem am Bauch, da geht er an die Decke.
    Am Anfang dachten wir er mag es nur nicht beim Satteln, hatten schon Sattelzwang im Verdacht aber er macht es auch beim Putzen und beim streicheln.
    Kann mir vielleicht jemand helfen? Der kann doch nicht so empfindlich sein an der Haut!?

    LG Sheepy
     
  2. angeldream

    angeldream Inserent

    Hallo!
    Ist das Problem erst jetzt aufgetreten? wie war er vorher, ist vielleicht mal etwas vorgefallen an der stelle( Sattel, zu stark mit den Schenkel gewesen oder ähnliches). Was meinst du er geht an die Decke? Wird er "grantig" bei berührungen in der Gegend, oder weicht er zur Seite?
    lg
     
  3. Hatschi

    Hatschi Große Pläne- aber keinen Plan!

    Ich kannte mal ein Pferd das wild um sich gebissen hat, wenn man es am Bauch berührt hat,es war schlicht weg kitzelig.Er fand es insgesamt nicht sehr witzig angefasst zu werden aber der Bauch war die schlimmste Stelle.
    LG
    Hatschi
     
  4. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Meine ist auch so, oder zumindest so ähnlich. Die mag es auch nicht, angefasst zu werden, vor allem nicht am Bauch. Ist wohl auch kitzlig oder findet es einfach unangenehm.
    Sie macht mittlerweile zwar nix großartiges mehr (schlägt vllt mal mit dem Schweif oder wirft kurz den Kopf hoch, gaaaaanz selten versucht sie mal zu schnappen), aber man merkt ihr halt an, dass sie es nicht gerade toll findet.
    Ich tu da aber auch nix dagegen, bzw berühr sie auch nicht unnötig am Bauch. Nur zum Putzen halt und auch da bin ich recht vorsichtig.
     
  5. Sheepy86

    Sheepy86 Inserent

    Ja, es wird immer schlimmer, am Anfang hat er es auch für unangenehm abgestempelt, aber mittlerweile legt er die ohren an, wird gritzig und versucht zu beißen!

    LG Sheepy
     
  6. miss_dreamer

    miss_dreamer Inserent

    Hey,

    massiere und streichel dein Pferd mal an einer Stelle wo es noch nix dagegen hat und arbeite dich vor bis zum Bauch. Hat bei mir bisher immer geholfen.
     
  7. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Hi,
    kennst du Linda Tellington-Jones?
    Die hat, ich glaub gemeinsam mit Ursula Bruns, den sogenannten Tellington-Touch erarbeitet. Das kann man sehr gut und leicht nachmachen (ob genauso wie beschrieben, oder bißchen abgewandelt muss jeder selbst entscheiden).
    Die arbeiten aber auch viel mit Arabern und allgemein mit sensiblen Tieren (aber nicht nur).
    Könnte mir vorstellen, dass Euch das gut helfen könnte.
     
  8. Sheepy86

    Sheepy86 Inserent

    @ RioNegro.

    Cool, danke für den Tipp! Das werde ich mal ausprobieren. Ich hab sogar eine DVD von Linda Tellington Jones zu hause aber auf die Idee bin ich natürlich nicht gekommen!

    Vielen, vielen Dank!!!

    LG Sheepy
     
  9. Rabito

    Rabito Neues Mitglied

    Hallöchen - ist er auf der Rennbahn gewesen oder als solches geritten/vorbereitet worden? Wenn ja solltest Du solltest wissen und in Betracht ziehen, dass engl. Vollblüter zwar mit die wunderbarsten Pferde sind ( ich hatte bis zu seinem Tod einen Hengst von der Bahn), aber auch mit die sensibelsten, die sich nur schwer an eine neue Umgebung und Stall gewöhnen. Dazu kommt noch,dass sie oftmals nicht berauschend gut behandelt worden sind und keine "Kindheit" hatten. Nichts desto Trotz bekommst Du das mit viel Gelduld hin. Arbeite mit einer Hilfe - eine füttert und Du streichelst vom Hals abwärts. Stück für Stück. Nehme Dir immer eine "Trainingseinheit" pro Woche vor - trainiere mit Stimme, Belohnung und einer neutralen Umgebung ( nicht gerade am Anbinder). Und vor allem - geb ihm und Dir die Zeit. LG aus OS
     
  10. Sheepy86

    Sheepy86 Inserent

    Hi

    @Rabito

    Ja, er kommt aus Hamburg aus einem Rennstall. Er lief auch Rennen, war dafür aber angeblich zu klein! Vielen Dank aber für deinen Tipp, er ist echt in allem ein wenig sensibler. Ich werde mir das alles mal ein wenig zu Herzen nehmen. Was mir schon aufgefallen ist, dass man mit ihm auf keinen Fall stürmisch umgehen darf, naja, in der Ruhe liegt die Kraft. Das bekommen wir schon hin! Meine Stute war als sie 6 Jahre alt war auch so, nur leider ist sie Andalusier und sie war noch etwas berechenbarer!
     
Thema: Berührungsangst!?!?